Wracktour 100: Hathor & Plympton

Hathor & Plympton Wracktour
Hathor & Plympton Wracktour

Zuletzt aktualisiert am 30. August 2023 von Divernet

Diese Tour ist ein doppelter Genuss, da JOHN LIDDIARD zwei Wracks beprobt, die an einem südwestlichen Tauchplatz zusammengefasst sind, der für alle Tauchniveaus geeignet ist. Illustration von MAX ELLIS.

Letzte Momente des Plymton.jpg
Letzte Momente des Plympton

UM DEN ABSCHLUSS UNSERES ERSTEN JAHRHUNDERTS ZU FEIERN WracktourenWir haben nicht nur einen neuen Look, sondern zwei für einen.

Zwei Wracks auf einer Tour also und zwei Wracks auf einem Tauchgang. Sie sind die Hathor und Plympton auf den Scilly-Inseln, in dieser Reihenfolge, weil Hathor dominiert den Ort, ruht darüber und verdeckt einen Großteil davon Plympton.

In 1909 die Plympton fuhr von Südosten auf den südlichsten Gipfel der Lethegus Rocks, kam zunächst fast aufrecht auf den Felsen zum Stehen, kenterte anschließend und rollte später das Riff hinunter, um kopfüber auseinanderzubrechen.

Elf Jahre später, im Dezember 1920, war die größere Hathor in Richtung Portland geschleppt, als die Schlepper sie aufgrund von Stürmen losließen. Sie wurde mit dem Heck voran von Südwesten auf denselben Gipfel des Lethegus geschwemmt und kam auf der anderen Seite des Flusses zum Liegen Plympton.

Wenn Sie bedenken, dass die Plympton wird größtenteils unter dem gequetscht Hathor, es sind eher eineinhalb Wracks, mit denen wir eigentlich auf Tour sind.

Unsere Tour beginnt in einer Schlucht auf der südöstlichen Seite des Felsens, der beide Wracks zu Fall brachte, wo die Propellerwelle des Hathor bricht in einer Tiefe von 20 m (1).

Der intakte Wellenabschnitt führt zum Heck, während in der entgegengesetzten Richtung unterhalb des Wellenendes Abschnitte der Kurbelwelle und der Kolben davon ausgehen HathorDer Motor liegt ausgestreckt auf dem Boden der Rinne (2).

Wenn man weiter in Richtung Meer geht, ist die Linie des Wracks ziemlich offensichtlich und leicht zu verfolgen. Vor dem Motor befinden sich die Hathor's Kessel (3). Anstatt zu verweilen, lohnt es sich, mit angemessenem Tempo weiter vorwärts und abwärts zu gehen, um den tiefsten Teil des Tauchgangs zuerst hinter sich zu bringen.

Wenn das Riff abfällt, wird der Weg durch einen Abschnitt des Sülls der Laderaumluke und dann durch eine Deckplatte mit einer noch montierten Frachtwinde markiert (4) in einer Tiefe von 28m.

Entlang der Backbordseite des Decks befindet sich eine zweite Frachtwinde (5) und ein Paar Poller am Rand des Decks.

Flaschenzug-an-das-Deck-der-Hathor gefesselt
Flaschenzug am Deck des befestigt Hathor

Hier verlässt unsere Route die Hathor und fällt über die Seite auf den Meeresboden auf 35 m, wo sich der Heckteil des befindet PlymptonDie Propellerwelle kommt unterhalb des heraus HathorDer Rumpf (6). Dieser Schaft führt in einen kurzen Abschnitt des Kiels, gefolgt von der Propelleraussparung mit dem PlymptonDer Eisenpropeller ist noch an Ort und Stelle. Ein paar Meter davon entfernt PlymptonDas Ruder liegt flach im Sand (7). Nun geht es zurück in Richtung Hathor, die Spitze des vorderen Masts und ein Paar Bohrtürme (8) ragen aus dem allgemeinen Umriss des Rumpfes heraus.

Der Rumpf der Hathor ist jetzt fast flach auf einem ebenen Meeresboden, bis der Bug nach Backbord abgesunken ist. Die Lücke, in der der Bogen umgekippt ist, ermöglicht einen einfachen Zugang zum Inneren und gibt den Blick auf einige bunte Anemonen frei.
Die Ankerwinde (9) ist vom Deck gefallen, verkehrt herum unter seiner Montageplatte, mit Stahlrohren, die die darüber stehende Kette geführt hätten.

Die Spitze des Bugs liegt bei 48 m, mit einer davon HathorAuf einer Seite stehen Anker dagegen (10). Oberhalb des Ankers führt die Kette aus dem Klüsenrohr an der oberen Steuerbordseite des Bugs.

Da wir größtenteils der Backbordseite des Wracks gefolgt sind, verläuft unsere Route tendenziell nach Steuerbord und führt zurück in flacheres Wasser. Der Mast, an dem wir zuvor vorbeikamen, liegt quer über dem Wrack, gefolgt von einer Lastenwinde (11).

