Vanderbilts Krieger

GUE-Taucher Grahame Blackmore inspiziert eines der seltenen tropischen Bullaugen, die noch immer fest mit dem Wrack der Warrior II verschraubt sind.
GUE-Taucher Grahame Blackmore inspiziert eines der seltenen tropischen Bullaugen, die noch immer fest mit dem Wrack der Warrior II verschraubt sind.

Zuletzt aktualisiert am 29. Dezember 2022 von Divernet

Wracktaucher

Die vor Portland Bill im Ärmelkanal versenkte Warrior II zieht seit ihrer Entdeckung in den frühen 1980er-Jahren Tieftaucher an. LEIGH BISHOP (links, in jungen Jahren) untersucht das Wrack eines Schiffes, das in der Blütezeit der edwardianischen Pracht die reichsten und berühmtesten Menschen der Welt beherbergte

GUE-Taucher Grahame Blackmore inspiziert eines der seltenen tropischen Bullaugen, die noch immer fest mit dem Wrack der Warrior II verschraubt sind.

MEIN VISIONSFELD erstreckt sich so weit, wie der Strahl meiner starken Fackel es tragen kann. Jetzt ragen Trümmer über mir auf – ich bin in etwas geschwommen, das einst ein Beispiel edwardianischer Opulenz war. Dekoriert in fein Die HMS Warrior II im Pariser Stil des 19. Jahrhunderts war einst die Yacht eines Millionärs.

Ich bahne mir meinen Weg über verbogenes und zerbrochenes Metall und suche nach interessanten Artefakten, die ich betrachten und fotografieren kann.

Wo Wände zu Decken und Decken zu Wänden geworden sind, wird meine Aufmerksamkeit nach oben gelenkt, wo meine Lampe ein tropisches Bullauge in einem Briefkasten beleuchtet. Dieses seltene Artefakt ist fest mit dem ehemaligen Rumpf verbunden und spiegelt den Reichtum des Schiffes und die Wunder der Reisen wider, die es einst unternahm.

Solche Bullaugen, die speziell für Schiffe konzipiert wurden, die in heißen Klimazonen unterwegs sind, verhinderten das Eindringen von Regenwasser in die Kabinen und ermöglichten gleichzeitig die Belüftung über kleine Innenventile.

Während ich in 56 m Höhe über einen Meeresboden aus Steinen und Kieselsteinen fahre, sehe ich oben weitere große Fenster, dieses Mal in Reihen und flach bis zum Meeresboden. Groß und quadratisch, mit ovalen Spitzen und immer noch mit dem Aufbau verschraubt, ließen sie einst Licht in stattliche Räume, in denen einige der reichsten Menschen der Welt Geschäfte unterhielten und sich vergnügten.

Am höchsten Punkt des Meeresbodens stehen die restlichen Kessel auf einer Höhe von fast 3.6 m. Von ihrer zentralen Position aus kann ich den Rest des Wracks umrunden. Hoch über dem Boden stehen auch zwei Motoren, jeder mit komplizierten Armaturen, Ölkästen und Rohrleitungen, von denen einige noch befestigt sind.

Zwischen diesen Motoren unterhält uns ein ansässiger und sehr gemein aussehender Seeteufel. Dann, bevor wir es merken, beginnt die Flut zu laufen. Unsere Tiefzeit ist viel zu schnell vorbei.

Nach einer Stunde Dekompression durchbrechen wir die Oberfläche und die Sonne eines wunderschönen Junitages scheint auf mein Gesicht. Während ich darauf warte, dass das Portland-Tauchboot Skin Deeper mich aus dem Wasser hebt, schaue ich in den Himmel. Es ist nicht leicht, sich den Anblick der schätzungsweise 50 Luftwaffenflugzeuge vorzustellen, die die Warrior II isoliert erwischten, bevor sie ihr die Hölle heiß machten, geschweige denn den Lärm.

An diesem Tag, dem 11. Juli 1940, wurde die Warrior II auf den Grund des Ärmelkanals bombardiert und mit ihr eine reiche Reisegeschichte aus vier Jahrzehnten.

Als die Warrior 1904 als Luxusyacht für den Multimillionär Frederick William Vanderbilt gebaut wurde, wurden keine Kosten gescheut. Die Vanderbilts hatten ihr Vermögen mit der Finanzierung und dem Bau des Gebäudes gemacht New York Eisenbahn, und diese 500,000 Pfund teure Yacht galt als eines der elegantesten Schiffe ihrer Zeit.

