52 Lieblingstauchplätze von Profitauchern vor Ort

lokale Tauchplätze
lokale Tauchplätze

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2024 von Divernet-Team

Wir haben professionelle Taucher aus der ganzen Welt gebeten, ihre Lieblingstauchplätze vor Ort mit DIVER-Lesern zu teilen. Ihre farbenfrohen Berichte machen Lust auf diese Tauchgänge

Inhaltsverzeichnis

Korallengarten – Anda, Philippinen

Coral Garden – Anda, Philippinen von Marlon manage

Im westlichen Teil von AndaIn , einer kleinen, friedlichen Stadt im Südosten von Bohol, liegt ein Tauchplatz, der eine unglaubliche Vielfalt an Meereslebewesen zeigt – ein wertvolles Erlebnis für Unterwasserbegeisterte.

Es ist einer der besten Tauchplätze, die Sie finden können. Er eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher und sollte auf jeden Fall Teil eines lohnenden Tauchurlaubs für diejenigen sein, die gerne gesunde, farbenfrohe Riffe voller Meereslebewesen sehen.

Lies auch: Verwirrt: Oz + USA weltweit am besten für Wildtiertauchgänge!

Coral Garden liegt 3 bis 5 Minuten vom Magic Oceans Dive Resort, einem 4-Sterne-Boutique-Tauchresort, entfernt und bietet eine großartige Kombination aus Wänden und Sandhängen, die viele Meereslebewesen beherbergen, von XXS bis XXL.

Mehr als 90 % davon besteht aus wunderschönen Weich- und Hartkorallen, insbesondere an der Riffspitze, die sich auch hervorragend für Schnorchler eignet, da sie nur 3-5 m tief ist.

Die 5 bis 20 m tiefe Wand weist viele kleine Höhlen und Spalten auf, in denen viele fantastische Gorgonien und Schwämme leben (ideal für Weitwinkelfotografen).

Hier können Sie viele verschiedene Arten von Rifffischen sehen und die Wahrscheinlichkeit, pelagische Fische wie Riesenmakrelen, Barrakudas, Spanische Makrelen, Adlerrochen, Walhaie und mehr zu beobachten, ist höher als anderswo.

Pygmäen-Seepferdchen
Pygmäen-Seepferdchen

Dieser Ort ist auch die Heimat verschiedener Makrolebewesen. Zu den bedeutendsten gehört die Kreatur aus dem Logo von Magic Oceans, das Zwergseepferdchen (Hippocampus bargibanti), das auf Seefächern gefunden wird, die an der Wand leben.

Man kann auch viele Leopardenanemonen sehen, die auf toten Gorgonien leben, und dort wiederum findet man Leopardengarnelen.

In dieser Umgebung leben auch Anglerfische, unzählige ruhende Meeresschildkröten und natürlich viele Arten bunter Nacktschnecken, Meeresschnecken und andere indopazifische Krebstiere.

Coral Garden wird Ihnen garantiert einen unglaublich angenehmen Tauchgang bescheren.

Website: Magische Resorts


Spooky Channel – Roatan, Honduras

Spooky Channel – Roatan, Honduras von Ricardo David Calderon – Ricardo ist Divemaster im Anthony's Key Resort

Gruseliger Kanal ist eine andere Art von Tauchgang, weil er Tauchern ein ganz anderes Erlebnis bietet. Wenn Sie sich der Baustelle nähern, verspüren Sie einen Adrenalinstoß, weil Sie nicht wissen, was als nächstes kommt.

Riesige Kugeln aus Silberschalen
Massive Silberseiten

Am Anfang mag es wie ein Rätsel klingen, aber sobald Sie sich auf den Weg nach unten machen, werden Sie die erstaunlichen Formationen, Höhlen, Durchschwimmbecken und Schluchten sehen. Es vermittelt ein Gefühl des Sightseeings, aber auch des Erkundens.

Irgendwann glauben wir, dass dies ein Wasserfall war, aufgrund der Art und Weise, wie er auf dem Riff liegt und wie er die innere Lagune mit dem offenen Meer verbindet.

Die Sicht kann je nach Wasserbedingungen und Jahreszeit variieren. Der tiefste Punkt ist etwa 30 m, er ist 15–18 m breit und aufgrund seiner Anordnung können die Sonnenstrahlen vom oberen Teil des Riffs eindringen und unter Wasser etwas schaffen, das wie eine Kathedrale aussieht.

Dies ist ein cooler Tauchgang, bei dem Sie die Topographie des Wasserfalls und die kammerartige Umgebung genießen können, was dem Höhlentauchen nahe kommt, aber ohne Zertifizierung.

Sobald Sie die Hauptkammer des Kanals verlassen, landen Sie in weniger als 10 m über dem üblichen flachen Riff der Karibik und haben die Möglichkeit, häufig vorkommende Meereslebewesen wie Schildkröten, Papageienfische, Kaiserfische und große Schwärme von Blautangfischen zu beobachten.

Zu bestimmten Jahreszeiten findet man riesige Silberfischbälle, die Zuflucht vor Raubtieren, Tarpunen, großen Schnappern, Zackenbarschen, grünen Muränen, Hummern und kleinen Garnelen suchen.

Für die Erkundung von Spalten und Felsvorsprüngen empfiehlt es sich, eine Taschenlampe mitzunehmen – man weiß nie, was einem im Spooky Channel begegnen könnte.

Website: Anthony's Key Resort


Karang Sembilan – Raja Ampat, Indonesien

Karang Sembilan – Raja Ampat, Indonesien von Arif Hamid – Arif ist Tauchmanager und Tauchlehrer bei Raja4Divers

Mein Lieblingstauchplatz Rund um Pulau Pef liegt Karang Sembilan, und es ist so viel mehr als nur unser Hausriff. Sembilan bedeutet auf Indonesisch „Neun“ und das Riff hat die Form der Zahl 9.

Es bietet eine unglaubliche Vielfalt an Meereslebewesen, die ich an anderen Tauchplätzen selten gesehen habe.

Bei einem typischen Tauchgang springen wir vom Steg und tauchen auf 8 m ab. Wir haben gute Chancen, verschiedene Arten von Zwergseepferdchen, Geisterpfeifenfischen, sexy Garnelen, verschiedene Arten von Tintenfischen – einschließlich der blaugeringelten und wunderschön gemusterten Wundermuscheln – und Zittermuscheln zu sehen.

Riesenmuscheln und ein wandelnder Hai (oben links)
Riesenmuschel

Entlang des Grats gibt es viele große Korallenblöcke, in denen Glasfische, Süßlippen und hier und da Wobbegong-Haie wimmeln.

Dann begeben wir uns auf 23 m Tiefe, um große Schwärme von Gelbschwanz-Füsilieren, viele Schwarzspitzenhaie und gelegentlich Weißspitzenhaie oder Adlerrochen zu finden.

Während wir das Riff immer noch auf unserer rechten Schulter haben, steigen wir langsam auf 15 oder 10 m hinauf, um zum Korallenhang zu gelangen, wo wir normalerweise Zuckerkrebse, Schildkröten, Schwertfische, Anemonen und ihre Clownfische sowie Büffelkopf-Papageienfische finden – soll ich weitermachen?

Auf dem Rückweg zum Steg liegen verstreut am Riff rund 30 wunderschöne und gesunde Riesenmuscheln. Wir haben sie gesammelt und dort gepflanzt, um eine vom Aussterben bedrohte Population wieder wachsen zu lassen.

Zurück am Steg verweilen wir um die Statuen unserer Raja4Divers, die mit bunten Schwämmen und Korallen bedeckt sind.

Nachttauchgänge sind besonders spektakulär, da wir oft den endemischen Raja-Ampat-Wanderhai (oben links) und manchmal auch den Walton-Blitzfisch sowie Hummer und viele andere nachtaktive Tiere sehen.

Und Schnorchler sind mit einem breiten Lächeln im Gesicht zurückgekommen, nachdem sie an einem späten Nachmittag einen Dugong über dem mit Seegras bedeckten Gebiet vorbeischwimmen sahen!

Website: Raja4Divers


Buddy's Reef – Bonaire

Buddy's Reef – Bonaire von Macy van Sabben – Macy ist Tauchlehrer im Buddy Resort

Du kannst rausgehen von Ihrem Zimmer direkt ins Meer bei Buddy's Reef. Es liegt direkt vor dem Resort und verfügt über einen geräumigen Dockbereich und verschiedene einfache Einstiegspunkte.

Sobald Sie 4 m tief sind, finden Sie ein gelbes Seil, das zum Abhang führt. Von da an beginnt der Abstieg von 6 auf 30 m.

Als ich dieses Hausriff zum ersten Mal sah, war ich von der Unterwasserwelt und den gesunden Korallen überwältigt. Die meisten Meereslebewesen leben in Tiefen zwischen 12 und 18 Metern.

Buddy's Reef
Das Buddy Resort

Bei jedem Tauchgang, den ich hier gemacht habe, habe ich große, vorbeiziehende Tarpons, viele gefleckte Aale, Nacktschnecken und Kraken gesehen. Es gibt sogar ein kleines Wrack auf der Nordseite, zwischen 9 und 18 m tief.

Das Riff hat viele verschiedene Weich- und Hartkorallen, alle sehr gesund. Da es sich in der „Bay Area“ von Bonaire befindet, sind die Strömungen normalerweise sehr schwach.

Direkt vor dem Abhang stehen 34 „Reef Renewal“-Korallenbäume – spektakulär anzusehen und auch so, dass Sie ganz einfach den Weg zurück finden!

Die Mitarbeiter und die Reef Renewal Foundation kümmern sich gut um ihr Riff – es ist eines der lebendigsten und gemütlichsten Riffe, die ich auf Bonaire getaucht habe.

Website: Kumpel Tauchen


Depan Kampung – Bunaken, Indonesien

Depan Kampung – Bunaken, Indonesien von Miguel Riberio – Miguel ist Resortmanager im Siladen Resort & Spa

Depan Kampung bedeutet „vor dem Dorf“ in Bahasa, und da der Tauchplatz nur 200 m von Bunakens größtem Dorf entfernt ist, trägt er seinen Namen treffend.

Es ist eine Fortsetzung der berühmten Lekuan-Mauer, nur dass das Riff hier zu einem Abhang wird und nicht zu einer der vertikalen Unterwasserklippen, für die Bunaken berühmt ist.

Wenn Sie am Tauchplatz anlegen, können Sie bereits die Korallen unter der Wasseroberfläche schimmern sehen und vielleicht sehen Sie, wie der Kopf einer Schildkröte kurz auftaucht, wenn sie zum Atmen auftaucht.

Bunaken ist bekannt für sein Strömungstauchen und Depan Kampung bildet da keine Ausnahme, daher befindet sich der typische Einstiegspunkt an einer geschützten Ecke des Abhangs.

Depan Kampung
Depan Kampung

Sobald Sie abtauchen, werden Sie von Tausenden von Rifffischen begrüßt, die über den unberührten flachen Korallen huschen, und sobald Sie 5 m erreichen, befinden sich einige Teile des Riffs bereits über Ihnen.

Da das Gefälle auf einer Seite liegt, treiben Sie die sanften Strömungen mühelos voran.

Und auf der anderen Seite ist das endlose Blau, die Heimat von Zehntausenden Rotzahn-Drückerfischen, Schwärmen von Schwarzen Schnappern und gelegentlich Adlerrochen oder Thunfischen.