Wenn die Tiefe abnimmt, schauen Sie über die Steuerbordseite des Hathor wird den umgedrehten, zerquetschten und zerbrochenen Rumpf des Schiffes offenbaren Plympton (12), wo es entlang der anderen Seite des Felsens gefallen ist. Von hier aus könnte ein Tauchgang bis zum Bug fortgesetzt werden (13), aber tief bis zum Bug des HathorEine flachere und interessantere Route besteht darin, auf diesem Wrack bis zum Heck fortzufahren.

Da der kaputte Rumpf des Hathor Während der Kessel die Felswand hinaufsteigt, ist ein weiterer Kessel am Wrack entlang ausgerichtet (14) um insgesamt vier zu geben. Der Hathor wird mit zwei aufgeführt, warum also mit vier?

Könnten die zusätzlichen Kessel von der kommen? Plympton, die auch zwei hatte? Es ist eine amüsante Idee, aber es ist unmöglich, dass sie auf dem HathorDer Rumpf. Sie werden unten gequetscht und zerbrochen.

War ein drittes, nicht identifiziertes Wrack beteiligt? Abgesehen von den Heizkesseln gibt es keine Anzeichen von Wrackteilen, die nicht problemlos in den Bau eingebaut werden könnten Plympton or Hathor.

Der Kessel (14) sieht etwas anders aus als die beiden dahinter, was aber daran liegen könnte, dass sie anders gerollt sind. Wahrscheinlicher ist meiner Meinung nach, dass Hathor hatte ein Paar doppelseitiger Kessel, die jeweils als zwei „Fast-Kessel“ Rücken an Rücken gebaut waren.

Bei 7060 Tonnen Hathor war groß genug, um so viel Dampf zu verbrauchen. Als das Wrack zerbrach, zerfielen die doppelseitigen Kessel und sehen nun aus wie vier kleinere Kessel.

Hinter den Kesseln kreuzt unsere Route nun unseren Ausgangspunkt, wo die Propellerwelle gebrochen ist. Der Schacht führt entlang der Felswand zurück in einen intakten Tunnelabschnitt (15).

Ab dem Ende davon ist die HathorDer Ersatzpropeller (16) befindet sich am Grund der Schlucht in 24 m Tiefe. Das allgemeine Wrack bricht an dieser Stelle, obwohl die Antriebswelle weiter nach hinten führt, bevor sie über einem Felsrücken in 16 m Höhe endet (17).

Poller im Bug der Hathors
Poller im Bug der Hathors

Dies gibt die allgemeine Richtung vor, um zum Heck weiterzugehen und wieder auf 22 m zu einem Kettenhaufen abzutauchen (18), dann ein kleiner Bohrturm und ein gebogener Abschnitt der Heckreling (19). Ich vermute das als Hathor sank, kam es auf diesem Grat teilweise zur Ruhe. Als sich das Heck vom Rest des Wracks löste, wurde die Kardanwelle herausgezogen, um beim vorderen Teil des Wracks zu verbleiben.

Die Reling verläuft rund um das Heck, vorbei an der Steuermaschine (20), nach oben geschoben, als sich das Heck über dem Ruderschaft niederließ, und endet dann bei den zerbrochenen Teilen einer Winde (21)Dies zeigt, dass sich das Heck relativ zur allgemeinen Richtung des Schiffes beim Sinken leicht gedreht hat.

Wenn kein Grundwellengang vorhanden ist, besteht eine Möglichkeit zum Aufstieg darin, zu unserem Ausgangspunkt zurückzukehren und die Felsen hinaufzusteigen.

Selbst an den ruhigsten Tagen dürfte es jedoch einen ordentlichen Grundwellengang geben, so dass längere Dekompressionszeiten bei verspätetem SMB sowohl sicherer als auch angenehmer sind.

Damit sind wir am Ende unseres ersten Jahrhunderts angelangt Wracktouren. Niemand weiß, wie viele Schiffswracks es in Großbritannien gibt. Experten sind sich im Allgemeinen einig, dass es mehr als 100,000 sind.

Damit bleiben noch 99.9 % übrig und ich bleibe für die nächsten 8332 Jahre in einem Job.

Vielen Dank an Richard Ross und Tim Walsh.

DOPPELTER SCHLAG

PLYMPTON, Frachtdampfer, GEBAUT 1893, VERSENKT 1909

HATHOR, Frachtdampfer, GEBAUT 1912, VERSENKT 1920

Es kommt nicht oft vor, dass man zwei Wracks erkunden kann, die tatsächlich übereinander liegen.

Aber der Plympton als auch im Hathor auf den Lethegus Rocks vor St. Agnes auf den Scilly-Inseln bieten genau diese Art von Doppeldecker, schreibt Kendall McDonald.

Zuerst sank der 2869 Tonnen schwere Dampfer Plympton, gebaut von Furness Withy in West Hartlepool. Das Einschraubenschiff wurde von Dreizylinder-Dreifachexpansionsmotoren mit zwei Kesseln angetrieben, die ihm 256 PS leisteten. Sie war 314 Fuß lang und hatte eine Breite von 40 Fuß.

