„Unser Tauchsafarischiff ist gekentert: Was nun?“

Das gekenterte Tauchsafarischiff Carlton Queen

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2023 von Steve Weinman

Taucher auf der Tauchsafari im Roten Meer Carlton-Königin, das Ende April kenterte, sehen den Vorfall und seine Folgen eher anders als der Betreiber. Ein britischer Taucher erklärt, wie er aus einem dramatisch umgestalteten Saloon entkam, wie andere zum Freitauchen gezwungen wurden und warum die Auseinandersetzungen an Land wieder aufflammten – während Carlton Fleet seine eigene Perspektive liefert

Der britische Taucher Christian Hanson war viel mit Booten unterwegs, von „Ruderbooten bis hin zu Schlachtschiffen“. Als PADI IDC-Ausbilder bei Academy Divers in West Yorkshire hat er auch viele Male im Roten Meer getaucht, darunter diesen Februar und erneut letzten Monat. 

„Ich bin süchtig nach Tauchen“, sagte Hanson Divernet, bevor er einen ausführlichen Bericht über seine Erlebnisse bis zum und um das Kentern des Tauchsafaris herum teilte Carlton-Königin.

Am Samstag, dem 22. April, waren er und seine Frau mit einer Gruppe von Freunden, die sich um ein spanisches Tauchzentrum drehten, zurück in Ägypten. Sie befanden sich auf einer ähnlichen Nordroute wie im Februar, dieses Mal jedoch auf einem Tauchsafariboot, das vom Betreiber Carlton Fleet Red Sea als „Baujahr 2022“ beworben wurde.

Tatsächlich scheint es sich hierbei nicht um ein neues Schiff, sondern um eine vergrößerte Version des Schiffes zu handeln Carlton-Königin das seit rund 20 Jahren im Roten Meer im Einsatz war. Seit es kürzlich aus dem Trockendock aufgetaucht war, war es in der Woche vor Hansons Reise nur einmal draußen gewesen und hatte Kitesurfer an Bord. 

Hanson war tatsächlich bereits 2022 mit Carlton Fleet gesegelt, auf Anregung eines anderen Mitglieds der Gruppe, obwohl er das erfahren hatte Carlton-Königin Nachdem sie sich auf den Weg zu einer Überholung gemacht hatten, wurden sie einem anderen Tauchsafari namens zugewiesen Life Story. Alles war so gut gelaufen, dass die Freunde den Charter für April 2023 buchen konnten.

Die 42m Carlton-Königin wurde gebaut, um 28 Gäste unterzubringen, mit sechs Doppelkabinen über und acht unter Deck. Die vorherige Version des Tauchsafaris wurde als 6 m kürzer beworben und bietet Platz für 22 Gäste in 11 Kabinen. Für die Reise hatten XNUMX Gäste gebucht, zusammen mit einer neunköpfigen Crew und drei Tauchführern.

Gründe für ein Listing-Boot

Das Carlton Queen Tauchsafari (Carlton Fleet Red Sea)
Die Carlton-Königin (Carlton Flotte Rotes Meer)

Als Hanson am Samstag, dem 22. April, in Hurghada an Bord ging, bemerkte er sofort, dass das Boot „ein paar Grad“ nach Steuerbord geneigt war. Er bemerkte auch, dass sich die Salontüren, die vom Tauchdeck führten, nach außen öffneten.

An diesem Abend fand ein Tauchbriefing statt, „was ungewöhnlich ist – tatsächlich war es mein erstes Nachtbriefing an einem Ankunftstag“. Die Sitzung umfasste die Lage der Notluke für die Unterdeckkabinen, den Ort, an dem sich Schwimmwesten und andere Sicherheitsinformationen befinden. Die Steuerbordneigung trat auf und wurde damit erklärt, dass sie damit zusammenhängt, dass sich Wasser in den Tanks angesammelt hat und das Boot Zeit braucht, um sich zu beruhigen.

Beim Aufbruch am nächsten Tag schätzte Hanson jedoch, dass die Schlagseite deutlicher geworden war – er schätzte 5-7°. Kapitän Mohamed Al Dandrawi Abdul Rahman verwies auf die Wassertanks und sagte, dass es als neues Boot Wasser aufsaugen müsse, um gerade zu liegen.

