Die Essex 3, die gegen London antraten

Die Essex 3, die gegen London antraten
Die Essex 3, die gegen London antraten

Zuletzt aktualisiert am 8. August 2023 von Divernet

Anspruchsvoller kann Tauchen kaum sein – und geschichtsträchtigere Wracks gibt es kaum.

STEVE WEINMAN trifft die Taucher und wirft wertvolles Licht auf die maritime Welt des 1600. Jahrhunderts.

Ein Blick ins 17. Jahrhundert

IM 17. JAHRHUNDERTPfeifenstopferringe waren ein beliebtes, wenn auch seltsam aussehendes Schmuckstück für Herren – Siegelringe aus Bronze, die ein praktisches Raucherzubehör enthielten und sich wahrscheinlich auch bei einem Faustkampf als nützlich erwiesen.

Eine Entdeckung in der Themse

Steven Ellis entdeckte am Grund der Themse etwas, das so aussah. „Aber mir geht langsam die Luft aus, meine Güte ComputerIch sage, es ist Zeit, mit dem Aufbruch zu beginnen, und natürlich kann man Dinge nicht einfach an einer archäologischen Stätte aufsammeln – man muss Voraufnahmen machen.

„Plötzlich bewegte ich mich und der Schlick verdunkelte sich, und ich konnte diesen Ring nicht mehr finden. Also bin ich hochgekommen.

„Aber wir haben es wiedergefunden – sechs Wochen später.“

Ein historischer Rückblick: Das Schiff namens London

Rückblick auf das Jahr 1665, das Jahr der Großen Pest. England, regiert von König Karl II., befindet sich im Krieg mit der rivalisierenden Seemacht Niederlande. Tamper-Ringe liegen im Trend.

Frisch in ihrem Heimathafen Chatham umgerüstet, macht sich ein dreideckiges Kriegsschiff namens „London“ auf den Weg durch die Themsemündung nach Gravesend, um ihren Kapitän, Vizeadmiral John Lawson, abzuholen. Anschließend wird sie als Flaggschiff einer Flotte, die gegen die Holländer kämpfen will, in den Ärmelkanal zurückkehren.

Für ein Schiff, das ursprünglich für den Puritaner Oliver Cromwell gebaut wurde, wirken die Schnitzereien und Verzierungen der London aufwändig, aber fünf Jahre zuvor war sie eines der Schiffe gewesen, die Charles aus dem Exil zurück begleiteten, um ihn wieder auf den Thron zu besteigen.

Die zweitklassige Fregatte wurde 1656 vom Stapel gelassen und war eine von nur drei Fregatten, die während der Commonwealth-Zeit gebaut wurden. Die Einstufung wurde durch die Anzahl der mitgeführten Waffen/Besatzung bestimmt – London verfügte über 76 Kanonen und beförderte an diesem Tag 350 Personen, aber es handelte sich nicht nur um Besatzungsmitglieder, da sich auch eine Reihe von Frauen und Kindern an Bord befanden. Die Familie und Freunde des Vizeadmirals genießen eine Vergnügungskreuzfahrt und planen, in Gravesend von Bord zu gehen.

Das tragische Ende von London

Dann kommt es zwei Meilen vor Southend zu einer gewaltigen Explosion. Vielleicht hat es etwas mit den Vorbereitungen für den Abschuss von 21 Salutschüssen und der fragwürdigen Qualität der 300 Fässer Schießpulver an Bord zu tun – so wird es in den nächsten Tagen in den Kaffeehäusern der Hauptstadt zu lesen sein.

Der Effekt ist dramatisch. In zwei Teile zerbrochen, versinkt die London auf dem dunklen, schlammigen Meeresboden. „Etwa 24 und eine Frau, die im Rundschuppen und in der Kutsche waren, wurden gerettet“, schreibt der damalige Chronist Samuel Pepys, „der Rest, der über 300 war, ertrank: Das Schiff zerbrach in Stücke, darunter 80 Messingstücke.“ Artillerie. Sie liegt versunken, ihr Rundhaus über Wasser.“

Die Wiederentdeckungs- und Bergungsarbeiten beginnen

Bei den Überlebenden handelt es sich wahrscheinlich um diejenigen, die sich am Rundhaus, dem höchsten Teil des Hecks, festhalten konnten.
„Die Kanonen sind vielleicht zu bekommen, aber der Rumpf wird völlig verloren sein“, bemerkt Pepys drei Tage später nach einer Inspektion. Einige dieser 76 Kanonen würden geborgen, doch erst 340 Jahre nach dem Untergang wird das Wrack der London wiederentdeckt und die Bergungsarbeiten beginnen ernsthaft.

Heute sind wir in einem modernisierten Priorat in Prittlesham versammelt, nur wenige Meilen von dem Ort entfernt, an dem London ihr Schicksal traf.

