„Ich war auf Wracksuche, als unser Tauchboot sank“

(Zach Benge Fotografie)

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2023 von Divernet

Der in Thailand lebende technische Taucher TIM LAWRENCE ist als Schiffswrackjäger bekannt – doch dieses Mal sank sein eigenes Schiff. Die Frage war: Konnten er und sein Team sich retten und irgendetwas aus der Situation retten?

Lies auch: Wracktauchen-Besessenheit: Waffenbrüder

Als Kind hörte ich mir die Geschichten meines Vaters über schiffbrüchige Seeleute an. Ich bin immer noch voller Ehrfurcht vor den Heldentaten, die diese gebeutelten Männer vollbrachten, als ihre Schiffe die Oberfläche verließen. 

Solche Geschichten haben Einzug in die Populärkultur gehalten, bis hin zu Karikaturen wie Onkel Albert in Nur Dummköpfe und Pferde Ich erinnere mich an die Herausforderungen, die das Überleben einer solchen Katastrophe mit sich brachte. Die Aussicht, dass mir ein solches Ereignis passieren könnte, war mir jedoch nie in den Sinn gekommen.

Alle guten Geschichten beginnen mit einem Drink, und diese beginnt mit Whisky. Vier technische Taucher und sechs Fischer auf einem gecharterten Tauchboot, wir kehrten von einer Expedition zum HTMS-Tauchen zurück Essen, ein Schiffswrack, das 60 Seemeilen nordöstlich von Koh Tao liegt. 

Das Tauchteam hatte vier technische Tauchgänge absolviert. Als wir nach Koh Tao zurückkehrten und noch etwa 30 Seemeilen vor uns hatten, erzählten wir von unseren jüngsten Unterwasserabenteuern, als das Boot plötzlich im Wasser stehen blieb.

Ich war in ein Gespräch mit meinem Kumpel Gary vertieft und bemerkte es erst richtig, als ich spürte, wie der Kapitän an meinem Arm zog und mir bedeutete, mich ihm anzuschließen. Ich reichte Max mein halbtrunkenes Glas und folgte ihm unter Deck, wo ich den Maschinenraum voller Wasser vorfand! 

Wrack
„Während des Krieges…“ Onkel Albert
Tim signalisiert dem Boot, an der Leine festzumachen, nachdem er den Schuss auf ein Golfwrack gesichert hat (Mikko Paasi)
Tim gibt dem Tauchboot ein Zeichen, nachdem er den Schuss auf ein Golfwrack gesichert hat (Mikko Paasi)

Nun ist die Definition eines sinkenden Schiffes so, dass das Wasser schneller eindringt als austritt. Als ich die Geschwindigkeit beobachtete, mit der das Wasser anstieg, hatte ich keinen Zweifel, auf welcher Seite dieser Definition wir uns befanden. 

Wir ließen schnell eine dritte Bilge ins Wasser, die von einem antiken Benzingenerator angetrieben wurde, und stellten dann fest, dass der Generator nicht zu warten war. 

Die Zeit war nicht auf unserer Seite; das Wasser stieg schnell. Ich rief Gary an, um die Zwillingssets auszuziehen. Als mir klar wurde, dass unser Sicherheits-RIB Probleme mit dem Gewicht haben würde, hielt ich kurz inne, um das Gewicht eines Fischerboots und eines Kompressors zu vergleichen! Ich verdrängte den Gedanken energisch und rief Gary an, er solle den Kompressor festbinden, während ich das Festrumpfschlauchboot bereit machte.

Ich bewegte mich schnell, zog an dem Seil, das an unserem Verfolgungsboot befestigt war, und als es nahe genug war, sprang ich über die Lücke auf die Rohre und rollte über das Deck. Ich fand meine Füße und stellte dann die Motoren ein. Ich drehte den Schlüssel und hielt den Atem an, während ich darauf wartete, dass die Maschinen starteten. Einer nach dem anderen erwachten sie schnurrend zum Leben.

Nachdem ich die Schleppleine eingeholt hatte, positionierte ich das Festrumpfschlauchboot so nah, wie ich es wagte. Gary sprang über die Lücke und das Team reichte die leichte Ausrüstung ins Boot. Dann überquerten die Besatzung und das Tauchteam den Kapitän, der wie gewohnt als Letzter ging. 

Zu diesem Zeitpunkt durchbrach das Wasser das Dollbord. Der Kapitän sprang ins Meer und planschte hinüber. Ich machte mich auf den Weg und wir sahen zu, wie das Schiff seinen letzten Atemzug tat und die Lufteinlässe kreischten, als das Wasser sie verschlang. 

Dann glitt es langsam unter die Oberfläche und weißer Schaum ersetzte die Umrisse des Schiffes, als es sich auf den Weg zu Davy Jones‘ Schließfach machte. Es waren weniger als 15 Minuten vergangen.