Es wurden drei Tauchgänge durchgeführt, die Liste blieb jedoch bestehen. Als Hanson am Montag gegen 4 Uhr morgens zu einem frühen Tauchgang aufstand, schätzte er, dass die Temperatur 20–30° erreicht hatte. Diesmal führte der Kapitän die Ursache auf eine unausgewogene Nutzung der Toiletten zurück. Die Neigung wurde dann auf 5° nach Backbord überkorrigiert. 

„Ich erinnere mich, dass ich dem Tauchführer gesagt habe, dass ich hoffe, dass der Kapitän es ruhig und ruhig über die Meerenge bringt, da ich glaube, dass das Boot möglicherweise ein Stabilitätsproblem mit seinem Ballast hat“, sagte Hanson Divernet

Er glaubte, dass der Kiel für ein so großes Boot flach sei, aber wie andere Gäste, von denen einige über einen Yachtführerschein verfügten, konnte er nicht glauben, dass der Kapitän, „der vorgab, dieses Boot zu besitzen“, es und das Leben der Menschen an Bord riskieren würde . 

„Es gab eindeutig ein Problem, aber es war offensichtlich beherrschbar, weil er den Aufschwung korrigieren konnte“, sagt Hanson.

Wenn der Boden zur Wand wird

Nach dem Frühstück, Carlton-Königin verließ Sha’ab Abu Nuhas in Richtung Ras Mohammed. Hanson saß im Salon und unterhielt sich mit zwei anderen Gästen, einer Dive Master (DM) und einem Master Instructor (MI). Als er auf den Wellengang in der Straße von Gubal stieß, sagte er, er habe gesehen, wie sich die Stühle plötzlich nach Steuerbord bewegten, bevor sich das Boot „ziemlich schnell“ stabilisierte. 

Dann „schwankte das Boot erheblich nach Backbord und schwankte dann weit nach Steuerbord“. Er rief den anderen eine Warnung zu, sie sollten ihre Beine heben, als Tische über den Laminatboden rutschten und gegen die Sofas prallten, auf denen sie saßen, die sich steuerbord in der Nähe der Salontüren befanden.

„Das Boot schwankte heftig nach Backbord und das war’s – es kippte ganz nach Steuerbord und wir wurden von den Stühlen auf die Fenster geschleudert“, sagt Hanson. „Wir standen jetzt an den Fenstern und schauten hinauf zu einem fast senkrechten Aufstieg zu den geschlossenen Türen des Salons.

„Mein erster Gedanke war, dass das das war, was uns umbringen würde. Ich erinnere mich, wie ich schrie, dass wir warten müssten. Ich konnte sehen, dass sich das Sofa direkt über unseren Köpfen immer noch bewegte und von der Wand wegzog. 

Kabinenplan Carlton Queen (Carlton Fleet Red Sea)
Carlton-Königin Kabinenplan (Carlton Fleet Red Sea)

"Ich bin nicht groß; Ich brauchte etwas zum Klettern, um diese Türen zu erreichen.“ Zu diesem Zeitpunkt versuchten die beiden anderen Taucher bereits, auf die Möbel zu klettern. „Wasser spritzte durch die Lücken um die Fenster, auf denen wir standen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie nachgeben würden“, sagt Hanson. 

Das Boot bewegte sich erneut, löste ein Sofa direkt über den Köpfen der Taucher und warf die anderen zurück auf die Fenster. Unter Deck konnten sie die Schreie zweier Mitgäste, eines Vaters und eines Sohnes, hören, während „überall Krachen und Krachen und klappernde Panzer“ herrschten. 

Es gab keine Möglichkeit, jemanden unten zu erreichen, da sich die Treppe jetzt 8 m über den Köpfen der drei Taucher befand, ein senkrechter Aufstieg auf rutschigem Boden. 

Ausbruch aus dem Saloon

Zum Glück hatten sich nun zwei Sofas zu einer Plattform zusammengefügt, und Hanson schaffte es, auf die Rückseite aus Sackleinen zu klettern, sich darauf zu heben und auf einen Schrank in der Nähe der Tür zu springen, wobei er sich dabei den Kopf stieß. Er konnte jetzt durch die Salontür hinaussehen und wusste, dass er das Hartglas zerschlagen musste. 