Ich fotografiere einen Pflock aus der Fiedel eines Matrosen, der sich zu diesem Zeitpunkt an Bord des Schiffes befand. Neben mir freut sich ein Materialexperte mit wallenden weißen Locken und einer roten Baskenmütze über einen Schnürsenkel, der immer noch in einen schwarzen Schuh gefädelt ist, der seltsam modern aussieht und aus dem Wrack geborgen wurde.

Gründung des London Shipwreck Trust

DER ANLASS IST die Gründung des London Shipwreck Trust, einer gemeinnützigen Organisation, die mit Hilfe des Southend Museums Service, der die Funde aufbewahrt, die Konservierung und Ausstellung der historischen Schiffsschätze organisieren wird. Die Treuhänder wollen Gelder für den Bau eines eigenen Museums sammeln.

Das historische England (HE) ist anwesend und der örtliche Abgeordnete hält eine Rede, die gelegentlich die Geschichte der Seefahrt berührt.

Die Taucher hinter der Entdeckung

Aber ich interessiere mich für die Unterwassererlebnisse der drei Essex-Taucher, die Woche für Woche harte Arbeit leisten.

Diese Treuhänder haben alle eine enge Verbindung zum Meer und sind mit Booten aufgewachsen. Lizenzinhaber Steven Ellis ist Fischhändler und Steve Meddle ein lokaler Fischer. Stevens Frau Carol ist eine psychiatrische Krankenschwester, und die drei lächeln, als sie mir das erzählt, da sie schon alles davon gehört haben, dass sie verrückt sind, so zu tauchen, wie sie es tun.

Mir war nicht klar, dass es sich im wahrsten Sinne des Wortes um ein dreiköpfiges Tauchteam handelt, aber die Anordnung passt gut zu ihnen. Mir wird bald klar, warum.

Die Herausforderungen und Erfahrungen unter Wasser

„Die Flut ist so stark, dass man die Leine sehr festhalten muss, um hinunterzukommen – es gibt keine Möglichkeit, loszulassen“, sagt Carol Ellis. Knapp über dem Meeresboden lässt es etwas nach, aber „wenn man Ausrüstung wie eine Taschenlampe oder eine Kamera benutzt, kann man sie nicht loslassen, weil man sich umdreht und sie weg ist.“

„Es ist ein so exponiertes Gebiet, und die Schifffahrt nimmt zu, und es kommen ständig größere Boote durch“, sagt Steve Meddle. Dieser Containerschiffverkehr ist eines der größten Probleme des Teams.

„Deshalb halten wir die Tauchgänge eng“, erklärt Steven. „Zwei Taucher gleichzeitig vor Ort sind mehr als ausreichend.

„Wenn man sich eine Stunde vor dem Hochwasser der Themse die Hosen anzieht, beträgt die Sicht oft nur Zentimeter. Man muss an der Leine befestigt sein, daher besteht immer die Gefahr, dass man sich verheddert, wenn man an einem kleinen Abschnitt arbeitet.

„Wir haben es mit Buddy-Lines versucht, aber das nützt nichts. Also wird Carol ihre Rolle an meiner Leine befestigen und wenn ich zurückkomme, werde ich auf Steve warten. Wir haben unser Tauchen so weiterentwickelt, dass wir alle gleichzeitig auftauchen und aufeinander aufpassen.“

Einmal verursachte ein vorbeifahrendes Schiff tatsächlich eine große Verwicklung, aber es gab keine Panik, weil alle drei wussten, was zu tun war – Carol ging aus dem Weg und überließ es den anderen, die verschiedenfarbigen Linien zu sortieren.

„Und einmal blieb meine Kamera bei Stevens Text hängen“, sagt sie. „Entweder er oder meine Kamera, und es war eine ziemlich schwere Entscheidung!“

Am Ende schnitt sie die Kamera weg.

„Ich dachte, ich lasse es besser, in der Hoffnung, dass er es zur Sprache bringt.“

Wie ein Feiertag eine historische Erkundung auslöste

NATÜRLICH VIELE Freizeittaucher wollen unbedingt das berühmte 18 m tiefe Wrack sehen und melden sich freiwillig zur Hilfe, aber es ist nicht nur riskant für jeden, der mit dieser Art des Tauchens nicht vertraut ist, es sind auch zu viele Köche da.

„Früher wurden wir wöchentlich gefragt“, sagt Steven. „Das Problem ist, dass wir, weil wir auf der Website arbeiten und alles aufzeichnen, die Leute, wenn man sie mitnimmt, dazu neigen, ihnen einen Rundgang zu geben, und dann nicht das erreichen können, was man will.“

Die Ellises können diesen Sturz kaum vorhergesehen haben Urlaub Eine Reise auf die Malediven vor sechs Jahren würde ihr dramatisches Eintauchen in die Geschichte auslösen.

