Wracktour 44: Die Kleber

Die Kleber-Wracktour
Die Kleber-Wracktour

Zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2023 von Divernet

Er ist nicht der Typ für wilde Übertreibungen, aber JOHN LIDDIARD zählt diesen französischen Kreuzer im Kanal zu seinen absoluten Favoriten Illustration von MAX ELLIS

Man braucht viel Fantasie, um an den französischen Panzerkreuzer aus dem Ersten Weltkrieg zu denken Kleber als Wrack in heimischen Gewässern. Es liegt in der Nähe von Brest, mehr als 24 Stunden mit dem Tauchsafarischiff von unserer Südküste entfernt.

Doch der Kleber ist ein in seiner Konstruktion einzigartiges Wrack, das einen Höhepunkt in der Konstruktion von Kriegsschiffen um die Jahrhundertwende darstellt und ohne Zweifel einer der besten Wracktauchgänge ist, die ich je gemacht habe.

Das und die Tatsache, dass es auf der Standardroute eines in Großbritannien ansässigen Liveaboards liegt, gibt mir ausreichend Rechtfertigung, unsere geographischen Grenzen bis zum Äußersten auszudehnen und mich mit dem diesmonatigen Wracktour.

Ich habe zwei Tauchgänge gemacht Kleber und beide Male ließ Mike Rowley den Schuss konsequent direkt vor den Motoren auf die Steuerbordseite des Wracks fallen (1), über das Wrack drapiert und knapp vor dem Riff, das an der Steuerbordseite verläuft.

Bei einer maximalen Tiefe von 44 m sind eigentlich zwei Tauchgänge nötig, um das Wrack zu erkunden. Daher folgt die Tour dieses Monats einer Route in Form einer Acht, sodass viel Spielraum besteht, die Route in zwei ungefähr gleich große Teile aufzuteilen.

Wenn Sie den Kiel überqueren, gelangen Sie zu einem Spalt, der am Wrack entlang verläuft, direkt an der Backbordseite des Kiels (2). Die ungewöhnliche Konstruktion des Kleber wird sofort deutlich, wenn man die verrottenden Kanten dicker Teakholzbalken unter einer dünnen Metallhülle sieht.

Tatsächlich ist der Rumpf des Kleber wurde vollständig aus Teakholz gebaut, dann mit Metall und 102 mm Stahlpanzerung verkleidet und angeschraubt, um den Hauptpanzerungsgürtel entlang der Seiten des Rumpfes zu bilden. Das Ergebnis war eine Gesamtverdrängung von 7730 Tonnen, ziemlich viel für ein im Wesentlichen hölzernes Schiff.

Folgt man der Spaltung vorwärts und ignoriert man die Verlockungen des Maschinenraums vorerst, so ist der Boden der Spaltung dort, wo sie durchschneidet, mit Granaten gestapelt Zeitschrift für einen der Hauptgeschütztürme (3).

Dampf für die KleberDie Motoren des Schiffes wurden durch 20 vorn und hinten verteilte Kessel angehoben. Unter dem Kiel sind die Seitenwände einiger dieser rechteckigen Kessel zu erkennen.

Die Munition des 164-mm-Hauptgeschützes ist hoch gestapelt, wo ein Magazin aufgeplatzt ist
164-mm-Hauptgeschützmunition ist hoch gestapelt, wo a Zeitschrift ist aufgeplatzt

Weiter vorne liegt ein weiterer Stapel Hauptgeschützmunition von einem anderen zerbrochenen Zeitschrift (4).

Trümmer vom Bug fallen in 44 m Tiefe auf den Meeresboden ab. Selbst auf einem Holzschiff würde ich erwarten, dass die Bugs ziemlich robust und in einem besseren Zustand sind als der Großteil des Rumpfs, aber die Bugs des Kleber sind zerfetzte Überreste, die über den Meeresboden verstreut sind. Möglicherweise handelt es sich dabei um Schäden durch die verhängnisvolle Mine, die das Schiff versenkte Kleber im Juni 1916.