Die Wasserlinie befand sich etwa drei Meter unter ihm, und während das Boot mit dem Bug voran kippte und der Motor noch lief, neigte sich der Schrank, auf dem er saß, gefährlich. 

Hanson schwang sich auf den Türgriffen hin und her, um Schwung aufzubauen, und es gelang ihm, das Glas zu zerbrechen. Während er rittlings auf dem Türrahmen saß, konnte der MI über ihn hinweg auf den Schrank klettern, bevor er sich vorbeugte und versuchte, den DM hochzuheben. Hanson packte sie am Fuß und sie hievten sie auf den Schrank. 

Der MI rief Hanson, der jetzt das Wasser berührte, zu, er solle gehen. Er schwamm dorthin, über das Tauchdeck und zu einem der beiden RIBs des Tauchsafaris, auf dem er seine Frau sitzen sehen konnte.

„Das RIB machte eine Mann-über-Bord-Kurve und ich wurde zwischen ihm und einem Rettungsfloß eingeklemmt. Ich stieß sie mit den Ellbogen auseinander und sprang hinein, wobei ich sie bis zum letzten Punkt an meinen Shorts zerrte.“ Carlton-KöniginEr bemerkte, dass sich der Kapitän des Schiffes bereits auf dem Rettungsfloß befand.

Abgesehen von den RIBs, Carlton-Königin trug zwei 20-Personen-Rettungsflöße. Der Kapitän hatte eines davon abgefeuert – das andere, wie Hanson sagte, sei automatisch ausgefahren, umgedreht und weggeschwemmt worden.

Laut Zeugenaussagen auf dem Flydeck, als die Carlton-Königin hatte ein RIB umgedreht, das andere zerquetscht. Das jetzt verwendete Schiff war schließlich mit entleertem Heck ausgeklappt, sodass das andere unter dem Tauchsafari eingeklemmt war.

CQ 6a
„Der Kapitän sagte uns, wir sollten die Leuchtraketen nicht benutzen,
aber wir hatten ein Frachtcontainerschiff
stürzt auf uns herab‘

Ein Mitgast zitterte, offensichtlich geschockt, also kümmerte sich Hanson um sie. Seine Frau begleitete ihn auf dem Rettungsfloß. Die Leute schrien und versuchten, die Anzahl der Personen zu ermitteln, während sich das Floß schnell füllte. Ihm zufolge schienen es zu diesem Zeitpunkt die Gäste zu sein, die die Rettung organisierten. 

Galeerenpersonal und einige Matrosen hingen seitlich und hinten am Rettungsfloß und beteten, sagt Hanson. Zwei der drei Tauchguides waren damit beschäftigt, ihren Crewmitgliedern zu helfen. Der dritte Führer sei „völlig geschockt“ gewesen, da er eine Zeit lang durch den Wasserdruck in seiner Kabine gefangen gewesen sei.

„Es ist nicht leicht, durch einen Wassereinbruch ins Freitauchen zu kommen, also saß er einfach im Rettungsfloß und schaute ins All – er war für niemanden von Nutzen“, sagt Hanson. Der RIB-Fahrer unterstützte die Gäste jedoch.

„Der Kapitän sagte uns, wir sollten die Leuchtraketen nicht benutzen, aber ein Frachtcontainerschiff raste auf uns zu“, sagt Hanson. Die Fallschirm-Tagesfackeln, die der Kapitän zu verhindern versucht hatte, funktionierten nicht, sagt er, aber es gelang ihnen, Handfackeln abzufeuern. Das Frachtschiff signalisierte eine Kursänderung und stoppte.

„Zeitweise befanden sich über 30 Personen im Rettungsfloß und es war nicht stabil. Es ist ein Glück, dass die VIP ShrouqDie beiden RIBs kamen, um uns zu evakuieren.“ Das Tauchsafariboot, das von Sharm el Sheikh auslief, war glücklicherweise in der Nähe gewesen und hatte das Schiff an Bord Carlton-Königin Gäste und Crew in Sicherheit bringen.

„Sie behandelten unseren Schock, gaben uns warme Kleidung, Essen und Trinken“, sagt Hanson. Der VIP Shrouq Die Besatzung wurde später von der ägyptischen Tauch- und Wassersportkammer (CDWS) für ihr schnelles Handeln gelobt.