Kronjuwelen des Ortes sind die zahlreichen Grünen Meeresschildkröten und die Karettschildkröte. Es ist nicht ungewöhnlich, 20 in einer Stunde zu entdecken, einige im Blauen, andere ruhen auf einem Schwamm.

Der Abhang geht sehr tief, viel tiefer, als die meisten Taucher jemals erreichen könnten. Die Sicht ist fast das ganze Jahr über gut, so dass es leicht ist, einige der vielen Riffhaie zu entdecken, die in der Tiefe patrouillieren.

Es sind nicht nur die großen Dinge, die Sie hier finden können. Der Hang ist die Heimat unzähliger Lebewesen – Nacktschnecken, Geisterpfeifenfische, Anglerfische und mehr.

Sie müssen Depan Kampung mehr als einmal besuchen. Man könnte es 100 Mal tauchen, ohne dass es langweilig wird.

Website: Siladen Resort & Spa


Shark & ​​Yolanda – Sharm el Sheikh, Ägypten

Shark & ​​Yolanda – Sharm el Sheikh, Ägypten von „G“ Evans – G ist Ausbilder und Manager von Elite Diving

Jahrelang in den 1990er Jahrens, ich war mit meinem Club während eines Tauchurlaubs in Sharm el Sheikh tauchen. Normalerweise besuchten wir das Rote Meer zu Beginn oder am Ende der britischen Tauchsaison (im April oder Oktober).

Shark & ​​Yolanda Reefs war wegen seiner erstaunlichen Topographie und den verschiedenen Korallen schon immer mein Lieblingsort.

Es gibt Wände, die bis in unerreichbare Tiefen reichen, Strömungen, auf denen man mühelos treiben kann, und hinter den massiven Korallenspitzen befand sich ein Plateau aus Weichkorallen, auf dem Schildkröten, Rochen, Krokodilfische und viele andere Arten zu finden waren.

Taucher bei Shark & ​​Yolanda
Taucher bei Shark & ​​Yolanda

Doch erst im Juli 2002, als das britische Wetter meinem Vater zu schaffen machte und er mir die Chance bot, in den Sommermonaten mit ihm und seinem Tauchpartner eine Woche lang in Sharm zu tauchen, lernte ich das Wahre zu schätzen Magie von Shark & ​​Yolanda.

Das ganze Jahr über ist dieser Ort großartig und wird von der ständigen Nährstoffsuppe aus der Tiefe gespeist, die die Riffe am südlichsten Punkt der Sinai-Halbinsel nährt und wieder auffüllt. Im Sommer erwacht der Ort jedoch zum Leben, mit so vielen Untiefen unterschiedlicher Arten Fische, die zum Laichen gekommen sind.

Mit ihnen kommen größere Raubtiere. Während der Papageienfisch-Ansammlung kann man Riesenmakrelen sehen, die so groß sind wie Autos – so sehen sie zumindest im Wasser aus.

Wir haben einen Schwarzflossenhai gesehen, der inmitten eines wirbelnden Schwarms einen Barrakuda gefangen hat, und viele andere Haiarten sowie Mantarochen, Segelfische und Delfine.

Jetzt arbeite ich Vollzeit als Taucher Ausbilder und Guide in Sharm und Manager unseres familiengeführten Tauchzentrums und habe die Möglichkeit, regelmäßig an diesem fantastischen Ort zu tauchen.

Ich kann entscheiden, wer welche Tauchgänge macht und wer die Kurse unterrichtet, obwohl ich es natürlich aufteile. Schließlich sind unsere Tauchlehrer wegen ihrer Liebe zum Tauchen und zum Meeresleben hier und alle möchten jedes Jahr diese erstaunlichen Phänomene sehen.

Taucher, die sich in den Sommermonaten wegen des warmen Wetters von Sharm fernhalten, verpassen also einige der besten Tauchplätze der Welt!

Website: Elite-Tauchen


Monad Shoal – Malapascua, Philippinen

Monad Shoal – Malapascua, Philippinen von Andrea Agarwal – Andrea ist Geschäftsführerin von Threshark Shark Divers

Ihr Wecker klingelt gefühlt mitten in der Nacht. Aber dann fällt dir ein, wofür es ist, und du springst aus dem Bett und rennst zum Tauchshop.

Bevor Sie es wissen, sitzen Sie auf dem Tauchboot, nippen an einer Tasse Kaffee und fahren nach Osten in die aufgehende Sonne. Ihre Mitreisenden wachen vielleicht noch auf, aber Sie spüren, wie die Aufregung zunimmt.

Die Taucher auf dem Boot sind aus allen Teilen der Welt speziell zu diesem einzigartigen Tauchplatz angereist: Monad Shoal vor Malapascua Island, dem einzigen Ort auf der Welt, an dem man Fuchshaie zuverlässig sehen kann!

Sobald Sie das Wasser berühren, sind Sie hellwach. Sie beginnen abzusteigen und haben in vielerlei Hinsicht das Gefühl, auf einer Safari zu sein.

Der steile Abstieg auf 16 m ist ziemlich unheimlich, und im frühen Morgenlicht und bei einer Sichtweite von 10 bis 15 m fühlt es sich fast so an, als ob der Ort in Nebel gehüllt wäre.

Dann machen Sie sich auf den Weg, schwimmen langsam über den Grund der Untiefe, Ihre Augen huschen nach links und rechts auf der Suche nach dem Hai, Ihr Herz klopft vor Vorfreude und Sie haben das Gefühl, als würden Sie ein Großwild durch den Dschungel verfolgen.

Fuchshai
Fuchshai

Als schließlich durch den Dunst die atemberaubenden silbernen Umrisse des majestätischen Fuchshais auftauchen, scheint er aus dem Nichts zu kommen. Du sitzt still und siehst staunend zu, wie dieses anmutige Geschöpf vor dir kreist.

Der Hai scheint dich nicht einmal zu bemerken; Es ist nur für die frühmorgendliche Reinigung da.

Ein weiterer Drescher könnte sich ihm anschließen, und vielleicht ein dritter. Es ist nicht ungewöhnlich, dass mehrere gleichzeitig kreisen. Oft kommen sie so nahe, dass man sie fast berühren könnte.

Wenn der Tauchgang zu Ende geht und Sie an der Oberfläche auftauchen, gibt es überall Jubelschreie und High-Fives.

Man kann das Adrenalin in der Luft fast schmecken. Was für ein Buzz! Es ist ein Tauchgang, an den Sie sich für den Rest Ihres Lebens erinnern werden.

Website: Malapascua-Tauchen


Zenobia – Larnaca, Zypern

Zenobia – Larnaca, Zypern von Steve Theakston – Steve ist der Besitzer von Pissouri Bay Divers

Die Oberfläche durchbrechen Wir befinden uns im östlichen Mittelmeer, eine Meile vom Hafen von Larnaca entfernt, und wenn wir die Schusslinie hinunter in den Abgrund blicken, sehen wir alle erdenklichen Blau- und Silbertöne – und nichts weiter, bis wir etwa 5 m erreichen.

An diesem Punkt taucht ein riesiger, imposanter Schatten auf – unser erster Blick auf die Zenobia.

Zenobia
Das Zenobia-Wrack

Wir erreichen mittschiffs die Steuerbordseite, die in etwa 18 m Höhe zuoberst liegt, und werden sofort von einem Gewirr aus Zweibindenbrassen, Sattelbrassen, Riffbarschen und riesigen Zackenbarschen umzingelt.

Dies ist ein atemberaubendes Wrack, dessen beeindruckende Länge von 172 m links und rechts in der Ferne verschwindet.

Wir steigen über die Steuerbordreling hinab und sehen sofort einige der 104 Sattelschlepper, die einst an Deck befestigt waren.

Jetzt liegen sie entweder wie Leichen auf dem Meeresboden in 42 m Tiefe oder klammern sich in ihren letzten Trotzhandlungen unsicher mit ihren Ketten an diese riesige Roll-on-Roll-off-Fähre, während sie langsam vom Meer erobert werden. Wir steigen zu einem Anhänger auf 30 m ab.

Es enthält noch immer die Skelettreste seiner Fleischladung.

Wir gehen weiter in Richtung der Heckladetüren und behalten dabei unsere Tiefe von 30 m auf halber Höhe des Decks bei.

Wir sehen viele Feuerfische, treffen kurz auf die dort lebende Unechte Karettschildkröte und haben möglicherweise das Vergnügen, durch riesige, bedrohliche Barrakudaschwärme zu schwimmen, während wir uns an diesem beeindruckenden Schrottplatz voller Lastwagen und Anhänger erfreuen.

Sobald wir zwischen den Frachttüren hindurch sind, gehen wir weiter zum Boden des Wracks, um die beiden beeindruckenden Propeller zu erkunden, von denen sich der oberste in etwa 25 m Tiefe befindet.

Wir steigen auf etwa 20 m zur Steuerbordseite auf, bevor wir zur Schusslinie zurückkehren, über die riesigen Schornsteine, die Steuerbordreling und die unglaubliche Menge an Wasserlebewesen, die sich jetzt auf diesem prächtigen Wrack befinden.

Website: Tauchen auf Zypern


Blue Hole – Baa Atoll, Malediven

Blue Hole – Baa Atoll, Malediven von Elena Clare Tranmer – Elena ist PR-Managerin für Dive Butler International

Mein Lieblingstauchplatz liegt an der Nordwestseite des Hausriffs von Amilla Fushi, im UNESCO-Biosphärenreservat Baa Atoll. Das Loch beginnt am Rand des oberen Riffs auf etwa 6 m, mit einem Ein-/Ausgang auf 12 m und einem weiteren Ausgang unten auf etwa 22 m.

Es handelt sich um ein Loch, aber nicht umschlossen – was bedeutet, dass zum Tauchen an diesem Ort keine Spezialkenntnisse im Höhlentauchen erforderlich sind. Man könnte es eher als einen Unterwasserschornstein bezeichnen.

Taucher im Blue Hole
Im Blauen Loch

Blue Hole ist ideal für Taucher aller Niveaus. Sowohl rund um das Loch selbst als auch entlang des Riffs gibt es eine große Vielfalt an Meereslebewesen zu beobachten.

In sehr seltenen Fällen haben Sie möglicherweise sogar das Glück, einen Gitarren- oder Leopardenhai zu sehen.

Zu bestimmten Jahreszeiten ist das Loch mit Hunderten von Glasfischen gefüllt, und in den Spalten verstecken sich oft Hummer und Ammenhaie sowie neugierige Karettschildkröten, die vorbeischwimmen.

Gelegentlich kommt auch die Grüne Meeresschildkröte vor, wenngleich diese seltener vorkommt.

Während der Manta-Saison von Juni bis November haben wir Mantarochen vorbeiziehen sehen, entweder entlang der Riffspitze oder von der Steilküste ins Blaue.

Wenn Sie unter Korallenblöcken oder Felsvorsprüngen suchen, können Sie neben anderen Meereslebewesen Rotfeuerfische, Kraken und eine Vielzahl von Muränen finden.

Entlang des oberen Riffs sehen Sie Schwärme von Blaustreifenschnappern, Wimpelfischen, Drückerfischen, Papageienfischen, Orientalischen Süßlippenhaien und Schwarzspitzen-Riffhaien, um nur einige zu nennen.

Da der obere Teil des Tauchplatzes so flach ist, genießen wir dort auch das Schnorcheln oder Freitauchen. Manchmal bedecken riesige Wimpelfischschwärme das Riff und den Eingang zum Loch.