Der Bug trug eine fein geschnitzte Galionsfigur, die einen schwarzen Krieger in wallendem Gewand darstellte.

Auf den Oberdecks befand sich ein Swimmingpool, und das Promenadendeck im Achterdeck galt als eines der frühesten seiner Art.

Die Familie Vanderbilt, ihre Mitarbeiter und Freunde kreuzten um die Welt, bevor andere wohlhabende Aristokraten das Schiff übernahmen. Nur zwei Weltkriege konnten die Reise der Warrior II einschränken oder beenden.

IM JAHR 1913 VANDERBILT verkaufte das Schiff an seinen Cousin Alfred Vanderbilt, einen weiteren äußerst wohlhabenden US-Geschäftsmann. Er änderte ihren Namen in Wayfarer.

Als die USA kurz nach dem berüchtigten Untergang der Lusitania im Jahr 1915 Deutschland den Krieg erklärten, war die Wayfarer eines von mehreren Privatschiffen, die von der US-Marine requiriert wurden.

Ironischerweise war Alfred Vanderbilt einer der einflussreichsten amerikanischen Bürger, die beim Untergang der Lusitania starben.

Nach dem Krieg wurde Wayfarer von Alexander Smith Cochran gekauft, einem weiteren Millionär und Philanthrop, der als „reichster Junggeselle der Welt“ gefeiert wurde New York“. Cochran genoss eine Zeit lang die Eleganz des Schiffes, bevor er es an den spanischen Reeder Don Ramon de la Sota y Llana verkaufte, der ihren Namen erneut änderte – in Goizeka Izarra, baskisch für „Morgenstern“.

Der Krieger in voller edwardianischer Pracht; erster Besitzer Frederick William Vanderbilt
Der Krieger in voller edwardianischer Pracht; erster Besitzer Frederick William Vanderbilt

Das Schiff wurde während des Spanischen Bürgerkriegs zu einer Legende unter den Basken, als es dem Roten Kreuz zur Verfügung gestellt wurde, um bei der Evakuierung von Frauen und Kindern aus Bilbao zu helfen, bevor es den Truppen von General Franco zum Opfer fiel.

Sir Hugo Cunliffe-Owen, Vorsitzender von British American Tobacco, war das letzte Schiff

privater Eigentümer. Er benannte sie umgehend in Warrior um, fügte aber das II hinzu.

Als Großbritannien 1939 mit Deutschland in den Krieg zog, kehrte die Warrior II nach Großbritannien zurück und wurde erneut zum Militärdienst requiriert, diesmal von der Royal Navy. Ihre luxuriösen Ausrüstungsgegenstände wurden gegen solche ausgetauscht, die eher zu einem echten Krieger gehörten: ein Lewis-Maschinengewehr am Bug, Wasserbomben und Torpedos.

Sie sollte nun U-Boote durch den Ärmelkanal zwischen den Marinedepots Portsmouth und Weymouth eskortieren.

An ihrem letzten Tag segelte sie alleine, als die tieffliegenden deutschen Jagdbomber in zwei V-Formationen eintrafen. Die Besatzung der Warrior II wehrte sich, aber das einzelne Buggeschütz war den 50 Flugzeugen nicht gewachsen. Eine Bombe durchschlug das Deck, explodierte in der Nähe des Krankenzimmers und riss ein großes Loch in ihre Seite.

Nach 36 Jahren im Dienste der Superreichen dieser Welt ging die Karriere dieses anmutigen Schiffes zu Ende.

SEIT 42 JAHRENDie HMS Warrior II lag 13.5 Meilen südsüdöstlich von Portland Bill auf dem Meeresboden. Die Luftwaffe hatte sie bombardiert, und auch heftige Stürme im Ärmelkanal taten ihr leid.

Das zerbrochene, verdrehte und unsichtbare Wrack war vor dem Sommer 1982 weitgehend in Vergessenheit geraten, als Taucher von Kingston & Elmbridge BSAC die Stelle vom Weymouth-Tauchboot Skin Deep aus betauchten.

Damals rationierten die Kapitäne die Wracks, die sie ihren Kunden anboten. In dieser Augustwoche produzierte der verstorbene Andy Smith für seine Stammtaucher in Kingston ein jungfräuliches Wrack, aber es gab einen kleinen Nachteil. Bei 56 m lief es über das Ende ihrer BSAC-Dekompressionstabellen und lag tiefer als alle anderen zuvor.