Eine Freitauch-Flucht

Hanson erzählte später, was seine Mitgäste gesehen hatten. Einer erzählte ihm, dass er wann beim Kapitän gewesen sei Carlton-Königin kenterte und sagte, er habe das Boot von einer Welle abgewendet, bevor er das Rettungsfloß zu Wasser gelassen und bestiegen habe. 

Ein anderer Gast, ein angehender RIB-Fahrer, behauptete, der Kapitän habe „aggressiv versucht, die Wellen zu schneiden“. Nur Sekunden zuvor hatte sie ihrem Vater gesagt, dass das Boot umkippen würde. Ihre Mutter, die einzige Nichttaucherin an Bord, war vom Flydeck ins Wasser gefallen.

Der Vater und der Sohn Hanson, die unter Deck gehört hatten, waren an Bord gegangen VIP Shrouq geschockt berichteten sie, dass der einzige andere Gast, der mit ihnen unten gewesen war, immer noch vermisst wurde. 

CQ 6a
„Der Mann hatte im Dunkeln gewartet
in den Kabinen unterhalb des Salons

Das haben sie damals gesagt Carlton-Königin Nachdem sie sich umgedreht hatten, waren sie zu der Kabine gegangen, in der sich laut der ersten Einweisung die Sicherheitsluke befinden sollte – und stellten dann fest, dass sie zwar mit der Aufschrift „Notfallluke“ beschriftet war, es sich aber um eine Scheintür ohne Scharniere und Griffe handelte.

Der Vater war durch einen aus dem Saloon fallenden Panzer verletzt worden, aber sein Sohn hatte es geschafft, ihn mit Hilfe des jetzt vermissten Gastes herauszuziehen, der ihnen gesagt hatte, sie sollten ohne ihn weitermachen. Alles, was der Sohn tun konnte, um ihm zu helfen, war, ihm einen Lufttank hinunterzureichen.

Der Mann hatte im Dunkeln in den Kabinen unter dem Salon gewartet – es gab keine funktionierenden Sicherheitslichter, wie Hanson erfahren hatte – und nachdem sie sich mit Wasser gefüllt hatten, konnte er durch den Salon freitauchen. Als er klarkam, waren die Rettungsboote fast eine Meile entfernt, also blieb er auf dem Tauchsafariboot und wurde glücklicherweise von der Besatzung eines Containerschiffs winkend gesehen.

„Der Kapitän wusste nicht, wie viele Gäste an Bord waren, und gab dem Kapitän die falsche Anzahl.“ VIP Shrouq“, behauptet Hanson. „Er nahm zwar ein Festrumpfschlauchboot zurück, um unsere Pässe zu finden, sagte aber bei seiner Rückkehr, dass er nicht in eine der Gästekabinen gelangen könne. Wir haben alles an Bord verloren – keine Pässe, nichts. Wir hatten, woran wir standen.“ 

Low-Star-Unterkunft

Nach zwei Stunden wurde die Gruppe mit einem schnellen Patrouillenboot der Armee nach Hurghada gebracht. Carlton Fleet hatte einen Bus geschickt, der sie zu einem All-Inclusive-Hotel bringen sollte. „Keine getrennten Zimmer, drei Wohngemeinschaften. Meine Frau und ich hatten eines der besten Zimmer, ein Kingsize-Doppelzimmer, eines der wenigen, in dem es keine Insekten gab. 

„Im Hotel fand eine Hochzeit für Einheimische statt, also mussten wir ein achtstündiges Liederfest mit ägyptischem Techno-Rock über uns ergehen lassen. Der Bass ließ die Gebäude bis Mitternacht erbeben. Man konnte das Essen einfach nicht essen – meine Frau hatte schon nach einer gefüllten Paprika die Nase voll. 

„Der CDWS-Inspektor, der mich interviewte, sagte, es sei kein Touristenhotel – nur sehr, sehr billig“, sagt Hanson. Nach einem, wie er es nennt, „riesigen Streit“ mit Simona Adelhoch, einer Tauchlehrerin und Administratorin bei Carlton Fleet, arrangierten die Gäste ein Upgrade in ein 4-Sterne-Hotel unter der Voraussetzung, dass der Betreiber die Kosten übernehmen würde.  