Bei jedem Tauchgang, ob beim Gerätetauchen oder beim Freitauchen, habe ich etwas Neues zu entdecken gefunden. Egal, ob ich Videos oder Fotos für unsere Social-Media-Kanäle erstelle oder Taucher begleite, es ist immer ein spannender Ort für einen Besuch – und man weiß nie, wie viel Glück der Tag haben könnte!

Website: Tauchbutler


Veronica L – Grenada

Veronica L – Grenada von Keone Drew – Keone ist MSDT- und Unterwasserfotografin bei Eco Dive

Von der Oberfläche aus sichtbar An den meisten Tagen bietet der Abstieg zu diesem flachen Schiffswrack ein aufregendes Abenteuer für Taucher aller Erfahrungsstufen.

Dieses 30 m lange Schiff ist ein Frachtkahn zwischen den Inseln, der vollständig zwischen den steilen Korallenriffen der Grand Anse Bay liegt. Es bietet mit seiner maximalen Tiefe von 16 m den Komfort eines Wracktauchgangs für Anfänger und zeigt gleichzeitig das Korallenwachstum und das Meeresleben von die fortschrittlichsten Wracktauchgänge auf Grenada.

Wracktauchen bei Veronica L
Grenadas Veronica L

Mit orangefarbenen Kelchkorallen, Schwämmen und Hydroiden, die die Oberfläche des Wracks bedecken, gedeiht eine Vielzahl von Meereslebewesen – Schleimfische, Feuerwürmer, Korbseesterne, Muränen, Kraken, Korallenkrabben und Hummer, um nur einige zu nennen.

Dies ist der Vorteil, wenn man sich in einem Korallenbett ausruht, und Taucher können auch das umliegende Riff erkunden, um Ammenhaie, Rochen, Seepferdchen und gelegentlich Anglerfische zu beobachten.

Schwärme von Chromis und Kreolischen Lippfischen umgeben Veronica L, während Taucher durch das Korallenwachstum navigieren.

Bei der Jagd auf Barjack, Makrelen und Gelbschwanzschnapper kann die Action an diesem Wrack immens sein; ein Spektakel für jeden begeisterten Taucher. Es ist ein besonders beeindruckender Nachttauchgang, bei dem die Kelchkorallen in all ihrer leuchtenden orangen und gelben Pracht entfalten.

Um den Charakter des Wracks zu unterstreichen, befindet sich in der Mitte ein geschweißter Kran, an dessen Basis sich eine riesige grüne Muräne befindet.

Mit ihrem offenen Rumpf, Steuerhaus und einem intakten und sichtbaren Maschinenraum ist ein Tauchgang auf der Veronica L ein Vergnügen für alle Tauchbesucher.

Website: ECO-Tauchgang Grenada


Stewards Reef – Tufi, Papua-Neuguinea

Stewards Reef – Tufi, Papua-Neuguinea von Jana Rottgers – Jana ist Ausbilderin im Tufi Resort

Als ich ein Kind warMein Traum war es, mit all den verschiedenen Fischen in den Meeren der Welt zu tauchen. Im Tufi Resort ist mein Traum wahr geworden.

Die Gäste und das Team bereiten sich darauf vor, meinen Lieblingstauchplatz Stewards zu besuchen, ein Riff, das Sie mit seinen atemberaubenden Farben umhauen wird.

Vor dem Hintergrund des Dunkelblaus in der Tiefe und des Hellblaus an der Spitze unternehmen wir eine Reise durch das Spektrum zwischen einer reichen Vielfalt an Fischen und Korallen, nicht zu vergessen all die besonderen Meeresschnecken und anderen Lebewesen.

Erwarten Sie das Unerwartete ab dem Moment, in dem Sie die Luft aus Ihrem Tarierjacket ablassen, und die Welt von Stewards empfängt Sie mit offenen Armen.

Vor uns versucht ein kleiner blaugeringelter Oktopus, sich zu verstecken.

Einige Meter weiter ist der nächste Halt immer bei den geliebten Clownfischen in ihrer Anemone. Die Farben der Nacktschnecken sind spektakulär, kleine Visionen in Rosa, Blau, Gelb ...

Die Korallen sind riesig und gesund – so eine Schönheit habe ich anderswo noch nie gesehen.

Und all die kleinen Dinge nutzen die Gelegenheit, diesen Korallengarten als ihr Zuhause zu nutzen, darunter die sehr süßen Zwergseepferdchen, Garnelen und Federsterne.

Das Lustige ist, dass man, wie bei allen Tufi-Riffen, die Wand nach links und rechts hinunterblickt und dort alle großen Fische sieht – Barrakudas, Rotfeuerfische und mehr oder weniger alle Haie, die man sehen möchte, einschließlich unseres Lieblings-Albino-Hammerhais .

Nach einem fantastischen Tauchgang und auf dem Rückweg zum Tufi Resort vergnügt sich eine Delfinschule mit dem Boot.

Meine Worte, um diesen großartigen Ort zu beschreiben? Atemberaubend, atemberaubend, spektakulär ... fantastisch.

Website: Tufi Resort


Vera-K – Paphos, Zypern

Vera-K – Paphos, Zypern von Sophie Pearson – Sophie ist Ausbilderin bei Cydive

Nur eine 10-minütige Bootsfahrt Im Hafen von Paphos im Süden Zyperns liegt die Vera-K, ein libanesischer Frachter, der 1972 auf flachem Boden gestrandet ist.

Dieses Wrack wurde dann vom zypriotischen Militär für Schießübungen genutzt, bis es 1974 als gefährlich für vorbeifahrende Schiffe galt.

Die örtlichen Behörden beschlossen, es in die Luft zu sprengen, und jetzt liegt es in einem Krater im Riff. All dies bedeutet, dass es nicht ungewöhnlich ist, alte Munition inmitten der Trümmer zu finden.

Nachdem wir oben am Riff geankert haben, beginnen wir mit dem stetigen Abstieg in den Krater, wo Sie häufig grüne Schildkröten beim Grasen auf den Seegraswiesen beobachten können.

Tauchplatz für das Wrack Vera-K
Tauchen mit der Vera-K

Bei einer maximalen Tiefe von 12 m bleibt genügend Zeit, diese malerische Unterwasserwelt zu genießen.

Wir beginnen den Tauchgang, indem wir der Kraterwand bis zum westlichsten Punkt des Tauchplatzes folgen, um einen großen Durchschwimmbereich voller bunter Algen, natürlichem Licht und großer Zackenbarsche zu finden, die dort ihr Zuhause gefunden haben.

Um den Krater herum öffnen Brüche im Riff kleine Schluchten und Überhänge, die sich perfekt für Taucher eignen, die sie erkunden können, bevor sie die Hauptattraktion erreichen.

Die Vera-K besteht aus vier Hauptteilen: Bug, Heck, Brücke und Motor, die alle über den Meeresboden verteilt sind. Die Brücke ist immer noch intakt, wenn auch etwas zu schmal, um sie zu durchdringen, aber sie eignet sich hervorragend zum Hineinspähen und nach versteckten Meereslebewesen wie Kardinalbarschen und Rotfeuerfischen Ausschau zu halten.

Obwohl die Bug- und Heckabschnitte noch erkennbar sind, wurden sie von der Explosion am stärksten getroffen und bieten nun Jungfischen bei härterem Wetter Zuflucht.

Ein Highlight dieses Tauchgangs ist der Motor, der vollkommen intakt und mit dem Sender verbunden in der Mitte des Kraters sitzt. Es ist ein Paradies für Fotografen.

Die Kombination aus natürlicher Schönheit und einem Wrack mit Geschichte machen diesen Ort zu einem meiner Lieblingsorte auf der Insel.

Website: Cydive


Atmosphäre Hausriff – Dauin, Philippinen

Atmosphere House Reef – Dauin, Philippinen von Kirsty Richards – Kirsty ist Ausbilderin und hauseigene Meeresbiologin im Atmosphere Resort

Machen Sie ein paar Schritte Von Atmosphere Resorts & Spa aus betreten Sie eines der größten Meeresschutzgebiete in Dauin. Unser Hausriff ist mehr als nur ein normaler Landtauchgang; Es ist die Heimat einer riesigen Vielfalt an Meereslebewesen und es gibt viel zu entdecken, was Ihre Aufmerksamkeit bei mehreren Tauchgängen fesseln wird.

Grüne Schildkröten fressen Seegras, während Sie sich durch die Untiefen bewegen, während Stachelmakrelen und Kaiserschildkröten in Rudeln das Riff auf der Suche nach ihrer nächsten Mahlzeit durchstreifen.

Fahren Sie nach Norden, um zwischen den Korallen umherstreifende Blautangfische und im Blau hängende Barrakudaschwärme zu beobachten. Fahren Sie nach Süden und beobachten Sie Blaupunktrochen und neugierige Seeschlangen mit Schildkrötenköpfen, die über dem Riff jagen.

Für Makroliebhaber gibt es Haargarnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, Fangschreckenkrebse und Nacktschnecken. Mit etwas Glück können Sie direkt vor Ihren Augen beobachten, wie sich traubengroße extravagante Tintenfischeier entwickeln.

Atmosphäre Hausriff
Atmosphäre Hausriff

Wenn Sie etwas tiefer tauchen, werden Sie auf drei Schiffscontainer stoßen, die 2011 gesunken sind. Diese künstlichen Strukturen haben sich bei Fledermausfischen, Nacktschnecken, Drachenköpfen und jungen Süßlippen als beliebt erwiesen.

Zurück am Riff geht die Tierjagd mit Kieferfischen, die ihre Eier im Maul ausbrüten, und Breitkeulen-Tintenfischen, die im Sand vergraben sind, weiter.

Zum Abschluss erreichen Sie die Untiefen, wo bunte Anthias und Riffbarsche im Sonnenlicht funkeln und Röhrenaale, Schwärme von Schwertfischen und Meeresmotten über die Seegraswiesen verstreut sind.

Warten Sie ein paar Stunden, dann können Sie einem weiteren seltenen Lebewesen begegnen. Wenn die Sonne hinter den Palmen untergeht, beginnen die bunten Mandarinfische mit ihren komplexen, aber kurzen Paarungsritualen. Seien Sie geduldig und Sie werden von diesen kleinen, aber feinen Fischen nicht enttäuscht sein.

Sobald die Dunkelheit hereinbricht, verändert sich das Leben am Riff erneut. Viele Fische finden eine sichere Felsspalte und lassen sich dort für die Nacht nieder, andere fangen gerade erst an, sich zu regen.

Wenn Sie Glück haben, können Sie Bobtail-Tintenfische und den scheuen Blauring-Oktopus dabei beobachten, wie sie das Riff erkunden und sich um Kolonien fluoreszierender Korallen manövrieren.

Egal zu welcher Tageszeit Sie unter die Wellen tauchen, dieses Hausriff wird Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Website: Atmosphäre Resorts & Spa


Gumi Cenik – Bali, Indonesien

Gumi Cenik – Bali, Indonesien von Ian Keeling – Ian ist Manager des Alam Anda Diving Center

Eine kurze Bootsfahrt Von der Tauchbasis aus gelangen wir an die Ecke einer für Nord-Bali typischen Bucht. Wir steigen entlang eines kleinen Riffs ab, das in einen sandigen Abhang übergeht, folgen seinem Verlauf und halten Ausschau nach neugierigen Röhrenaalen.

Bevor wir das Hauptriff tatsächlich sehen, verraten die Schwarmfischschwärme seine Position.