Wrack
Das Rettungs-RIB

Wie es der Zufall wollte, hatte ich die Geistesgegenwart, die Position auf meinem tragbaren GPS zu markieren. Dann nahm ich mir eine Minute Zeit, um eine Bestandsaufnahme unserer Situation zu machen. Wir waren 30 Seemeilen entfernt, es war 30 Minuten vor Sonnenuntergang, wir konnten niemanden über Funk aufwecken und wir waren 10 Personen auf einem 5.85 m langen Festrumpfschlauchboot. Außerdem hatte die Wellenhöhe 1.5 m erreicht. 

Unglücklicherweise würde uns unser Orientierungsziel direkt in die Wellen des Wellengangs bringen, der bereits über die Rohre schwappte. Der Golf von Thailand liefert eine fiese Hochfrequenzwelle. Wir brauchten schnell einen Aktionsplan – und viel Glück. 

Eine Zigarette anzünden

Gary hatte begonnen, einen Teil des Wassers abzuschöpfen. Niemand würde kommen, um uns abzuholen, und wir müssten uns auf den Rückweg machen. Wir hatten nur 5 Liter Frischwasser zusammen, aber das würde uns wenig Zeit geben.

Ich habe die Besatzung um das RIB herum neu positioniert, um es auf einen gleichmäßigen Kiel zu bringen. Max fiel mir auf und schrie einen der Fischer an, der versuchte, sich eine Zigarette anzuzünden, während er auf dem Reservetank saß! Max schnappte sich das Feuerzeug und warf es ins Meer. Wieder hoben wehmütige Gedanken über diesen Kompressor ihren hässlichen Kopf.

Ich ließ die Motoren langsam aufheulen. Wir stiegen ins Flugzeug und hielten den Bug in die Mulde gerichtet. Ich steuerte auf 30° vor der Ostküste zu, etwa südöstlich von Koh Tao, und versuchte, im Flugzeug zu bleiben, indem ich das Festrumpfschlauchboot in der Mulde positionierte. 

Ich wollte in den Windschatten der Insel gelangen, bevor ich meine Richtung in Richtung Heimat korrigierte. Trotzdem wurden wir hin und wieder von einer wilden Welle zum Stehen gebracht. Langsam änderte das Meer seine Stimmung, die hochfrequente Welle wich einem sanften Rollen, als der Windschatten von Koh Tao nah genug zum Greifen kam. 

Ich nutzte die Gelegenheit, um den Hauptkraftstofftank mit dem auf der anderen Seite des Spiegels gelagerten Ersatzgas aufzufüllen. Schließlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, humpelten wir schließlich in die Hin Wan Bay. Alle unsere Gesichter zeigten Alterserscheinungen.

Da ich den Bootsbesitzer nicht kontaktieren musste, ging ich direkt zu unserer Bar, öffnete eine Whiskyflasche und tauchte in die vorübergehende Erleichterung ein, die Alkohol verschafft.

Leere Flasche

Am nächsten Tag wachte ich unter der Bar auf, mit dem Kopf in der einen Hand und einer leeren Flasche in der anderen, während unser Tauchmanager mich mit den Worten in die Realität zurückholte: „Wir brauchen 40 Flaschen und wir haben keinen Kompressor!“ 

Da wir die nächste Katastrophe vermeiden konnten, indem wir die Panzer von einer anderen Schule mieteten, verschafften wir uns nur einen kleinen Aufschub. Diese Expedition erwies sich als teuer.

Ich suchte nach einem Fenster im Wetter. Wenn unser Geschäft weitergeführt werden sollte, musste ich diesen Kompressor finden oder ersetzen.

Nachrichten verbreiten sich schnell in der engen Gemeinschaft der Taucher. Leider verbreiten sich schlechte Nachrichten noch schneller. Am nächsten Tag hatten wir das Vergnügen, einen Konkurrenten in unserer Bar zu sehen, der viele unkomplizierte Kommentare abgab. Irgendwie war ein Tauch-Newsletter an die Geschichte oder eine Version davon gelangt. Leider hat mich diese Erzählung auf eine Stufe mit Captain Bligh gestellt.

Den Rasen mähen

Die Tage vergingen langsam; Die Rechnungen stiegen schnell. Drei Wochen vergingen und schließlich hatten wir ein dreitägiges Wetterfenster. Dann machten wir uns mit allen vorgepumpten Flaschen, die wir auftreiben konnten, erneut auf die Suche nach dem gesunkenen Tauchboot und, was noch wichtiger ist, unserem Kompressor.