Adelhoch bestreitet diese Version der Ereignisse, einschließlich der Behauptung, dass das ursprüngliche Hotel, das Sand Beach Resort, kein Touristenhotel gewesen sei. „Das Unternehmen organisierte ein 4-Sterne-Resort, das All-Inclusive-Resort La Rosa Waves Beach, das teurer gewesen wäre als das Hotel, in dem der Gruppenleiter untergebracht werden wollte“, sagte sie Divernet.

Und sie bestreitet, dass es zu dem Umzug überhaupt Streit gegeben habe: „Ich habe dem Gruppenleiter nur gesagt, dass die Firma sie sofort nach La Rosa verlegen würde, wenn sie das wünschten, was abgelehnt wurde, also wurden die Gäste in das von ihnen gewünschte Hotel gebracht.“ " Sie sagt.

CQ 6a
„Die Einheimischen boten uns kostenlose Kleidung an,
Medikamente besorgt und waren
wirklich wunderbar und hilfsbereit‘

„Ohne Reisepässe wurde alles kompliziert“, sagt Hanson. „Wir brauchten Polizeiberichte und viel Geld, um Notfallreisedokumente sowie den Papierkram und die Fotos für die Neuausstellung des Visums zu kaufen. 

„Glücklicherweise kamen die Einheimischen der Gegend, die die Berichte im Fernsehen sahen, zusammen und boten uns kostenlose Kleidung an, besorgten uns Medikamente und waren wirklich wunderbar und hilfsbereit.

„Die Bootsfirma hingegen war einfach nur beleidigend und wollte uns so schnell wie möglich loswerden. Als sie herausfanden, dass das Fehlen von Reisepässen ein großes Hindernis dafür darstellte, dass wir am nächsten Tag ein Flugzeug besteigen konnten, schalteten sie einen Anwalt ein.“

Carlton Fleet wollte, dass die Gäste ihre eigene Tauch- und Reiseversicherung nutzen, um alles abzudecken, was sie brauchten, sagt Hanson, „aber wie viele von uns herausfanden, klang das für unsere Versicherungsgesellschaften eher wie etwas, das die Versicherung des Bootes bezahlen musste.“ 

Er behauptet, die Taucher seien von Carlton Fleet für umgerechnet 1,250 Pfund versichert worden, sodass „schon allein die Anschaffung des Busses und des Hotels Auswirkungen auf ihr Endergebnis hatte“. 

Effektives Management der Situation

Divernet befragte Carlton Fleet Red Sea zu den Behauptungen der Gäste über den Zustand des Bootes in der Anfangsphase der Reise, die Evakuierungsverfahren, ihre Behandlung nach der Rettung und ob das Boot „neu“ gewesen sei oder nicht. 

„Obwohl wir über den Unfall zutiefst traurig sind, sind wir erleichtert über die sichere Rückkehr aller Gäste und Besatzungsmitglieder an Land“, erklärte der Betreiber. „Die ägyptischen Behörden untersuchen derzeit den Vorfall und unsere Mitarbeiter und unsere Besatzung arbeiten mit ihnen zusammen, um die Gründe für das Kentern des Bootes zu ermitteln. 

„Wir werden bis zum Abschluss der Untersuchung keine Aussagen zur Unfallursache machen, um eine Irreführung der Leser zu vermeiden.

„Das Team von Carlton Fleet betont das Carlton-Königin, das kürzlich renoviert wurde, alle erforderlichen Wartungsarbeiten durchlaufen hatte, alle Inspektionen bestanden hatte und laut technischen Berichten betriebsbereit war. 

CQ 6a
'Carlton-KöniginDie Besatzungsmitglieder befolgten die für die Umstände geltenden Sicherheitsprotokolle, was zu einer raschen Evakuierung des Bootes führte.

„Zweitens sieht sich das Carlton Fleet-Team gezwungen, sich, wenn auch nur kurz, mit einigen der unbegründeten Berichte zu befassen, die in Bezug auf den Umgang der Besatzungsmitglieder mit den Gästen sowohl zum Zeitpunkt des Unfalls als auch bis zu ihrer Rückkehr zu ihrem Schiff gemacht wurden Heimatländer.