Die vordere Ausdehnung des Wracks ist durch einen Stapel Ankerketten gekennzeichnet (5) und ein Paar Anker noch in ihren Klüsenrohren (6). Ein dritter Anker folgt der Backbordseite des Wracks entlang des Meeresbodens (7) liegt direkt vor dem Bug und ist leicht von der Klüse getrennt. Dies berührt fast das Mündungsende eines Paares der 164-mm-Hauptgeschütze. Der Turm steht verständlicherweise auf dem Kopf und ragt halb unter dem Wrack hervor (8).

Ein Taucher zeigt den Maßstab des Hauptgeschützturms
Ein Taucher zeigt den Maßstab des Hauptgeschützturms

Im Gegensatz zum Rumpf bestanden die Geschütztürme aus Stahl und sind weitgehend intakt. Durch die kreisförmige Basis des Turms sind verschiedene Teile des Turmmechanismus zu sehen.

Direkt hinter dem Turm liegt eines der zehn 47-mm-Sekundärgeschütze teilweise im Meeresboden vergraben (9), neben den Resten einer Winde (10). Die kreisförmige Panzerstruktur dahinter (11)Es handelt sich nicht um einen weiteren Geschützturm, sondern um den gepanzerten Kommandoturm, von dem aus der Kapitän das Schiff im Kampf gesteuert hätte.

Der nächste Hauptgeschützturm liegt weiter schräg von der Mittellinie des Schiffes entfernt, wobei die Geschütze fast senkrecht über den Sand zeigen (12).

Die Seite des Rumpfes ist hier aufgespalten (13), möglicherweise durch die Schiefstellung der Struktur des Wracks beim Einsturz oder vielleicht als Folge der Bergung des Panzergürtels des Schiffes für nicht radioaktiven Stahl und der Maschinenbereiche für Nichteisenmetalle. Die Kleber war mit vier Torpedorohren ausgestattet, die durchaus mittschiffs hätten angebracht werden können, von denen ich jedoch keine Spur finden konnte.

Unter dem Spalt hindurch ist es möglich, durch das Schiffsinnere zu den Überresten des Maschinenraums zu schwimmen (14). Die drei Dampfmaschinen befinden sich noch immer unter dem Kiel, nebeneinander und ohne Trennwände dazwischen.

Kurbelwelle, die aus einem der drei Motoren herausragt
Kurbelwelle, die aus einem der drei Motoren herausragt

Es ist leicht zu verstehen, wie leicht die Kleber versank. Die offene Innenstruktur lässt einige interessante Durchgänge zwischen den Motoren zu.

Der Rumpf ist hinter den Motoren völlig offen, die drei Propellerwellen sind sauber von ihren jeweiligen Kurbelwellen getrennt. Es handelt sich um einen geordneten Schaden wie diesen, der mich zu der Annahme veranlasst, dass dieser Teil des Rumpfes absichtlich zur Bergung geöffnet wurde.

Folgen Sie den Schächten nach achtern und schauen Sie darunter, mehr davon KleberDie Kessel sind zu sehen, teilweise verdeckt durch Trümmer (15). Ungefähr hier würde ich erwarten, dass der nächste Hauptgeschützturm unter dem Wrack begraben sein würde, obwohl ich keine Anzeichen dafür finden konnte.

Das rechteckige Ende eines der 20 Kleber-Kessel
Das rechteckige Ende eines der 20 Kleber-Kessel

Weiter hinten liegt der letzte Hauptgeschützturm auf einer Seite, nachdem er die darüber eingestürzte Wanne durchbrochen hat. Eine quadratische Kastenstruktur, die das Schiff von der Basis des Turms aus durchquert, ist die Zeitschrift Welle (16), mit einem weiteren Stapel 164-mm-Granaten aus dem entsprechenden Zeitschrift direkt dahinter (17). Ein Stapel kleinerer Granaten stammt von einem der beiden 65-mm-Sekundärgeschütze (18).

Das Heck ist durch einen kleinen Kedge-Anker gekennzeichnet (19). Es gibt keine Anzeichen von Propellern oder Rudern. Der Kleber hätte drei schöne Bronzepropeller gehabt, ein Leckerbissen zur Bergung.