Am Abfluggate kamen sie mit einem Mittaucher ins Gespräch, der sich als hervorragender nautischer Archäologe herausstellte.

Prof. Nigel Nayling äußerte sich erstaunt darüber, dass die Ellises sich zum Vergnügen dafür entschieden hatten, in der Themse zu tauchen, und erzählte ihnen, dass die meisten Versuche archäologischer Expeditionen dorthin durch Wind oder Gezeiten scheiterten.

Der Professor interessierte sich für Stevens Interesse an Amateurarchäologie (als Kind suchte er im Wattenmeer von Southend nach Artefakten) und erwähnte, dass das historische England Freiwillige willkommen heißt, die an historischen Wracks arbeiten.

Als die London im Jahr 2005 bei Arbeiten am London Gateway gefunden wurde, leitete die Hafenbehörde von London die Schifffahrt eine Zeit lang von der Baustelle ab, damit Wessex Archaeology eine Bergungsaktion starten konnte.

Es wurden Bauhölzer, Artefakte, Kanonen und Knochen gefunden, aber die Arbeit in der Flussmündung erwies sich gelinde gesagt als problematisch.

Im Jahr 2008 wurde das Wrack unter Denkmalschutz gestellt, nachdem illegal Kanonen aufgestellt und ins Ausland verkauft wurden (lange danach wurde ein Taucher wegen dieser und anderer Vergehen ins Gefängnis gebracht).

Der Schlick der Themse hatte den Londoner Brunnen konserviert, aber jetzt verschob er sich zunehmend und setzte Wrack und Inhalt den Elementen und zerstörerischen Seewürmern aus, die sich infolge des Klimawandels vermehrten.
All dies erhöhte die Dringlichkeit, die Geheimnisse Londons aufzudecken.?

Es bestand nicht die Absicht, es zu erhöhen, sondern es lediglich zu kartieren und alles zurückzugewinnen, was wiederhergestellt werden konnte.

Alison James von HE muss also erfreut gewesen sein, als Steven vortrat, denn sie bot ihm eine Besucherlizenz an, um London zu besichtigen.

Er studierte die vorläufigen Berichte, die sie ihm gegeben hatte. „Sie konnten nicht herausfinden, was auf dem Wrack übrig geblieben war, aber bei meinem ersten Tauchgang landete ich auf einer der Kanonen“, sagt er grinsend.

Es war ein Montag mit einer Stunde Pause zum Tauchen, und er war vorbeigekommen, um einen Blick darauf zu werfen, während Steve am Boot arbeitete. „Ich sagte zu Steve: Wenn du an der Ankerkette hinuntergehst, schau einfach, was du sehen kannst. Er kam zurück und sagte, es sei eine Kanone, und ich sagte, ja.“

Zunächst standen die Archäologen der Entdeckung skeptisch gegenüber, „aber ich tauchte weiter und fand 11 davon“.
„Ich zeigte ihnen den Lageplan, den ich erstellt hatte, und sie konnten nicht glauben, dass ich ihn hätte erstellen können, und ich zeigte ihnen, dass sich westlich des ersten ein weiteres Wrack befand.“ Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um die Überreste eines Klippers aus dem 19. Jahrhundert handelte.

Der Mapping- und Wiederherstellungsprozess

ALISON ENTSCHEIDETE Da Steven bereits mit der Kartierung des Geländes beschäftigt war, sollte ihm eine Vermessungslizenz erteilt werden. „Dann machten wir mit Carol einen Rundgang – und begannen, verlorene Dinge zu finden.“

„Haufenweise Schuhe – es war unglaublich“, sagt Carol. Beim nächsten Tauchgang war das Schuhwerk wieder verschwunden, ein Beweis für die Probleme, die durch die starken Gezeiten und den sich bewegenden Schlamm verursacht wurden. „Und ich fand ein schweres Kutschenrad.“

„Ja, und dann war auch das weg“, sagt Steven. Die Wasserbewegung war so groß, dass selbst große Holzrahmen, die sie markiert hatten, auf ihren Leinen landeten.

Die drei Taucher absolvierten eine professionelle Tauchqualifikation, um vollständig an der Feldarbeit teilnehmen zu können. Der TAUCHERAUSBILDUNGWie ein Großteil der Arbeiten am London wurde es von HE und Southend Museum Service über den Esmée Fairbairn Collections Fund gesponsert. Sie übten auch bis spät nach der Arbeit das Tauchen, um mit den schwierigen Tauchbedingungen zurechtzukommen.