„Die sichere Rückkehr aller an Bord befindlichen Personen ist ein Beweis für die effektive Bewältigung der Situation durch die Besatzungsmitglieder, die das Leben aller Passagiere gerettet hat.“ 

„Glücklicherweise und ungeachtet aller sensationslüsternen Behauptungen einiger verärgerter Gäste erlitten nur drei Taucher leichte Verletzungen, die auf Kosten des Unternehmens im Krankenhaus behandelt wurden.

„Carlton QueenDie Besatzungsmitglieder befolgten die für die Umstände geltenden Sicherheitsprotokolle, was zu einer raschen Evakuierung des Bootes führte. Unmittelbar nach dem Unfall feuerte der Kapitän sechs Leuchtraketen in die Luft ab, was ein Frachtschiff auf die Notwendigkeit von Hilfe aufmerksam machte und es dazu veranlasste, seinen Kurs zu ändern und das Gebiet zu sichern. 

„Es wird bestätigt, dass die Rettungsflöße vom Kapitän und einem anderen Besatzungsmitglied freigegeben wurden, die dafür sorgten, dass die Flöße trotz starkem Wind und starker Strömung in der Nähe des Bootes blieben, bis alle Passagiere mit Hilfe der Besatzung an Bord gehen konnten.“

„Die Drohungen blieben bedauerlicherweise bestehen“

„Unmittelbar nach Erreichen der Küste begleiteten die Mitglieder der Carlton-Flotte die Gäste zu einem Hotel und versorgten sie mit Kleidung und allen benötigten pharmazeutischen Produkten. Um ihren Komfort zu gewährleisten, wurden alle Gäste am nächsten Tag in ein All-Inclusive-Hotel ihrer Wahl gebracht. 

„Wir haben direkt mit dem britischen Konsul kommuniziert, um englischen Gästen bei der Ausstellung neuer Reisedokumente zu helfen, um diejenigen zu ersetzen, die auf See verloren gingen, während die Gäste im Hotel blieben. Wir haben auch alle Botschaften der Nationalitäten der anderen Gäste angeschrieben, um sie um Unterstützung zu bitten. 

„Deutsche Gäste wurden nach Kairo gefahren, um dort die notwendigen Dokumente zu erhalten, und anschließend auf ihren Wunsch hin zu den Pyramiden gefahren.

„Die meisten Gäste reisten am 29. April 2023 in ihre Länder zurück. Diejenigen, die bis zur Ausstellung neuer Reisedokumente in Ägypten bleiben mussten, wurden von der Familie Carlton Fleet bis zu ihrer sicheren Rückkehr in ihr ausgewähltes Hotel untergebracht Familien.

„Neben der Übernahme aller medizinischen Kosten, der Unterbringung und aller anderen Kosten im Zusammenhang mit den Gästen (einschließlich Taschengeld, Gebühren für neue Reisedokumente und Flugänderungen) durch das Unternehmen bot das Team an, den Gästen vor Abschluss des Aufenthalts zusätzliche Beträge für Unannehmlichkeiten zu zahlen.“ Untersuchung.

„Leider stieß das Angebot des Unternehmens auf taube Ohren, und einige Gäste griffen zu Verhandlungstaktiken und griffen zu Drohungen, um die Carlton-Flotte zu zwingen, ihnen höhere Beträge zu zahlen, ungeachtet ihrer Unterzeichnung von Freistellungen und Haftungsausschlüssen und der klaren Anweisungen des Charterers Sie schließen vor dem Einsteigen in das Boot eine Versicherung für den Verlust oder die Beschädigung von Ausrüstung und Eigentum ab. 

„Bedauerlicherweise hielten die Bedrohungen auch nach ihrer sicheren Rückkehr in ihre Heimatländer an.

„Endlich arbeiten wir mit den ägyptischen Behörden zusammen, um die Unfallursache zu ermitteln, und fordern alle Beteiligten auf, das Ergebnis der Untersuchung abzuwarten, damit wir über die nächsten Schritte entscheiden können.“

Verantwortlichkeiten und Lektionen

Carlton-Königin und Sharm-basiert Carlton gehören zu den 173 bei Egypt‘s registrierten Tauchsafaris CDWS und Divernet fragte es nach der Untersuchung und ob Carlton-Königin war inspiziert worden, bevor es das Trockendock verließ. Es antwortete, dass der Vorfall von „den zuständigen Behörden“ untersucht werde. 