Dem Kiel und der Steuerbordseite des Rumpfes nach hinten mittschiffs folgen (20)Zwischen dem Rumpf und dem Riff gibt es einige Lücken, die seitlich in Kohlebunker und Kessel eindringen. Bei normalerweise guter Sicht sollte es keine Probleme geben, die Schusslinie zum Aufsteigen und Dekomprimieren zu verschieben.

Vielen Dank an Mike, Penny und Giles Rowley, Diane Tanner und Mitglieder von West Wickham BSAC.

Einen guten Mann kann man nicht unterkriegen

Sie stammte aus der Zeit, als Kapitäne immer mit ihren Schiffen untergingen. Eine Zeit, als französische Kreuzer vier Schornsteine ​​hatten, die Rauch über Rümpfe strömten, die mit mindestens 4 Zoll Panzerplatte geschützt waren. Damals brauchte man 24 Kessel und mindestens drei Schrauben, um einen Schlachtkreuzer wie den zu bauen Kleber mit ihren 22 großen Kanonen und 520 Mann Besatzung mit einer Höchstgeschwindigkeit von 21 Knoten in die Schlacht, schreibt Kendall McDonald.

Die 7578 Tonnen Kleber trat 1902 der französischen Flotte bei und wurde später zur westafrikanischen Station stationiert, wo sie als Flaggschiff für Konteradmiral Jaures fungierte. Der 426 Fuß lange Kreuzer mit einer Breite von 58 Fuß war dort bis 1916 stationiert.

Aufgrund der Verluste zwischen den britischen und französischen Großschiffen und der ständig zunehmenden U-Boot-Aktivität wurde die Kleber wurde nach Brest heimgerufen. Sie hat es nicht ganz geschafft.

Am 27. Juni 1916 konnten ihre Geschwindigkeit, ihre Waffen und ihre Panzerung sie nicht retten. Sie befand sich gerade an der Pointe de St Mathieu, einer der großen Landzungen, die die Einfahrt nach Brest schützte, als sie in einer Gruppe von deutschen U-Booten der UC-Klasse auf eine Mine stieß.

Die Kleber sank schnell und verwandelte sich dabei in eine Schildkröte. Doch fast die gesamte 520 Mann starke Besatzung wurde von den Torpedobooten gerettet, die sie begleitet hatten. Ihr Kapitän blieb auf dem Kommandoturm ihrer riesigen Brücke, bis er beim Kentern ins Meer geschleudert wurde. Es war offensichtlich seine Absicht gewesen, mit seinem Schiff unterzugehen, doch als er wieder an die Oberfläche dümpelte, wurde er aufgehoben.


REISEFÜHRER

DAHIN KOMMEN: John Liddiard tauchte Klebér aus dem mv Maureen aus Dartmouth. Fahren Sie vom Ende der M5 weiter nach Süden auf der A38. Biegen Sie links auf die A384 nach Totnes und dann auf die A3122 nach Dartmouth ab.

Maureen holt vom schwimmenden Steg direkt in das Einbahnstraßensystem ab. Nach dem Ausladen ist der nächste Langzeitparkplatz der Park-and-Ride-Parkplatz oben auf dem Hügel. Mit etwas Glück finden Sie jedoch einen näheren Parkplatz in einer Seitenstraße.

LAGE: Vor Brest, südlich des Kanals Le Four. Wir würden Ihnen gerne sagen, wo es ist, aber man kann nicht erwarten, dass ein Skipper die Position eines so besonderen Wracks einfach so preisgibt!

TAUCHEN, LUFT UND UNTERKUNFT: Das Wrack wird von mv besucht Maureen, Kapitän Mike Rowley, 01803 835449, Deepsea Professional Charter Boats-Website

QUALIFIKATION: Dies ist ein fortgeschrittener Lufttauchgang, der sich am besten für technisches Nitrox oder normoxischen Trimix eignet.

WEITERE INFORMATIONEN: Admiralitätskarte 2643, Raz de Sein nach Goulven. Memoires Englouties; Plonges – Geschichten über die Epaves du Finistère von Bruno Jonin und Paul Marec.

Pluspunkte: Es wäre schwer, ein aufregenderes Wrack als dieses zu finden. Waffen, Munition, Maschinen, ein Wahrzeichen der französischen Marinearchitektur, Fische, Sicht – was will man mehr?

CONTRA: Weit weg von zu Hause.

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x