Glücklicherweise war ein Mitglied kürzlich geschäftlich in der Schweiz und entdeckte in einem Tauchshop ein Set Buhlmann-Tische. Sie enthielten einen Kartenradrechner, waren aber atemberaubend spannend, da sie Stopps für Tiefen weit über 50 m anzeigten – einen bei 60 m,

der andere auf 70m!

Das Wrack würde die Taucher weit über das damals bekannte Sporttauchen hinausführen – Voodoo-Territorium. Sie äußerten unterschiedlich große Besorgnis, einige fragten sich, ob ein solcher Tauchgang überhaupt überlebensfähig sei.

Für eine 15-minütige Grundzeit würden sie eine beispiellose Strafe von drei separaten Dekompressionsstopps verbüßen. Sie alle kritzelten die Buhlmann-60-m-Tabelle auf ihre Schiefertafeln, lokalisierten das Wrack bei Decca, drückten die Daumen und legten los!

Die Taucher Dave Wilkins und Peter Brooks trugen die Trockenanzüge, die sich abenteuerlustige Sporttaucher jetzt leisten konnten, und atmeten Luft aus zwei 72-Kubikfuß-Doppelflaschen von Scubapro mit Doppelmanschetten und integrierten Verteilern. Sie gingen als Erste ins Wasser.

Sie stellten bald fest, dass das, was sie ursprünglich für ein kleines Wrack gehalten hatten, viel größer war, als sie sich vorgestellt hatten. Auf dem Bodenlot waren nur die Motoren und Kessel zu sehen – der Rest des Wracks lag auf dem Meeresboden herum.

Die Tiefe bescherte den 12 Tauchern eine halbe Stunde mehr Dekompression als üblich.

So stark die Gewässer im Kanal auch von Gezeiten geprägt sind, bedeutete dies, dass sie, während sie an der Ankerleine hingen, von der heftigen Strömung zusammen mit der Oberflächenboje nach unten gezogen wurden. Irgendwie müssten sie diese gefährliche Situation überwinden.

ES WAR WEIL Bei den frühen Warrior-Tauchgängen erfand Andy Smith das erste Breakaway-Dekompressionssystem. Taucher lösten sich von der Hauptabwärtslinie und wechselten zu einer anderen, die dann unter der Aufsicht des mit ihnen treibenden Oberflächenboots frei in der Strömung schwamm.

Die Erfindung führte 93 zur fortschrittlichen Dekompressionsstation, die von Starfish Enterprise (selbst Kingston-Taucher) für 1994 m tiefe Lusitania-Tauchgänge entwickelt wurde.

Die noch kleine europäische Gemeinschaft der technischen Taucher betrachtete das freischwebende Dekompressionssystem als Geheimwaffe gegenüber ihren US-Kollegen, die es ihnen ermöglichte, in Gezeitengewässern tiefe Wracktauchgänge erfolgreich durchzuführen.

Bugwinde und Ankerketten aufrecht am Wrack.
Bugwinde und Ankerketten aufrecht am Wrack.

Bei einem frühen Tauchgang der Warrior II entdeckte Bruce Grahamslaw aus Kingston die Schiffsglocke, die unter dem Bug befestigt war. Bei dem Versuch, es zu bergen, wurde das Artefakt beschädigt und in zwei Teile zerbrochen, die direkt gegenüber dem Namen zerbrochen waren.

Als die beiden Hälften zusammengefügt wurden, konnte man die Worte „Goizeka Izarra“ lesen – aber was machte ein Schiff aus dem spanischen Bürgerkrieg im Ärmelkanal?

Die Taucher aus Kingston hatten ein Rätsel. Einer von ihnen, Alan Dunster, begann mit einem der umfangreichsten Forschungsprojekte zum Untergang eines Kanalschiffs und war davon besessen.

Dies war eine Zeit, in der Forscher Briefe schreiben und verschicken und auf Antworten warten mussten. Nach und nach sammelte sich Dunsters Papierkram an, und schließlich identifizierte er das Wrack.

Er und andere ursprüngliche Taucher aus Kingston machten mich Anfang der 1990er Jahre mit Warrior II bekannt, und als ich anfing, diese umfangreiche Forschungsarbeit zu lesen, wurden die Tauchgänge immer interessanter.

Zum einen erinnere ich mich, dass ich mit meinem Tauchpartner Chris Hutchison die Ölkästen, Messgeräte und Maschinen neben jedem Motor studiert habe, bis unsere Grundzeit verschlungen war, so sehr waren wir von der Technik des frühen 20. Jahrhunderts fasziniert!