„Safariboote gelten als Seetransportmittel und die Stelle, die für die Inspektion des Zustands der Boote und die Ausstellung des Segelscheins verantwortlich ist, ist das ägyptische Verkehrsministerium“, sagte das CDWS. „Sie erteilt die Genehmigungen, nachdem das Boot die darin festgelegten Sicherheits- und Qualitätsanforderungen erfüllt – dazu gehört auch der Zustand des Rumpfs, des Motors, der Zündanlage usw.  

CQ 6a
„Das hatte ich überhaupt nicht erwartet.
Du denkst mehr an Feuer als an Ertrinken.

„Der Auftrag des CDWS besteht darin, die Eignung des Betriebs für die Bereitstellung von Tauch- und Wassersportaktivitäten zu prüfen und sicherzustellen, dass er die Sicherheits- und Qualitätsstandards erfüllt, die ihn dazu qualifizieren. Dies erfolgt durch jährliche Audits und häufige Stichproben.  

„Das letzte vom CDWS durchgeführte Audit für Carlton-Königin war Anfang April 2023. Die Carlton-Königin erfüllte die CDWS-Anforderungen für die Bereitstellung sicherer Tauch- und Wassersportaktivitäten.“  

Neue Einstellung zur Bootssicherheit

„Alles in allem war es eine Lektion“, sagt Christian Hanson. „Das habe ich überhaupt nicht erwartet. Du denkst mehr an Feuer als an Ertrinken. 

„Ich betrachte die Bootssicherheit jetzt aus einem ganz anderen Licht. Ich werde bei meiner nächsten [Tauchsafari-]Reise buchstäblich ein Maßband nehmen und herausfinden, ob es ausweichbar ist. Wenn das Boot irgendwo anders gekentert wäre, nachts, über dem Thistlegorm, wir wären alle tot.

„Ich hatte Suite eins, die sich über die gesamte Breite des Bootes erstreckte, und wenn ich in dieser Kabine gewesen wäre, hätte ich die Tür aufgrund des Wasserdrucks nicht öffnen können. So wie das Boot gekippt ist, hätte es sich von der Tür aus füllen können, und auf der anderen Seite gibt es nur ein Bullauge. Ich hätte also viel Zeit gehabt, über das Ertrinken nachzudenken, bevor ich es tatsächlich tat. 

„Ich bin ein zertifizierter Basis-Freitaucher, aber ich schätze meine Chancen nicht ein, aus 8 m Tiefe ohne Flosse den Atem anzuhalten, eine Tür zu öffnen und hochzuschwimmen, ohne an irgendetwas hängen zu bleiben oder ohne Beinkraft auszugehen.

„Nach ägyptischem Recht müssen Sie in der letzten Zeile Ihrer Zeugenaussage angeben, ob Sie glauben, dass es sich bei dem Vorfall um eine Straftat handelte.“ Hanson sagt, er sei sich nicht sicher gewesen, was er in diese Zeile schreiben sollte.

Auch auf Divernet: Tauchsafari im Roten Meer sinkt in Abu Nuhas

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

4 Ihre Nachricht
Am meisten gewählt
Neueste Älteste
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Helen
Helen
1 Jahr vor

Ich war der Tauchlehrer, der mit Christian im Salon war, als das Boot kenterte. Ihnen ist es zu verdanken, dass ich lebe. Allein wäre ich nie in der Lage gewesen, den Boden bis zur Tür zu erklimmen. Entgegen dem Bericht der Carlton-Flotte wurden die Leuchtraketen nicht vom Kapitän, sondern von einem sachkundigen Gast, neben dem ich stand, gezündet, und ihm zufolge funktionierten sie beim Auslösen nicht richtig
Die Rettungsflöße wurden freigelassen, nicht sicher von wem, aber eines war nicht gesichert und trieb im Wind davon. Ich konnte es in einiger Entfernung von der Rettungsinsel, in der ich mich befand, verkehrt herum sehen. Als ich zur Rettungsinsel kam, war der Kapitän bereits an Bord, und es befand sich noch eine Person im Boot und am Rumpf waren noch etwa 6-8 Personen zu sehen. Soviel dazu, dass der Kapitän als Letzter das Boot verließ.
Carlton Fleet schien es eilig zu haben, uns aus Ägypten loszuwerden, aber seit unserer Rückkehr hatte niemand offiziellen Kontakt mit ihnen. Es ist leicht zu sagen, wie viel Glück wir haben. Wir haben großes Glück, aber wir haben unser eigenes Glück geschaffen, indem wir uns gegenseitig beim Aussteigen geholfen haben
Durch diesen Vorfall haben wir alle unser gesamtes Hab und Gut verloren. Tauchausrüstung, Pässe, Telefone und sentimentale Dinge, die wir niemals ersetzen können.
Carlton ist dafür verantwortlich.