Beim Abstieg am Rand werden wir von wunderschönen Korallen, Schwärmen von Schnappern, dutzenden Blaupunktrochen und gelegentlich vorbeizischenden Thunfischen begrüßt.

Anglerfisch bei Gumi Cenik
Anglerfisch bei Gumi Cenik

Wenn wir uns das Riff genauer ansehen, finden wir Nacktschnecken, sich versteckende Drachenköpfe, Anglerfische, Blattfische und Geisterpfeifenfische. Oft finden wir eine Schildkröte, die zwischen Korallenblöcken eingeklemmt frisst oder einfach nur schläft.

Auf der anderen Seite des V-förmigen Riffs gehen wir flacher vor und überqueren einen Sandfleck zu einem kleineren Riff neben dem Hauptriff. Es zeichnet sich durch große, fassförmige Schwämme aus, die genau in seiner Mitte wachsen.

Muränen scheinen es zu lieben, im Schatten dieser massiven Strukturen zu leben, und Rotfeuerfische betrachten die Schwämme als erstklassigen Lebensraum.

Beim Verlassen des Riffs ändert sich die Zusammensetzung des Meeresbodens von Sand zu Steinen. Jeder, der schon einmal an Schlammtauchgängen teilgenommen hat, wird erkennen, dass sich hier Lebewesen gerne aufhalten, und wenn man sich die Zeit nimmt, diesen scheinbar leeren Schutthang zu betrachten, fängt man an zu bemerken, dass sich dort etwas bewegt.

Der gesamte Grund scheint mit den farbenprächtigsten Nacktschnecken, besonderen Garnelenarten, Mimik-Oktopussen und gelegentlich fingernagelgroßen kleinen Anglerfischen übersät zu sein, die sich in aller Deutlichkeit verstecken.

Die Tiefe beträgt hier 4–7 m und ist somit der perfekte Ort für Ihren Sicherheitsstopp und den Abschluss eines schönen Tauchgangs.

Website: Werner Lau


Kuredu-Hausriff – Lhaviyani-Atoll, Malediven

Kuredu House Reef – Lhaviyani Atoll, Malediven von Jacob Alguren – Jacob arbeitet für Prodivers Maldives

Alle Tauchplätze hier im Lhaviyani Atoll sind wunderschön. Mit der richtigen Strömung können sie atemberaubend werden und Ihnen lebenslange Erinnerungen an Unterwasserinseln, Wände, Abhänge am Außenriff und Ecken voller Haie und Rochen hinterlassen, aber eines, das für mich besonders hervorsticht, ist das Hausriff des Kuredu Island Resort.

Künstliches Riff am Kuredu-Hausriff
Schildkröte am Kuredu-Hausriff

Dieses lange Riff kann vom Ufer oder vom Boot aus erreicht werden und erstreckt sich zwischen zwei mit Haien gefüllten Kanälen im Inneren der Insel, das als größtes Schildkrötenschutzgebiet der Malediven gilt. Es ist perfekt für Anfänger, optimal für Kurse und spannend selbst für den anspruchsvollsten Taucher.

Sie tauchen sofort in eine Fischsuppe voller leuchtender Farben und Bewegung ein. Die Spitze des Riffs ist mit Sand bedeckt, wodurch die Sonne reflektiert wird und der Ort mit einem spektakulären Farbverlauf aus blauen Farbtönen erleuchtet wird.

Die erste Attraktion ist ein Schiffswrack, das von Prodivers als künstliches Riff angelegt wurde.

Es ist mit Hart- und Weichkorallen bedeckt und lädt Sie ein, einen genaueren Blick in die Laderäume und auf die Brücke zu werfen, um Anglerfische, Nacktschnecken, Geisterpfeifenfische und die charakteristische 2 m lange Muräne zu beobachten, die hinter einer der Türen zum Bug gesäubert wird.

Wenn Sie sich am Riff entlang bewegen, sehen Sie Schildkröten schwimmen, manchmal „zu“ nah, auf der Suche nach Stellen, an denen sie sich reinigen oder an ihren Panzern kratzen können.

Wenn Sie ins Blaue blicken, können Sie durchaus Schwadronen von Adlerrochen sehen, die auf Armeslänge in der Luft schweben.

Die wenigen Glücklichen finden sich vielleicht sogar in der Gegenwart des majestätisch verzierten Adlerrochens wieder, der am Riff vorbeikommt, um auf dem sandigen Grund einen Happen zu fressen.

Und am Ende des Tauchgangs im nahe gelegenen Kanal könnte es sein, dass Graue Riffhaie in der Strömung kreuzen und darauf warten, dass ihnen ein mutiger Putzer-Lippfisch ins Maul schwimmt und „sich die Zähne putzt“.

Website: Profi-Taucher


Bianca C – Grenada

Bianca C – Grenada von Robin Bukhardt – Robin arbeitet für Aquanauts Grenada

Letzte Überprüfung: Flossen an, Neoprenanzug mit Reißverschluss, alle Klemmschnallen geschlossen, Tauchcomputer Auf 30 % Nitrox eingestellt, Benzin an, Tank und Pony voll, Gewichte in der Tasche und die Maske beschlagfrei. Alle Gäste sind in ihrer Ausrüstung und werden überprüft.

Ich habe zwei Paare, eines aus den USA, das andere aus Großbritannien. Ein Paar fummelt an seiner GoPro herum und nimmt letzte Einstellungsanpassungen vor, während die anderen nervös darauf warten, dass das Boot anhält. Alle sind erfahrene Taucher; Wir bringen niemanden zu Bianca C, es sei denn, wir haben ihn vorher überprüft.

Einfach von der Tauchplattform absteigen, negativer Einstieg und sie können meine Flaggenlinie als Referenz auf dem Weg nach unten verwenden. Ich muss schnell zum Wrack gelangen, für den Fall, dass es unten unerwartet zu einer Strömung kommt.

Ein letzter Blick nach oben, um sicherzustellen, dass alle folgen. Manchmal fühlt sich das Abschwimmen endlos an, aber wenn der enorme Schatten Sie umhüllt, wissen Sie immer, dass Sie an der richtigen Stelle sind.

Wracktauchen bei Bianca C
Tauchen mit der Bianca C

Am Heck begrüßt mich der gewohnt scheue Riffhai, bevor die anderen Taucher eintreffen. Nur die Frühaufsteher werden einen Blick auf ihn werfen. Jetzt kann ich mich auf die schiere Größe des Metallriesen konzentrieren. Es ist immer ein unheimliches Gefühl, wenn man alleine ist.

Einhundertachtzig Meter sind in weniger als 20 Minuten zurückzulegen. Die Taucher kommen auf 35 m neben mir an und wir beginnen zum Bug zu schwimmen. Zuerst tauchen wir natürlich in den Pool – „der tiefste Pool-Tauchgang, den Sie jemals machen werden“, wie ich im Briefing scherzte – 40 m auf den Grund.

Ich kann den großen Schwarm Pferdemakrelen in der Ferne schimmern sehen. Ich verlangsame die Gruppe und signalisiere, langsam zu atmen, damit wir sie nicht abschrecken. Immer ein toller Anblick.

Jemand schlägt gegen einen Panzer – das muss die andere Gruppe am Riff sein, flacher, aber parallel zum Wrack. Ich drehe mich um und da sind sie, sechs majestätische Adlerrochen, die neben dem Wrack tanzen.

Ich signalisiere den Tauchern, dass sie umdrehen sollen. Wir treiben mit der sanften Strömung, während die Strahlen langsam vorbeifliegen.

Als wir uns dem Bug nähern, sind wir jetzt bei 30m. Ich signalisiere allen, ihre Messgeräte zu überprüfen. Wenn jeder mehr als 100 Bar hat, können wir zum Whibbles Reef fahren. Allen geht es gut. Leichte Ostkurve, bis wir von schwarzen Gorgonien und Fischschwärmen begrüßt werden.

Nach weiteren 20 Minuten treiben wir über dieses wunderschöne Riff und machen uns auf den Weg zu unserem Sicherheitsstopp und zurück an die Oberfläche.

Website: AQUANAUTS GRENADA


Gorgoniengärten – Alonissos, Griechenland, Ägäis

Gorgoniengärten – Alonissos, Griechenland, Ägäis von Nikoletta Efstathiou – Nikoletta ist Tauchlehrerin im Alonis Triton Dive Center

Ter nationaler Meerespark vor der Insel Alonissos ist ein Unterwasserjuwel, und 15 Minuten mit dem Boot vom Hafen von Alonissos entfernt, auf der einsamen Insel Agios Georgios, ist Gorgonian Gardens ein Wandtauchgang mit einem atemberaubenden Garten aus gelben und roten Weichkorallen.

Diese Arten sind Teil eines koralligenen Meereslebensraums, der die höchste Konzentration an Artenvielfalt im Mittelmeer beherbergt.

Sie gedeihen an Orten mit starken Strömungen, die einen nährstoffreichen Lebensraum für einheimische Arten und einen vorübergehenden Zufluchtsort für wandernde Fischschwärme schaffen. Gorgonien wachsen nur 2 cm pro Jahr, es handelt sich also um ein echtes Naturdenkmal.

Gorgoniengärten - Alonissos, Griechenland, Ägäis
Gorgoniengärten in Alonissos

Sie tauchen entlang einer Felswand mit einem steilen Abhang, der mit Rotalgen bedeckt ist, komplexen rosa und violetten Strukturen, die biogene Ansammlungen bilden, eine Basis für das Wachstum anderer Organismen.

Die Wand ist voller Risse und Löcher, in denen man Krabben, Weichtiere und Seescheiden finden kann. Sie werden von der Fülle der verschiedenen Nacktschnecken mit ihren außergewöhnlichen Farben begeistert sein.

Ab 26 m sehen Sie die gelben Gorgonien. Sobald Sie 32 m erreichen, beginnen sich diese mit den violetten zu verflechten, wodurch ein überraschend farbenfrohes Szenario für das Mittelmeer entsteht.

Je tiefer man geht, desto reicher werden die Gärten. Seien Sie wachsam, denn hier können Sie auf Algen getarnte Zackenbarsche, Gabelbarte und Rote Drachenköpfe treffen.

Vergessen Sie beim Aufstieg nicht, ins Blaue zu blicken, denn dieser Ort ist eine Passage für wandernde Fische.

Möglicherweise sehen Sie Gelbflossenthun und Amberjack – manchmal in Gruppen von bis zu 30–40 Individuen.

Website: Bestes Tauchen in Griechenland


Emily & Waterlily Wracks – Mauritius, Indischer Ozean

Emily & Waterlily Wrecks – Mauritius, Indischer Ozean von Francois Besson – Francois ist Direktor von Diving World Mauritius

Im Laufe meiner 25 Jahre als Tauchen Ausbilder, viele Mittaucher haben mich gebeten, meinen Lieblingstauchplatz auf Mauritius zu nennen. Ohne zu zögern sage ich: „Mein Yoga-Tauchgang.“

Diese Antwort weckt tendenziell eine gewisse Neugier, deshalb erkläre ich etwas über die Wracks Emily und Waterlily, zwei kleine Zuckerkähne, die in den frühen 1980er Jahren zur Schaffung künstlicher Riffe eingesetzt wurden.

Sie wurden etwa 10 m voneinander entfernt auf einem sandigen Meeresboden direkt vor Trou aux Biches versenkt und liegen 25 m tief.

Fast 40 Jahre später kann ich sagen, dass sie der Inbegriff dafür sind, wie ein künstliches Riff aussehen sollte.