Als wir über Nacht unterwegs waren, kamen wir um 6 Uhr morgens auf der Baustelle an und begannen mit dem „Rasenmähen“ (wobei wir eine Suche mit unserem Echolot durchführten). Holzboote mit geringer Verdrängung sinken nicht gerade, sondern neigen dazu, mit der Strömung zu treiben. 

Wir vermuteten, dass die Luvdrift das sinkende Schiff nach Nordosten getrieben hätte, und so verlagerte sich unsere Suche ausgehend von der Markierung, die ich in jener schicksalhaften Nacht gesetzt hatte, in diese Richtung.

Nach einer Stunde Suche hatten wir eine Rückkehr. Ich sprang ins Meer, um die Belohnung zu ernten, aber zu meiner Bestürzung begrüßte mich in 60 m Tiefe nur Sand. 

Unbeeindruckt führten wir die Deko durch und kamen wieder ins Spiel. Bis zur nächsten Rückkehr sollten sieben Stunden vergehen, und auf dem Bildschirm erschien ein deutliches Zeichen. Es handelte sich eindeutig um ein Schiffswrack, 12 Seemeilen von der Stelle entfernt, an der unser Schiff drei Wochen zuvor die Oberfläche verlassen hatte – war es also unseres? 

Sieben Stunden nach unserer Suche verging die Zeit schnell. Es war 2.30 Uhr, als wir zum zweiten Mal an diesem Tag die Oberfläche verließen. Auf 10 m war die Sicht gut und plötzlich kam der Bug des havarierten Tauchbootes in Sicht. Mein Herz machte einen Schlag – wir hatten es gefunden.

Ich arbeitete schnell und band unsere Schusslinie in die Bimini. Dann habe ich eine zweite dünne Leitung zum Kompressor verlegt und vor dem Anbringen überprüft, ob die Leitung problemlos zur Oberfläche führt.

Wir durchtrennten die Verbindungen, mit denen der Kompressor am Schiff befestigt war, kehrten zur Aufstiegslinie zurück, schnappten uns Doppelsätze und befestigten sie am unteren Ende der Schusslinie. Wir begannen unseren Aufstieg.

Garys Team war als nächstes dran. Ihre Aufgabe war es, den Aufzug zu sichern.TaschenStellen Sie sicher, dass der Aufzug frei ist, und blasen Sie den Kompressor an die Oberfläche. Das haben sie hervorragend gemacht. 

Wir zogen die Sicherheitsleine in unser Boot und brachten den Kompressor mit. Vier von uns hatten Mühe, es auf das Deck zu heben. Da der Sonnenuntergang schnell näher rückte, beeilte ich mich, zu meinem letzten Tauchgang zurückzukehren. 

Unten angekommen durchsuchten wir das Wrack ein letztes Mal, suchten nach Wertgegenständen und hielten dann inne, um den Kompass von der Brücke zu holen. Wir haben unsere letzten Zwillingssätze zur Aufstiegslinie gebracht und sie mit dem Schuss zum Abholen gesichert. Ich machte mich vom Wrack los und wir machten uns auf den Weg zur Oberfläche. 

Wrack
Es waren wieder glückliche Tage, mit Tim am Steuer!

Unwahrscheinliche Erholung

Ich war erstaunt, wie viel Glück wir hatten. Wir hatten trotz des Nebels einer 60-Meter-Narkose eine unwahrscheinliche Genesung geschafft. Der Kompressor stand intern unter Druck, sodass kein Wasser eingedrungen war. Wir wechselten das Aggregat und die Filter, spülten es ab, starteten es und zum Glück pumpte der Kompressor einwandfrei. Es ist noch heute im Einsatz (obwohl es drei neue Kolben und zwei Kurbelwellen hatte!). 

Ich überlegte, ob der Kompressorhersteller (es war ein Coltri MCH 16) an der Geschichte interessiert sein könnte. Mit viel Glück hatte unser Team aus einem Schweineohr eine Seidenhandtasche gefertigt. Endlich hatten wir unsere Würde wiedererlangt – zumindest einen Teil davon. Mein Dank geht an den Rest des Tauchteams an diesem Tag – ich könnte mir keine schönere Gruppe wünschen.

Tim Lawrence

TIM LAWRENCE besitzt Davy Jones‘ Spind (DJL), mit Sitz auf Koh Tao im Golf von Thailand, ein Zentrum, das Tauchern die Möglichkeit bietet, ihre Fähigkeiten über den Bereich des Freizeittauchens hinaus zu verbessern, und das betreibt SEA Explorers Club. Ein bekannter technischer Wrack- und Höhlenforscher und Mitglied des Explorers Club New YorkEr ist ein PADI / DSAT Technical Ausbilder Aushängen. (Foto: Mikko Paasi)

Auch auf Divernet: Die Schiffsglocke

@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x