Sie wurde von Alexander Stewart mit einer Besatzung von 24 Mann und einem Passagier gesteuert, als sie Falmouth aus Rosario, Argentinien, anlief. Dort erhielt sie den Befehl, ihre Ladung von 4100 Tonnen Mais aufzunehmen Taschen weiter nach Dublin und dort entladen.

Am 13. August 1909 um Mitternacht geriet sie in dichten Nebel, der den ganzen folgenden Tag anhielt. Stewart wusste, dass er in Schwierigkeiten war.

Das Blei wurde in kurzen Abständen verwendet und die Sirene ertönte fast ununterbrochen. Ab 4 Uhr morgens am 14. August richtete Kapitän Stewart eine Hörwache ein, bei der alle Mann an Deck versuchten, das Nebelhorn von Bishop Rock zu hören. Sie hatten es immer noch nicht gehört, als die Plympton lief weiter zum Lethegus-Riff, füllte sich mit Wasser und wurde verlassen. Besatzung und Passagiere landeten sicher auf St. Agnes.

Nachdem sich die Inselbewohner davon überzeugt hatten, dass alle in Sicherheit waren, machten sie sich an die alte Scilly-Praxis, das Wrack, das sie am Bug hart auf Grund fanden, abzustreifen. Während sie jedoch arbeiteten Plympton stieg mit der Flut an und kenterte und sank ohne Vorwarnung. Zwei Männer, die sich unten befanden, ertranken.

Elf Jahre später, am 2. Dezember 1920, sank ein größeres Schiff auf dem Plympton. Der 7060 Tonnen schwere Deutsche Hathor war 465 Fuß lang und 60 Fuß breit und wurde 1912 mit 482 PS starken Dreifachexpansionsmotoren und zwei Kesseln gebaut. Sie wurde während des Ersten Weltkriegs in Chile interniert, als ihre Hauptmaschine vernachlässigt wurde und als sehr verdächtig galt.

Trotzdem segelte sie nach dem Waffenstillstand mit einer vollen Ladung Natronlauge und Ölkuchen nach Portland, doch ihr Motor ging vor den Azoren kaputt.

Sie wurde von zwei Schleppern ins Schlepptau genommen, die sie zweimal verloren, als sich die Trossen trennten, und schließlich am 1. Dezember 1920 vor den Scilly-Inseln unkontrollierbar wurde. Das Schleppschiff wurde vor St. Agnes abgeschleppt. Hathor strandete und sank schließlich, um sich mit dem Wrack der zu vermischen Plympton.

REISEFÜHRER

Hathor-Plympton-Wrackkarte
Hathor-Plympton-Wrackkarte

DAHIN KOMMEN: Die Scillonianer fährt täglich von Penzance, 01736 334220. Alternativ können Sie von Land's End mit Skybus, 08457 105555, oder mit dem Hubschrauber von Penzance, 01736 363871, fliegen. Für eine Gruppe mit Tauchausrüstung kann ein Frachtcontainer für die Scillonianer.

GEZEITEN: Obwohl die Strömung stellenweise zwischen den Felsen hindurch strömt, ist sie nie so stark, dass ein Tauchen unmöglich wäre. Am stärksten ist sie kurz vor Hochwasser in St. Mary's.

So finden Sie es: Die Plympton und Hathor liegen an den Lethegus Rocks südlich der Insel St. Agnes. Die GPS-Koordinaten für die südlichste Felsspitze lauten 49 52.85 N, 6 20.85 W (Grad, Minuten und Dezimalstellen). Dieser erreicht eine Tiefe von 1.2 m und ist der Ausgangspunkt für unseren Tauchgang Hathor liegt südöstlich davon, wo der Felsen abfällt

TAUCHEN, UNTERKUNFT & LUFT: St. Martin's Tauchdienste, 01720 423420/ 422848.

QUALIFIKATION: Durch die unterschiedlichen Tiefen eignen sich diese Wracks für Taucher, die ihre Tiefenerfahrung ausbauen möchten, ohne sich auf einen Tauchgang mit rechteckigem Profil festzulegen.

START: Von der Slipanlage in Penzance ist es ein weiter Weg, aber bei guten Seebedingungen ist die Fahrt mit einem großen RIB machbar, insbesondere wenn die Taucher die Fähre nehmen.

WEITERE INFORMATIONEN: Admiralitätskarte 34, Scilly-Inseln. St. Mary's Road. Ordnance Survey Explorer Karte 101, Scilly-Inseln. Tauchen Sie auf den Scilly-Inseln und in Nord-Cornwall, von Richard Larn und David McBride. Schiffswracks rund um die Scilly-Inseln, Gibsons von Scilly. Touristeninformation zu den Scilly-Inseln.

Pluspunkte: Zwei schöne Wracks, die Tauchgänge ermöglichen, die das übliche Spektrum an Tauchclub-Erlebnissen abdecken.

CONTRA: Nach Südwesten ausgerichtet.

TIEFE: 20-35m – 35-45m

Schwierigkeitsgrad

Erschien in DIVER im Juni 2007

PDF-Version der Wreck Tour 100 Hathor & Plympton

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x