Maurisches Idol
Maurische Idole

Dies ist kein großer Tauchplatz, da die Lastkähne nur 12 m lang sind, aber die kompakte Beschaffenheit der Plätze sorgt für einen sehr interessanten Tauchgang

Dort gibt es eine Vielzahl großer und kleiner Lebewesen.

Durch die Nähe der Lastkähne zu den Hotels im Nordwesten der Insel ist der Ort mit dem Boot in nur 10 bis 15 Minuten zu erreichen, und die Tatsache, dass es in der Nähe keine Flüsse gibt, sorgt dafür, dass das Wasser ausreichend ist immer klar.

Außerdem ist es vor den vorherrschenden Südostwinden geschützt und es gibt nie Strömungen unter Wasser. Deshalb liebe ich diesen Ort: jede Menge Fische, darunter auch einige sehr seltene Sichtungen, keine Strömung, kristallklares Wasser – all das sorgt für den perfekten Yoga-Tauchgang.

Website: Tauchen auf Mauritius


Black Rock – Raja Ampat, Indonesien

Black Rock – Raja Ampat, Indonesien von Debbie Arriaga – Debbie ist Kreuzfahrtdirektorin des Coralia Liveaboard by Papua Explorers Eco Resort

Schwarzer Stein liegt auf der Westseite der Insel Kawe in Raja Ampat. Es liegt gerade einmal auf der Südhalbkugel – der Äquator ist ganz nah!

Auf unserem Tagesausflug zu den Wayag-Inseln besuchen wir Black Rock immer, bevor wir in die nördliche Hemisphäre überqueren.

Der Ursprung des Namens dieses Tauchplatzes wird deutlich, wenn man sich nähert. Ein scharfer, gezackter Felsen erhebt sich über die Oberfläche und sieht schwarz aus!

Obwohl das Gebiet um diesen Felsen recht weitläufig ist, neigen wir dazu, einen bestimmten Teil zu betauchen.

Nördlich des Felsens, der die Oberfläche durchbricht, befindet sich ein langer Grat.

Es steigt an und fällt dann wieder ab, während es sich nach Norden ausdehnt, wobei einige Teile bei Ebbe bis zu 5 m tief sind.

Normalerweise springen wir nah an den Felsen auf der Westseite und gehen dann nach Norden zum Grat. Unterwegs schwimmen wir durch einen Wald aus großen, buschigen schwarzen Korallen. Es gibt auch viele kleine, bunte Seefächer.

Auf dem Grat versammeln sich alle Fische. Köderfische finden in den schwarzen Korallen Schutz und große Schwärme von Doktorfischen, Falterfischen und Süßlippen tummeln sich hier.

Barrakudas, Thunfische und Makrelen patrouillieren bei fließender Strömung.

Korallenköpfe, auch Bommies genannt, sind auf dem Plateau verstreut. Darunter können wir nach Wobbegong-Haien suchen und weiter oben, die sich in Hydroiden verstecken, nach Pontohi-Zwergseepferdchen (unten).

Pontohi-Pygmäenseepferdchen bei Black Rock
Pontohi-Pygmäenseepferdchen bei Black Rock

Ein weiteres Highlight dieses spektakulären Ortes sind die Mantarochen, die man oft beobachten kann, wie sie um den Bergrücken herumfliegen und das Plateau reinigen.

Nirgendwo sonst in Raja Ampat sieht es so aus wie Black Rock. Es ist ein Abenteuer, dorthin zu gelangen und ein Abenteuer, dort zu tauchen!

Website: Papua-Entdecker


Die Unsichtbaren – Neck, Britische Jungferninseln

The Invisibles – Neck, Britische Jungferninseln von Ben Williams – Ben ist Tauchlehrer bei Sunchaser Scuba im Bitter End Yacht Club, Virgin Gorda

DIESER TAUCHSTANDORT BEFINDET SICH direkt vor Necker Island. Viele Leute hören davon, aber nur wenige kommen zum Tauchen, weil die Wetterbedingungen stimmen müssen.

Es besteht aus zwei Unterwassergipfeln voller Meereslebewesen und großen Fischschwärmen, die in und um die Spalten herumschwirren.

Beginnen Sie Ihren Tauchgang in einer Tiefe von 11 m und schwimmen Sie durch Weichkorallen in Richtung der Felsnadeln. Sobald Sie den ersten Unterwasserfelsen erreicht haben, der an die Oberfläche ragt, beginnen Sie mit der Umrundung im Uhrzeigersinn.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut; Der Dateiname lautet Intel2_invisibles.jpg
Fischschwärme bei den Invisibles

Sie werden von Hummern begrüßt, die sich in den Ritzen verstecken, und von Grunzschwärmen unter den Überhängen. Halten Sie gelegentlich Ausschau nach vorbeiziehenden Haien oder Adlerrochen ins Blaue.

Dann ist es an der Zeit, den Blick auf die großen Schwärme von Bar- und Pferdemakrelen und Barrakudas zu richten.

Nach ein paar Felsvorsprüngen mit weiteren Fischschwärmen kommt der Döbel, um Sie zu begrüßen. Es ist Zeit, sich auf den Weg zu den großen Felsbrocken zu machen, mit Unmengen von Grunzern und einigen wunderschönen gelben Kelchkorallen entlang der großen Felsbrocken.

Gehen Sie als nächstes in das tiefere Wasser bis zum Sand in etwa 18 m Tiefe und warten Sie darauf, dass der Spatenfisch um Sie herumschwärmt, bevor Sie ihm zum Abschied winken und sich auf den Weg zurück in flachere Richtung zur Felswand machen.

Große Trompetenfische vermischen sich mit den Weichkorallen entlang der Wand und weisen Sie auf Ihre letzte Abzweigung zu der Felsformation mit den Wellenkämmen hin, um sich auf dem Rückweg zum Boot zu verabschieden.

Dies ist nicht nur ein toller Tauchgang tagsüber, sondern auch der beste Nachttauchgang, den ich je auf der Welt gemacht habe.

Hier finden auch die einheimischen Schildkröten ein Bett für die Nacht – Taucher sehen bei einem Tauchgang bis zu 15 schlafende Schildkröten.

Website: Sun Chaser Scuba


Blue Springs State Park – Florida, Atlantik

Blue Springs State Park – Florida, Atlantik von Olivia Nycz – Olivia ist Divemasterin bei Seminole Scuba, Lake Mary

VÖGEL SINGEN, BLÄTTER RASCHELN in den Bäumen, das Geräusch von Tauchern, die an ihrem Kaffee nippen und leise reden, während sie darauf warten, dass sich die Tore öffnen – all das sind typische Dinge, die man hört, wenn man darauf wartet, Blue Springs, unseren örtlichen Staatspark und unsere Quelle, zu betreten.

Die Tore öffnen um 8 Uhr morgens und aufgrund der Beliebtheit des Tauchplatzes ist es am besten, 30 bis 45 Minuten früher dort zu sein, um ins Wasser zu gehen. Das bedeutet auch, dass die besten Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Nachdem wir uns gegenseitig beim Anziehen unserer Ausrüstung geholfen haben, gehen mein Tauchpartner und ich zum Eingang des Tauchers hinunter.

Ich trage meinen 5-mm-Neoprenanzug und der Schweiß beginnt auf meiner Stirn zu perlen. Ich kann nur daran denken, wie gut sich das 22 °C warme Wasser anfühlen wird.

Einmal angekommen, muss man kurz gegen eine kleine Strömung waten, um den Kopf der Quelle zu erreichen. Die Quelle hat die Kategorie 4, was bedeutet, dass es eine starke Aufwärtsströmung gibt. Der Federkopf hat die Form einer Schüssel und neigt sich nach unten, bis er den Eingang erreicht.

Ein paar umgestürzte Baumstämme bedecken den Eingang, und dann nimmt die Quelle eine sanduhrartige Form an, öffnet sich, schließt sich dann wieder, öffnet sich und schließt sich wieder. Fotografen sollten sich auf die wunderbaren Fototermine freuen, denn wenn man nach oben schaut, sieht man die Sonnenstrahlen durch die Baumstämme scheinen.

In etwa 23 m Tiefe öffnet sich die Quelle zu einer Höhle, perfekt für diejenigen mit entsprechender Zertifizierung.

Blue Springs-Tauchgang
Blue Springs

Anschließend können Taucher mit der Strömung bis zum Ausgang treiben, wo es jede Menge zu sehen gibt! Viele Süßwasserschildkröten fressen die Vegetation, Florida-Schildkröten schwimmen direkt neben Ihnen und natürlich die Seekühe (oben)!

Obwohl es nicht erlaubt ist, sie zu berühren, haben sie kein Problem damit, direkt auf Sie zuzuschwimmen, und nichts ist cooler, als mit Baby-Seekühen zu tauchen.

Website: Seminole-Tauchen


Elphinstone Reef – Ägypten, Rotes Meer

Elphinstone Reef – Ägypten, Rotes Meer von Mo Soady – Mo ist Manager/Ausbilder-Trainer bei Scuba World Divers im Hotelux Oriental Coast, Marsa Alam

Das Elphinstone-Riff ist einer der berühmtesten Tauchplätze im südlichen Roten Meer. Es ist mehr als 300 m lang und etwa 25 m breit und liegt im blauen Wasser etwa 15 Meilen von der Riffküste von Marsa Alam entfernt und ist mit dem Boot erreichbar.

Tauchen Sie mit Weißspitzen-Hochseehaien
Ozeanischer Weißspitzenhai

Es ist einer der wenigen Orte auf der Erde, an dem Sie mit Weißspitzen-Hochseehaien (oben) und, wenn Sie Glück haben, auch Hammerhaien tauchen können.

Das Hauptriff beginnt direkt unter der Wasseroberfläche und bietet Ihnen vom ersten Moment an die ganze bunte Welt des Roten Meeres.

Tausende orangefarbene Fahnenbarsche tanzen aus einem Meter Tiefe, was den Sicherheitsstopp zu etwas ganz Besonderem macht. Mehrere Hochebenen im Norden und Süden und Wände voller gesunder Hart- und Weichkorallen voller Fische machen jeden Tauchgang anders.

Diese Wolken von Anthias, Falterfischen, Hunderten von Füsilieren, Makrelen und Barrakudas umgeben Sie und geben Ihnen das Gefühl, Teil des Ozeans zu sein. Wenn die Strömung es zulässt, kann man bis zum Ende des Plateaus im Norden vordringen.

Wenn Sie bis zu 45 m in die Tiefe blicken, können Sie wunderschöne Formationen von Fächerkorallen bewundern und ins Blaue blicken, um Haie aller Art zu entdecken. Elphinstone ist ein Muss für jeden erfahrenen Taucher.

Website: Scuba World Taucher


Die Canyons – Oriental Mindoro, Philippinen

The Canyons – Oriental Mindoro, Philippinen von Allison Manis – Allison ist Marketingmanagerin und Tauchlehrerin im El Galleon Dive Resort bei Asia Divers

Nach über 25 Jahren und 11,000 Tauchgänge in Puerto Galera, bekannt als das Zentrum der Meeresbiodiversität, von all den erstaunlichen Tauchplätzen bin ich immer noch von den Canyons fasziniert. Taucher aus der ganzen Welt kommen für den großen Wow-Moment beim Tauchen an Puerto Galeras einzigartigem Tauchplatz.

Bei den Canyons handelt es sich oft um einen aufregenden, atemberaubenden Strömungstauchgang, der die größeren Schwärme größerer Fische zum Vorschein bringt, und man hat wirklich das Gefühl des Fliegens.