„Aber jetzt gefällt es mir, weil man sich bei wirklich schlechten Sichtverhältnissen, besonders im Winter, wirklich konzentrieren kann“, sagt Steven. „Man bewegt sich nicht viel und fühlt sich dadurch in gewisser Weise entspannter. Ich weiß, dass ich den Schlamm aufwühle, wenn ich mich bewege, und wenn ich dort bleibe, atme ich nicht so viel. Man sieht tatsächlich weniger, wenn man sich bewegt.“

Die Tauchsaison und Ausrüstung

Die Tauchsaison des Teams dauert ganze 11 Monate. „Wir versuchen zweimal pro Woche zu tauchen, manchmal dreimal“, sagt Steven. „Wir gehen aus, bevor wir zur Arbeit gehen. Aufgrund der Gezeiten haben wir ein Zeitfenster von einer Stunde, und manchmal sind wir an einem Sonntagmorgen schon um drei Uhr draußen!“

Erst im Januar nehmen sie sich frei, um ihr Boot zu warten, ein 6.5 m langes ehemaliges kommerzielles Festrumpfschlauchboot mit einem Außenbordmotor, der den vorherigen Innenbordmotor ersetzt, und einer maßgefertigten Tauchleiter.

„Es ist kein Blitz, aber es ist schwer und sitzt gut“, sagt Steven. „Es ist ein wirklich, wirklich schönes Boot“, sagt Steve anerkennend.

Bedeutende Erkenntnisse: Die Lafette

Der größte Moment der Taucher war das Finden und Anheben einer Lafette. Da der Standort immer vielversprechender aussah, hatte HE die Einrichtung von Aushubgräben mitfinanziert. Das Team arbeitete nun mit Cotswold Archaeology zusammen.

„Ich habe mit einem Archäologen zusammengearbeitet, aber es war albern, weil ich entweder Schlick über ihn geschüttet habe oder er Schlick über mich geschüttet hat“, sagt Steven. Deshalb beschlossen sie, sich aufzuteilen und an ihren eigenen Schützengräben zu arbeiten.

„Nach dem Tauchgang kam er vorbei und sagte, weißt du was? Ich dachte, ich hätte eine Lafette gefunden, aber das ist nicht der Fall. Er sah wirklich niedergeschlagen aus.

„Nun, ein paar Tage später, bei einem Tauchgang, denke ich, ja, ich kann Stufen sehen, ich denke, das ist eine Waffenlafette. Aber auf dem Boot sagt er mir, dass er sich nicht die Mühe macht, umzuziehen, es sei denn, ich bin mir sicher.“ Er deutet auf Carol und Steve. „Diese beiden haben schallend gelacht – sie sagten, ich wäre wie ein Schuljunge gewesen, wenn der Lehrer ihn verärgert hätte.

„Aber ich sagte, wenn ich an den Seiten nach unten arbeite und die [Räder] der Lastwagen spüren kann, handelt es sich definitiv um eine Lafette. Also habe ich das gemacht, es gefilmt, und an diesem Abend haben wir es ihm gezeigt und er sagte: „Weißt du was? Ich glaube, du hast eine Lafette gefunden!“ Er konnte am nächsten Tag nicht schnell genug dort sein.“

DAS GUT ERHALTENE Die 1.6 m lange Lafette hätte eine 3 m lange Kanone aufnehmen können, die Kugeln aus einer Entfernung von bis zu drei Kilometern abfeuern konnte. ER brachte das Geld für die große Operation auf, den Wagen per Kran auf einen Lastkahn zu heben. Es war ein bedeutsamer Moment, da bekannt war, dass nur eine weitere Kutsche dieser Art existierte – in Windsor Castle.

Zuversichtlich, dass er sich nun im Wrack zurechtgefunden hatte, bewegte sich Steven ein paar Meter weiter – und fand eine weitere Lafette. An ihren Seiten befanden sich auch komplette Fässer. „Und dann fängt man an, sich ein Bild davon zu machen, was übrig bleibt und wie es liegt …“, sagt er.

Die Bedeutung Londons in der Seefahrtsgeschichte

Wie bedeutsam ist also das London?

Später frage ich den DIVER-Berater Dave Parham, außerordentlicher Professor für maritime Archäologie an der Bournemouth University.

„Die Stätte scheint eine riesige Sammlung von Material und Strukturen aus einer Zeit zu enthalten, die für die Entwicklung der Royal Navy und des Vereinigten Königreichs als Seemacht von entscheidender Bedeutung ist“, sagte er. „Material dieses Datums und dieser Art fehlt in Museumssammlungen fast vollständig.

„Das Material bietet einen detaillierten Einblick in die Funktionsweise von Schiffen und ihren Besatzungen aus dieser Zeit, was in keiner anderen Quelle zu finden ist.“

Zusammenfassung

London ist ein Standort von internationaler Bedeutung und einer von nur wenigen, die diese Fülle an Daten liefern können.“

Das ist Tauchen mit einem bestimmten Ziel.

Erschienen in DIVER November 2016

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x