Im Laufe der Zeit, als Skin Deep auf der Suche nach jungfräulichen Wracks weiter vor der Küste vordrang, wurde die Warrior oft umgangen. Aufgrund seiner Lage in der Nähe von Portland Bill konnten Taucher jederzeit auf diesen alten Favoriten zurückgreifen, wenn das Wetter die Offshore-Erkundung verhinderte. Mit der Zeit wurde ein Schlechtwettertag als „Warrior Day“ bekannt!

Am 22. Juli 2011 machte Dunster seinen letzten Tauchgang mit der Warrior II. Etwas ging schief und er überlebte leider nicht.

New York Der Wracktaucher Richie Kohler und der Texaner Aaron Grigsby sind nach Großbritannien geflogen, um mit mir im Sommer Wracktauchen im britischen Stil zu genießen. Als schlechtes Wetter uns daran hinderte, vor der Küste noch jungfräuliche Wracks zu betauchen, schlug ich die Warrior vor.

WELCHER EINDRUCK Ist das Wrack bei US-Tauchern zurückgeblieben, die alles gesehen hatten? „Ich war mir nicht sicher, was mich erwarten würde, aber der Warrior hat mich nicht enttäuscht“, berichtete Kohler. „Wohin wir auch gingen, überall waren wunderschöne historische Artefakte aus der Schiffskonstruktion zu sehen.

„Wunderschöne Mosaikfliesen, prächtige große Messingfenster und zahlreiche Artefakte wetteiferten um meine Aufmerksamkeit.

Für ein Wrack, das oft von vielen britischen Tauchern besucht wird, empfand ich die Warrior als einen Wracktauchgang der Weltklasse, und ich freue mich darauf, sie wieder zu betauchen.“

„Die gesunkenen Schiffe im Ärmelkanal sind so reich an Geschichte, und trotz der Besichtigung eines Wracks, das schon seit Jahren von Tauchern aus dem Vereinigten Königreich besucht wird, bot die Warrior immer noch so viel Reiz und Möglichkeiten für weitere Erkundungen“, stimmte Grigsby zu.

„Die massiven Messing-Bullaugen im Schiebefenster-Stil, die über den Rumpf der Warrior verstreut sind, laden dazu ein, hochgeholt und restauriert zu werden, und das gesamte Wrack verlangt ständig danach, weitere 30 Minuten am Boden zu verbringen und die in den Trümmern verborgenen Relikte zu durchsuchen.“

„Ich weiß, dass ich ein gutes Wrack besucht habe, wenn ich danach auf Deko treibe und Bereiche in meinem Kopf durchgehe, an denen ich gerne mehr Zeit verbracht hätte, und die Möglichkeiten, die in den Bereichen möglich sind, für die ich nie genug Zeit am Boden hatte besuchen."

Heute liegen die Überreste von Warrior II in Nord-Süd-Ausrichtung, mit dem Bug nach Norden, in einer Gesamttiefe von 55 m. Der Rumpf ist kaputt, weist aber noch erkennbare Merkmale auf, und die meisten Decks und Aufbauten sind eingestürzt und in einigen Bereichen fehlen sie ganz.

Der Bogen ist am meisten intakter Abschnitt. Auf der Backbordseite gelegen bleibt es relativ intakt, obwohl es vom Rest der Aufbauten abgebrochen ist. Der Klipper-Bugspriet erscheint ebenso wie ein Anker an der Backbordseite, und Taucher bemerken die Anzahl der Bullaugen, die innerhalb der Struktur fest und intakt bleiben.

Von hier aus wurde die Galionsfigur der Warrior entfernt, bevor das Schiff seinen aktiven Kriegsdienst aufnahm. Es wird in Bilbao im Familienhaus des verstorbenen Don Ramon de la Sota ausgestellt.

Viele der verbliebenen Einrichtungsgegenstände zeugen vom hohen Standard, nach dem dieses Schiff gebaut wurde, und kein Taucher, der zu Besuch kommt, kann die Fliesen des ehemaligen Swimmingpools nicht verwechseln.

In der Nähe eines Ankers auf der Backbordseite ist das Lewis-Geschütz zu sehen. Obwohl noch am Bug befestigt, ist es abgebrochen und liegt im Sand.

Viele Bullaugen sind noch immer in großen Teilen der Vertäfelung befestigt, und in einigen Bereichen sind Reihen eleganter quadratischer Fenster mit ihren gewundenen Befestigungen erhalten geblieben.

Und immer noch sichtbar sind die seltenen Briefkasten-Bullaugen, die einst zur Belüftung dieser luxuriösen Kabinen dienten, als Warrior II in den Tropen war.

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x