Bunte Weichkorallen in den Canyons
Bunte Weichkorallen in den Canyons

Bei Ebbe konnte ich die Schönheit der Topographie und die zahlreichen farbenfrohen Weichkorallen genießen. Dann können Sie sich Zeit nehmen und die gewünschten Fotos machen.

Die drei „Canyons“ sind mit wunderschönen Korallen und Schwämmen übersät. Während Sie zum Tauchplatz treiben, blicken Sie nach oben und sehen riesige Makrelen und Thunfischschwärme.

Sie tauchen in die Canyons ein, machen eine Pause von der Strömung und können dann einfach durch das Gelände fahren und die Show genießen.

Es sind vor allem die großen Schwärme von Trommlern, Schnappern, Kaiserfischen, Süßlippen, Barrakudas, Makrelen, Makrelen und sogar Haien, die diesen Tauchgang zu einem so aufregenden Erlebnis machen.

Es endet an einem 1.5 m hohen Anker, der in die Koralle eingebettet ist, wo sich die Gruppe sammeln kann, bevor sie in der Strömung zu einem Bluewater-Aufstieg zum Sicherheitsstopp mitgerissen wird.

Aufgrund der vielen fotogenen Gorgonien und Peitschenkorallen eignen sich die Canyons hervorragend für Weitwinkeltauchgänge – aber manchmal ist es schön, ein Makroobjektiv mitzunehmen und auch nach Zwergseepferdchen und Nacktschnecken Ausschau zu halten.

Website: Asien-Taucher


Blizzard Ridge – Ningaloo Reef, Westaustralien

Blizzard Ridge – Ningaloo Reef, Westaustralien von Heather Kay – Heather ist Tauchlehrerin bei Exmouth Dive & Whalesharks Ningaloo

Wir machen an der Anlegestelle fest in der Leuchtturmbucht. Das Wasser ist klar und einladend. Die weißen Strände der Bucht führen bis zum malerischen Leuchtturm Vllaming Head, der die Spitze von Exmouth Cape markiert. Unten warten die Meeresbewohner des Ningaloo Reef.

Wir steigen an der Festmacherleine bis zum Sand auf 9 m ab und schwimmen nach Osten zum Bergrücken. Eine maximale Tiefe von 14 m macht diesen Platz für jedermann zugänglich und ermöglicht lange Grundzeiten.

Die reichlich vorhandenen Glasfische werden zur Beute für größere Mäuler, wobei der Fressrausch von Makrelen, Makrelen und Thunfischen für zusätzliche Spannung sorgt.

Weißspitzen-Riffhaie ruhen im Sand, während Wobbegongs sich unter Felsvorsprüngen verstecken. Schleichen Sie sich auf den ansässigen Silberperlenbarsch und er nimmt Sie vielleicht in seine Schule auf.

Für die Scharfsichtigen gibt es Nacktschnecken in allen Formen und Größen, Kaurischnecken und Einsiedlerkrebse, junge Wespenfische, Drachenköpfe und Kraken.

Halten Sie Ausschau nach dem Segelflossenwels, einer in Ningaloo endemischen Art, dunkel mit einer hohen Rückenflosse und sechs Schnurrhaaren an der Vorderseite. Sie können unter Tischkorallen scheu sein oder im nahe gelegenen Sand auf Nahrungssuche gehen.

Der Standort wird in den Wintermonaten auch von Mantarochen frequentiert, die mühelos vorbeigleiten oder über Ihren Blasen kreisen, und die gelegentliche Sichtung von Dugongs wird Ihnen ein Leben lang prahlen.

Fischschwärme am Blizzard Ridge
Schule in Blizzard Ridge

Von Juli bis Oktober wird Ihr Tauchgang laut, da die Buckelwale Ihnen ständig etwas vorsingen. Vielleicht haben Sie Glück und sehen eine Kreuzfahrt vorbei?

Der Grat ist ein Magnet fürs Leben. Sand umgibt das Gelände über Hunderte von Metern auf beiden Seiten und die Vielfalt und Anzahl der dort lebenden Fische ist atemberaubend.

Stachelrochen verstecken sich im Sand. Schildkröten schlafen unter Felsvorsprüngen, wachen auf und schwimmen neben Ihnen, bevor sie für die ersten Atemzüge des Tages an die Oberfläche gehen. Während Sie aufsteigen, sorgt die Festmacherleine für Unterhaltung bei Ihrem Sicherheitsstopp.

An der Leine kann es zu jungen Fledermausfischen, Krabben und kleinen Grundeln, jungen Tintenfischen, die ihre Farben zeigen, Nacktschnecken und bunten Schwämmen kommen.

Sie werden von der Vielfalt des Lebens in Blizzard Ridge begeistert sein – es ist eine Überraschung und eine Freude.

Website: Exmouth-Tauchen


Kalimaya Canyon – Komodo, Indonesien

Kalimaya Canyon – Komodo, Indonesien von Eric James McAskill – Eric ist der Besitzer des Kalimaya Dive Resort

Wir sind der einzige Betrieb Wir bieten Tagestauchgänge nach West-Komodo, Sangeang und an die Küste von Sumbawa an und es war uns eine Freude, die umliegenden Inseln zu erkunden und neue Spielplätze zu finden.

Wir haben den Kalimaya Canyon bei der Suche nach Tauchplätzen während unseres Soft Openings im Jahr 2016 entdeckt und er ist eine aufregende Mischung aus Wellenzeit und unberührter Korallenschönheit.

Der Standort liegt mitten in der Sape-Straße, die die Insel Komodo von Sumbawa trennt, und profitiert von den Einflüssen des Pazifiks und des Indischen Ozeans.

Diese geteilte Insel ist nur für ein paar Tage im Monat zugänglich, wenn die Strömung genau richtig ist, und bietet Tauchern aller Erfahrungsstufen ein unvergessliches Taucherlebnis.

Wir rollen vor der Felswand zurück, wo das Wasser ruhig zu sein scheint, und steigen ein abfallendes Korallenriff hinab, um einen höhlenartigen Eingang zu erreichen und in 22 m Tiefe zu landen.

Tauchgang im Kalimaya Canyon
Kalimaya-Schlucht

Der Eingang wird von Bambushaien (links) und Weißspitzenhaien bevölkert, gelegentlich schwimmen auch Schildkröten hindurch.

Als wir die Schlucht betreten, schließen sich die Felsen über uns allmählich und lassen uns einen Weg und ein kleines Lichtfenster frei, auf das wir zuschwimmen können.

Wir genießen die Landschaft, während die Tierwelt auf Makrofotografie umschaltet und zahlreiche Krabben und Nacktschnecken die Wände bedecken.

Als wir uns dem Ausgang nähern, schließen sich die Felsen über uns und die Schlucht verengt sich zu einer nur wenige Meter breiten Höhle.

Wir schwimmen langsam vorwärts und genießen die majestätische Topographie, während die Brandung zunimmt und uns vorwärts und rückwärts, vorwärts und rückwärts treibt, bis sie uns in einem letzten Energiestoß ausspuckt.

Als wir ans Licht kommen, erreichen wir sicher ein flaches Riff, das vor Strömung und Brandung geschützt ist.

Den Rest des Tauchgangs verbringen Sie mit der Erkundung dieses geschützten Korallenökosystems und der Suche nach Lebewesen, die eine Pause von der Strömung einlegen, darunter gebänderte Seekraits, Marmorrochen, Fangschreckenkrebse und Schwärme von Anthias, während pelagische Fische im Blau vorbeischwimmen.

Website: Kalimaya Tauchresort


Angelita Cenote – Tulum, Mexiko, Karibik

Angelita Cenote – Tulum, Mexiko, Karibik von Marcus Fleischmann – Marcus ist CEO der Tauchbasen Pro Dive International

Unsere Gäste fragen oft Das ist unser allerbester Tauchplatz und obwohl die Frage schwer zu beantworten ist, ist diese Cenote ein Ort wie kein anderer.

Es liegt etwa 10-15 Autominuten südlich der Kleinstadt Tulum durch üppigen grünen Dschungel. In diesem Teil der Riviera Maya gibt es nur wenige Autos, Verkehr und Menschen. Es liegt abseits der ausgetretenen Pfade, was uns gefällt!

Angelita ist keine typische Überkopf-Cenote, sondern eher ein mit Wasser gefüllter offener Krater, durch den das Sonnenlicht tief ins Wasser eindringen kann.

Tauchgang zum Erreichen der Schwefelwasserstoffschicht bei Angelita Cenote
Schwefelwasserstoffschicht in der Cenote Angelita

Die Menschen sind fasziniert von der magischen Atmosphäre des Ortes und dem beeindruckenden tiefblauen Wasser, umgeben von üppigen grünen Tropenwäldern.

In etwa 30 m Tiefe erreicht man eine Schwefelwasserstoffschicht, durch die Äste der Bäume auf mystische Weise von unten nach oben ragen.

Da das Wasser so klar ist, hat man beim Schweben das Gefühl, im Himmel über den Wolken zu schweben. Die Schicht ist etwa 2 m dick und sobald sie sich im Innern oder darunter befindet, wird sie pechschwarz, da die Wolke das gesamte Sonnenlicht herausfiltert.

Ja, es ist eine Schwefelwolke, daher hat man den Geruch oder Geschmack von faulen Eiern, und wenn man Silberschmuck trägt, wird man nach dem Tauchgang bemerken, dass er schwarz geworden ist. Es ist ein wunderschöner Tauchgang, aber auch ein Tauchgang für Fortgeschrittene, und wir machen ihn nicht gleich am ersten Tag mit unseren Tauchern.

Es reicht weit über 30 m hinaus und wir bieten die Ausbildung für diejenigen an, die es tun möchten.

Website: Pro Dive International


Atun-Wrack – East New Britain, PNG

Atun Wreck – East New Britain, PNG von Klinta Dunska – Klinta ist Tauchabteilungsleiterin bei Rabaul Dive Adventures

Einer der beliebtesten Tauchplätze In dieser Region ist das Atun-Wrack mein Favorit. In gewisser Weise ist es ein einfacher Ort, der für jeden geeignet ist, aber was ihn großartig macht, ist, dass er gleichzeitig alle möglichen Umgebungen enthält, die sich ein Taucher wünschen kann.

Bis zur Wand gibt es Sandboden mit einem tollen Bereich, in dem sich Skorpionfische und Steinfische gerne verstecken, und dann einen Wandabwurf, auf dem man nach pelagischen Fischen wie Haien und Makrelen Ausschau halten kann.

Das sehr große Wrack liegt direkt am Rand der Wand und ist für Weitwinkelaufnahmen magisch Fotografie wegen der guten Sicht und wegen der Makromöglichkeiten direkt gegenüber dem Wrack.

Es befindet sich in einer perfekt aufrechten Position, wobei sich der Bug in etwa 15 m Tiefe und der Boden in etwa 25 m Tiefe befindet. Da es seit mehr als 30 Jahren unter Wasser liegt, nimmt das Korallenwachstum langsam zu.

Wunderschöne Nelken, Fliegenpilze, Alcyonacea in atemberaubendem Lila und Baumkorallen wachsen überall auf dem Wrack, insbesondere um und im Steuerhaus.

Tauchen am Atun-Wrack
Atun-Wrack

Es macht mir Spaß, überall im Wrack nach Flabellina-Nacktschnecken zu suchen, und manchmal fordere ich meine Schüler heraus, herauszufinden, wer zuerst eine finden kann.