Netanel Dive Israel
Netanel Dive Israel
Antwort an  Helen
1 Jahr vor

Es tut mir leid, dass dir das passiert ist. Vielen Dank, dass Sie sich gemeldet und Ihre Version der Ereignisse geteilt haben. Dies wird definitiv meine Sicht auf Livaboards und Sicherheitsverfahren verändern. Ich hoffe, dass Sie Ihre geliebte Ausrüstung zurückerhalten können und dass die Betreiber der Carlton die Verantwortung für alle Personen übernehmen, die sich an Bord befanden.

Helen
Helen
Antwort an  Netanel Dive Israel
1 Jahr vor

Keine Hoffnung, etwas von meiner Ausrüstung zurückzubekommen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, Bergungsrechte im Meer bedeuten, dass derjenige, der das Boot findet, das Zeug bekommt!!!
Ich möchte auf jeden Fall funktionierende Sicherheitsluken usw. und jede Menge Schwimmwesten sehen was im Nachhinein nicht offensichtlich schien (Soweit ich wusste, hatten wir jeweils nur eine Schwimmweste in unserem Zimmer, an die wir offensichtlich nicht herankamen).
Versicherer wollen für alles eine Quittung, und ich habe nur für meine teuren Sachen Quittungen, daher wird es dort fortlaufende Auswirkungen geben. Aber ich kann Sachen für eine Weile mieten.
Ich hoffe, dass dadurch die Sicherheitsstandards in Ägypten verbessert werden, damit ein Vorfall wie dieser nie wieder passieren kann

Barrett
Barrett
1 Jahr vor

Wenn Taucher sich oft die Mühe machen, ihre Version von Ereignissen und Erlebnissen auf einem Tauchausflug aufzuschreiben und sie in Foren wie diesem öffentlich zu machen, damit andere Taucher sie lesen können, liegt das daran, dass sie keine Freude daran haben, dass die eigentlichen Bootsbesitzer Verantwortung übernehmen und Akzeptanz, und weil das, was die Tauchveranstalter zu behaupten versuchen, keine wahre Version der Ereignisse ist. Dies ist eine Plattform für Taucher für andere Taucher. Genau wie Undercurrent in den USA. Es scheint, dass einige Betreiber einfach versuchen, die Schuld für ein Schiff zu entschuldigen, das nicht für seinen Zweck geeignet ist, und in diesem Fall die Fähigkeit des Personals, Rechtsstreitigkeiten und Beschwerden zu vermeiden! Ich gehe davon aus, dass dieser Taucher die Unterstützung aller anderen Taucher dieser Charter als Beweis für seinen Bericht haben wird – warum können Unternehmen nicht einfach die Hände hochhalten und sich für Fehler entschuldigen und professionell genug sein, um die Kosten zu decken, die ihren Gästen entstanden sind, und Versäumnisse anzuerkennen? Sie würden weitaus mehr Respekt erlangen. Ich wünsche den Tauchern auf diesem Boot alles Gute für den weiteren Verlauf und hoffe, dass es für sie so ausgeht, wie es sollte. Wir hatten kürzlich eine Beschwerde bei Solitude One – es handelt sich bei weitem nicht um ein Notfallproblem wie dieses, sondern um einen Betreiber, der es versäumt, professionell zu sein und ein Problem mit dem Motor seines Bootes zu akzeptieren und anzuerkennen, das sich auf das Erlebnis der Gäste auswirkt, obwohl es während einer ganzen Charter zu Beschwerden kam. Es scheint ein Versagen der Betreiber zu sein, sich in irgendeiner ehrlichen und professionellen Angelegenheit zu verhalten.

Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

4
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x