Es macht Spaß, neuen Tauchern dabei zuzusehen, wie sie heranzoomen und jeden Zentimeter des Wracks nach dieser winzigen, 2 bis 5 cm langen Kreatur absuchen.

Natürlich gibt es noch viele andere Nacktschnecken, aber aufgrund der hervorragenden Farben ist diese Art etwas leichter zu erkennen als andere, die sogar weniger als 1 cm lang sind. Bringen Sie bei Ihrem Besuch Ihre Vergrößerungslinse mit.

Das ist nicht alles. Dieser Tauchplatz bietet auch großartige Makroaufnahmen, wenn Sie Ihren Tauchgang über dem flachen Teil des Riffs beenden, der sich perfekt für Sicherheitsstopps eignet.

Zu den winzigen fotogenen Kreaturen gehören sexy Garnelen, Porzellankrabben, mindestens fünf Arten von Anemonen, Glasgarnelen, Nacktschnecken, Seenadeln, Röhrenaale und gelegentlich sogar die Fangschreckenkrebse, die aus ihrem Zuhause hervorlugen.

Und wenn Sie in ruhigem, kristallklarem Wasser aus dem Tauchgang kommen, werden Sie auf der einen Seite mit der Augenweide des Vulkans Rabaul Tavurvur und auf der anderen Seite mit der Insel Little Pigeon mit ihrem weißen Sandstrand rundherum verwöhnt.

Damit ist der Platz für das Mittagessen geklärt!

Website: Rabaul Tauchabenteuer


Insel Manijin – Zypern, Mittelmeer

Insel Manijin – Zypern, Mittelmeer von Pascal Socratous – Pascal ist Personallehrer bei Cydive, Paphos

Liegt an der Südwestküste Auf Zypern, in der Region Paphos, hat diese kleine Insel viel zu bieten. Dies ist der perfekte Tauchgang für eine Vielzahl von Tauchern, vom Anfänger bis zum erfahrenen Taucher, mit Tiefen zwischen 6 und 18 m.

Tauchen im höhlenartigen Eingang der Manijin-Inseln
Manijin-Insel

Die Insel ist klein genug, um rundherum zu tauchen und dennoch Zeit zu haben, die wunderschönen Sehenswürdigkeiten zu genießen, die sie zu bieten hat.

Tauchen Sie unter die Wellen ins kristallklare Wasser, folgen Sie der Riffwand der Insel und halten Sie Ausschau nach Rochen, Tintenfischen und den Unechten Karettschildkröten, die von den Einheimischen Caretta caretta genannt werden.

Bleiben Sie eng an der Wand und achten Sie darauf, jedes Detail des Standorts zu erfassen, beginnend mit einer kleinen Kerbe in der Wand, die mit Kalkalgen gefüllt ist.

Gehen Sie weiter, während die Wand Sie zum höhlenartigen Eingang eines großen Durchschwimmbeckens in etwa 12 m Tiefe führt.

Begeben Sie sich hinein und richten Sie Ihre Taschenlampe unbedingt auf die umliegenden Wände, um einen weiteren Blick auf die Algen und die Zackenbarsche zu werfen, die dort ihr Zuhause finden.

Fotografen können den malerischen Torbogen nutzen, der in den natürlichen Krater führt, den wir Bowl nennen. Sie werden von Überhängen umgeben und zum Blasloch geführt.

Wenn das Wasser etwas rauer ist und sich darunter bewegt, können Sie die Brandung ausnutzen und wie ein Sektkorken aus dem Blasloch schießen!

Schwimmen Sie an der Spitze des Riffs entlang inmitten einer Vielzahl von Goldbrassen, Riffbarschen und wunderschönen Lippfischen. Auf dem Weg zurück zum Boot können Sie gelegentlich eine Muräne sichten.

Für mich macht die Topographie dieses Tauchplatzes mit seiner einzigartigen Naturbesonderheit und der wunderschönen Meereslandschaft ihn einzigartig.

Website: Cydive


Big Fish Country – Maratua Atoll, Indonesien

Big Fish Country – Maratua Atoll, Indonesien von Kurt Gehrig – Kurt ist Manager von Extra Divers, Nabucco Island Resort

Als Bevölkerung Obwohl die Fläche dieses Atolls östlich von Borneo nur etwa 2000 beträgt, ist das prächtige Riff noch in makellosem Zustand.

Big Fish Country liegt gleich um die Ecke der kleinen Tauchinsel Nabucco und macht seinem Namen alle Ehre.

Überblick über Big Fish Country
Großes Fischland

Die Strömung ist bei Vollmond am stärksten und wird zu dieser Zeit von einem großen Fischaufkommen begleitet. Aus Sicherheitsgründen betauchen wir den Kanal nur, wenn die Strömung einströmt.

Der Tauchgang beginnt etwas abseits des Kanaleingangs, sodass sich die Gäste langsam dem Geschehen nähern. Wenn alle Taucher den Rand des Kanals erreicht haben, werden die Strömungshaken ausgepackt und das Großfischspektakel beginnt.

Neben Thunfisch, Adlerrochen und Makrele patrouillieren verschiedene Haiarten auf dem Gelände, hauptsächlich Grauhaie, Weißspitzenhaie und Schwarzspitzenhaie. Am Ende des Tauchgangs können unsere Gäste einfach im Kanal treiben und vom Tauchboot abgeholt werden.

Frühmorgendliche Tauchgänge vor Ort bieten mit etwas Glück ein besonderes Highlight, bei dem die Chance besteht, Hammerhaie im Kanal zu sehen.

Big Fish Country wurde ursprünglich für seine riesige Barrakudaschule berühmt. Wenn sich diese Fischwolke nähert und die Sonne sich verdunkelt, sind selbst die weitgereisten Taucher begeistert.

Da die Barrakudas an Menschen gewöhnt sind, versammeln sie sich manchmal direkt über den Köpfen der Taucher und können aus der Nähe beobachtet werden – eine perfekte Gelegenheit zum Fotografieren.

Website: Zusätzliche Taucher weltweit


Bullenbaai – Curacao, Südliche Karibik

Bullenbaai – Curacao, Südliche Karibik von Andhiela van Hoof-Buso. Andhiela ist Ärztin, Ausbilderin und Bootskapitänin bei Goby Divers

Nach 23 Jahren Tauchen Es gibt so viele schöne Sehenswürdigkeiten auf Curaçao, dass es schwierig ist, einen Favoriten auszuwählen, aber Bullenbaai ist genau das Richtige. Es liegt in einem unbewohnten Gebiet, das nur mit dem Boot erreichbar ist, aber nur 20 Minuten vom Tauchshop entfernt. Da nur wenige Taucher dorthin gehen, ist das Riff unberührt.

Sobald Sie im klaren, warmen Wasser angekommen sind, sehen Sie die Wand in Form einer offenen Hand mit Sandflecken zwischen den „Fingern“ und vielen Fischen.

Tauchen bei Bullenbaai, bedeckt mit einer Vielzahl von Blatt- und Drahtkorallen und bunten Röhrenschwämmen, die das Riff hervorheben
Bunte Röhrenschwämme

Das Riff beginnt bei 5 m und fällt fast senkrecht ab, weit über die Grenzen der Freizeitaktivitäten hinaus. Die Wand ist mit einer Vielzahl von Blatt- und Drahtkorallen sowie bunten Röhrenschwämmen bedeckt, die das Riff hervorheben.

Normalerweise gibt es keine Strömung, was einen entspannten Tauchgang ermöglicht. Ich liebe es, herumzukreuzen und dabei zuzusehen, wie die Schwärme von Bogas in perfekter Synchronizität schwimmen und wie Kreolische Lippfische aus heiterem Himmel „torpedieren“ wie ein Fluss aus tieferem Blau.

Ich schaue in die Spalten und finde Hummer, Muränen und mehr. Adlerrochen kreuzen häufig über die tiefen Riffe, Karettschildkröten halten sich gerne auf und Gefleckte Garnelen und Pederson-Putzergarnelen lauern in Anemonen.

Es gibt französische Engel und Engelköniginnen sowie einen ansässigen Stachelschweinfisch, der immer mit mir rumhängt.

Dieser Tauchgang ist immer voller Überraschungen und großartig für Fotografie. Es eignet sich auch perfekt für technische Tauchgänge, Unterricht und Erkundungen.

Die sandigen Stellen sind ideal für die Unterbringung von Deko-Aquarien und man kann über den steilen Abhang bis zu einer Tiefe von 100 m und darüber hinaus vordringen. Auch nach all den Tauchgängen, die ich hier gemacht habe, macht es mich immer glücklich. Es wäre toll, es mit Ihnen zu erkunden!

Website: Grundeltaucher


Chupis – Sansibar, Indischer Ozean

Chupis – Sansibar, Indischer Ozean von Kirstie Bose – Kirstie ist Tauchlehrerin im Rising Sun Dive Center im Breezes Beach Club & Spa

Wir haben hier großes Glück im Südosten Sansibars, um fantastische Tauchplätze direkt vor unserer Haustür zu haben. Die Gezeiten bestimmen unsere Route, entweder direkt von unserer Tauchbasis oder durch den natürlichen Kanal.

Eine meiner persönlichen Lieblingsseiten ist Chupis, was auf Kiswahili Unterwäsche bedeutet! Diese Stelle wurde vom ersten Unterwasserforscher der Küste gefunden, der 1997 bei schlechtem Wetter aufbrach, in einem 5-Meter-Boot mit einem heruntergekommenen 35-PS-Motor, ohne Radio, ohne GPS, ohne Personal, aber mit viel Vertrauen!

Chupis – Sansibar, Indischer Ozean
Anglerfisch bei Chupis in Sansibar

Als er nach unten blickte, um zu sehen, wo die Korallen begannen, mit seinem Gesicht an der Oberfläche und einer vorbeischwebenden sehr alten Unterhose (daher der Name), entdeckte er etwas Erstaunliches.

Chupis ist perfekt für jeden Taucher. Es besteht aus drei Riffabschnitten.

Der erste ist der Chupis-Garten, der von 3 m auf etwa 16 m abfällt und voller wunderschöner Korallen und aufregendem Leben ist.

Normalerweise erleichtert eine milde Nordströmung das Treiben und die Suche nach zahlreichen Kraken, verschiedenen Arten von Drachenköpfen, Bandaalen, vielen Nacktschneckenarten, Fangschreckenkrebsen, Titanen-Drückerfischen, Stachelrochen und vielem mehr.

Wir landen über orangefarbenen Schwämmen, wo wir trotz ihrer Tarnung sehr gute Chancen haben, riesige Anglerfische (oben) zu finden.

Adriano Chupis hat Korallen von etwa 14 m bis 22 m und ist zudem voller Leben. Neben dem Makroleben gibt es immer Schwärme von Rotzahn-Drückerfischen und vielen Schnappern.

Dies ist ein perfekter Ort für den Abstieg, bevor man zum Chupis Garden hinüberdriftet und flacher wird. Auf etwa 15 m Tiefe haben wir eine Korallen-Gärtnerei eröffnet und viele neue Bewohner sind bereits eingezogen, darunter auch ein paar Spaziergänger aus dem Indischen Ozean.

Schließlich gibt es Chupis Deep in etwa 30 m Tiefe, wo Sie viele Muränen (links) und fleckige Fantailrochen sowie große Schwärme von Barrakudas oben und Schmetterlings- und Papageienfische unten finden.

Es gibt viele Reinigungsstationen rund um große Schwämme – halten Sie Ausschau nach Garnelen und Putzer-Lippfischen.

Das Tauchen in Chupis ist aufregend, aber auch im Blauen erwartet Sie Überraschungen. Manchmal besuchen Große Tümmler das Riff, zusammen mit dem einen oder anderen Adlerrochen oder einer Schildkröte.

Website: Aufgehende Sonne Sansibar


Mi'l Channel Drift – Yap, Mikronesien

Mi'l Channel Drift – Yap, Mikronesien von Bill Acker – Bill ist der Besitzer von Manta Ray Bay Resort & Yap Divers

Einer der großartigsten Tauchgänge der Welt befindet sich an der nordwestlichen Ecke der Insel Yap, zwischen den Gemeinden Rumung, Maap und Fanif.

Der Mi'l-Kanal schlängelt sich vom Riff weg und verbindet sich schließlich über den Deutschen Kanal mit der Ostseite der Insel. Bei Flut und viel klarem, blauem Pazifischem Ozean können Taucher in eine sehr angenehme Strömung von mehr als einer Stunde eintauchen und mehr als eine halbe Meile zurücklegen.

Etwa 27 m tiefer kann man deutlich den Grund erkennen, und an einem schönen Tag kann man von einer Seite zur anderen sehen.

Die berühmten Mantarochen nutzen diesen Kanal, um zur täglichen Reinigung in die Lagune zu gelangen, ebenso wie Riffhaie, Schildkröten, Makrelenschwärme und alle anderen bekannten tropischen Fische, die in Yap leben.

Eine Gruppe Mantas schwimmt gemächlich am Mil Channel Drift vorbei
Mantarochen bei Mil Channel Drift

Kommen Sie mit, während wir von unserem Boot Silvertip Express zurückrollen.

Ich habe heute vier Taucher dabei, und während wir uns über den Tauchgang unterhalten und worauf wir achten müssen, führen wir auch unsere Sicherheitsüberprüfungen vor dem Tauchgang durch. Jeder bereit? Lass uns gehen und uns unter dem Boot treffen.

Hier in 5 m Tiefe gibt es einen flachen, sandigen Bereich, der sich perfekt zum Eingewöhnen eignet, und zufällig gibt es eine große Anemone mit einem wunderschönen grünen Unterbauch.

Ein paar Fotos von der Gruppe und schon geht es zum Tzimoulis Ridge. Während wir dahintreiben, weise ich auf einen schlafenden Zebrahai hin.

Dann entdecken wir eine Gruppe von vier Mantas, die gemächlich vorbeischwimmen und sich auf den Weg zur Putzerstation am Stammtisch machen.

Als wir uns dem Grat nähern, sind schlafende Weißspitzenhaie und eine Schildkröte zu sehen. Hier trifft uns eine Schar von Hunderttausenden.

Wir stoßen auch auf eine Graue Riffhai-Mutter mit mehr als 20 Jungen. Sie achtet darauf, sie von uns fernzuhalten, aber wir sind nah genug dran, um hervorragende Fotos zu machen.

Zeit, zum Boot zu gehen, um heißen Tee und ein frisches, warmes Handtuch zu trinken, während wir uns auf unser nächstes Abenteuer vorbereiten. Danke für den Beitritt zu uns!

Website: Manta Ray Bay Resort


Mildes Gelb – Rakiraki, Viti Levu, Fidschi

Mellow Yellow – Rakiraki, Viti Levu, Fidschi von Simon Doughty – Simon ist Tauchlehrer-Zertifizierer und Vertriebs- und Marketingmanager für Ra Diver im Volivoli Beach Resort

Das unglaublich reiche Ökosystem Die Vielfalt an Weich- und Hartkorallen, Fischarten und Lebewesen lockt Taucher aus der ganzen Welt dazu, Bligh Water (Vatu-I-Ra-Passage) zu erkunden.

Es ist Fidschis Top-Tauchgebiet und die „Weichkorallenhauptstadt der Welt“.

In diesem Jahr feiern wir unser 30-jähriges Jubiläum als Taucher im Bligh. Da wir sieben Regionen und mehr als 80 Tauchplätze auf unserer Speisekarte haben, ist es eine schwierige Aufgabe, nur einen auszuwählen, aber egal, wohin wir uns wagen, wir können eigentlich nichts falsch machen.

Riffhummer bei Mellow Yellow
Riffhummer bei Mellow Yellow

Ein regelmäßiger Favorit ist das wirklich erstklassige Schiff Mellow Yellow, das über zwei Hauptspitzen verfügt, die bei 3 m beginnen und bei 40 m zum Meeresboden abfallen.

Wie der Name schon sagt, sind die Felsnadeln mit goldgelben Weichkorallen bedeckt und die Wände sind mit unzähligen schwarzen, blauen, violetten, orangefarbenen und roten Korallen geschmückt.

Taucher können auch damit rechnen, Zwergseepferdchen, Skorpionblattfische, Gebänderte Seekraits und unzählige farbenfrohe Anthias zu sehen, die umherflitzen. Wie an den meisten Bligh Water-Standorten sind die Gipfel der Felsnadeln voller Anemonen und Anemonenfische – eine perfekte Möglichkeit, Ihren Sicherheitsstopp zu verbringen.

Schauen Sie im tieferen Wasser nach Schwärmen von Barrakudas, Makrelen und neugierigen Grauen Riffhaien, die alle auf die Gelegenheit zu einem Snack warten.

Mellow Yellow wird noch lange auf den unvergesslichen Tauchlisten vieler Taucher bleiben.

Website: Volivoli-Strand


Roma – Wakatobi, Indonesien

Roma – Wakatobi, Indonesien von Chris Gloor – Chris ist Manager des Wakatobi Resort Dive Center

Ein Tauchtag bei Roma Der Tag, der auf dem Programm des Wakatobi Resorts steht, wird höchstwahrscheinlich ein großartiger Tag. Das Besondere an dieser Stelle ist, dass die Unterwassertopographie des Riffs zwischen der eines Gipfels und einem kleinen keilförmigen Seeberg liegt, mit einem langen, breiten Rücken, der zunehmend flacher wird und in einem flachen Plateau endet.

Wenn sich meine Taucher wohl genug fühlen, füge ich dem Taucher gerne ein wenig Mysterium hinzu, indem er uns vom Kapitän ins Blaue absetzen lässt, direkt über dem tieferen Abschnitt des Bergrückens, wo der Grund etwa 25 m tief ist. Von dort aus treiben wir gemächlich in Richtung der Spitze des Seebergs und passieren dabei Reihen von Salatkorallen.

Riesige und wunderschöne Korallenkolonie
Hartkorallen bei Roma

Der wahre Leckerbissen ist die Größe jeder Formation, etwa 10 m Durchmesser, wir sprechen also von einer wirklich riesigen und wunderschönen Korallenkolonie. Mit etwas Glück liegen ein oder zwei Schildkröten darauf – das Sahnehäubchen.

Die Strömung bringt uns normalerweise in den flacheren Abschnitt, und wir können dort sanft treiben und dabei die leuchtenden Korallen und die Vielzahl an Fischen bewundern.

Erfahrene und abenteuerlustige Taucher können an den Seiten des Bergrückens hinabsteigen, um einige atemberaubende Gorgonien und Schwämme zu beobachten.

Sobald wir etwa 12 m erreichen, wird der Hang steiler, bevor wir den Gipfel dieses wunderschönen Meeresbergs erreichen. Bei mäßiger Strömung ist dies mein Lieblingsabschnitt.

Über uns schwebt ein Schwarm Schwarzer Schnapper und ein paar Makrelen. Meistens prahlt auf der einen Seite des Abhangs ein Schwarm Schwarzflossen-Barrakudas, während auf der anderen Seite Gelbflossen-Barrakudas auf Sie warten.

In dieser Gegend gibt es auch einen kleinen Gipfel voller Leben und Farbe. Der Traum eines jeden Fotografen. Es ist ein Ort, an dem Sie wahrscheinlich einen unserer Tauchguides finden, der seinen freien Tag mit seiner Kamera genießt.

Wenn die Gäste langsam ihre Benzinreserven erreichen, machen wir uns auf den Weg zum Plateau und machen zum Abschluss einen ausgiebigen Sicherheitsstopp, bevor wir am Liegeplatz wieder auf das Boot steigen.

Andernfalls können wir, wenn es die Luft der Taucher zulässt, noch etwas weiter am Riff entlang treiben und die Crew wird uns dort abholen, wo wir auftauchen.

Nach diesem Tauchgang ist eines fast sicher – unsere Gäste werden sich fragen: „Können wir es noch einmal machen?“

Website: Wakatobi


RMS Rhone – Britische Jungferninseln

RMS Rhone – Britische Jungferninseln von Matt Anderson – Matt ist Master Scuba Diver Trainer bei Sail Caribbean Divers

Beim Versuch zu entkommen Nach dem Hurrikan San Narciso am 29. Oktober 1867 prallte die RMS Rhone gegen Black Rock Point auf Salt Island und zerbrach in zwei Hälften, nachdem ihr Rumpf durch eine Explosion beschädigt wurde und Meerwasser auf ihre überhitzten Kessel traf.

Das Wrack hat sich zum bekanntesten Tauchplatz der Britischen Jungferninseln und zu einem der besten Wracktauchgänge der Karibik entwickelt. Es liegt auf 10–24 m Tiefe und ist daher für Taucher aller Erfahrungsstufen leicht zugänglich.

Wracktauchen mit zwei Panzern auf der RMS Rhone
Tauchgang zum Wrack der RMS Rhone

Ein Tauchgang mit zwei Flaschen eignet sich am besten, um die Bug- und Heckabschnitte vollständig zu erkunden, die im 30°-Winkel etwa 90 m voneinander entfernt sind, während ein Nachttauchgang spektakulär ist und nicht verpasst werden sollte. Das Wrack und die Umgebung wurden 1980 zum ersten nationalen Meerespark der Britischen Jungferninseln.

Die 94 m lange Rhone war eines der ersten Schiffe mit Eisenhülle, das sowohl mit Segeln als auch mit Dampf angetrieben wurde.

Zusätzlich zu ihren beiden Masten verfügte sie über eine einzelne Verbunddampfmaschine, die einen gigantischen dreiflügeligen Bronzepropeller antrieb, den erst zweiten Bronzepropeller, der jemals gebaut wurde. Heute bietet sich hier eine tolle Gelegenheit zum Durchschwimmen und Fotografieren.

Das Wrack beherbergt vielfältige Meereslebewesen, darunter Fang-Barrakudas, Kraken, Ammenhaie, Schildkröten, Muränen, Riffhaie, Kugelfische und gelegentlich Rochen und Delfine. Es gibt viele Korallengärten, Reinigungsstationen und Kindergärten.

Zu den Highlights des Bugbereichs gehören der Fockmast und das Krähennest, die Stützen des Hauptdecks, der Bugspriet, der freiliegende Kiel, Rettungsboot-Davits, die verkrustete Signalkanone und der Kondensator, dessen tiefster Punkt 23–24 m beträgt.

Der Heckbereich, zwischen 10 und 18 m, umfasst den Achtermast, Kessel, Deckstützen, die als vertikale Säulen erscheinen, Schraubenschlüsselsatz, eingebetteten silbernen Teelöffel, Getriebe, Antriebswelle, Propeller und „Glücksbullauge“ – dreimal reiben und wünsch dir was.

Bei Ihrer nächsten Reise zu den Britischen Jungferninseln finden Sie uns auf Tortola in Hodge's Creek Marina oder den Moorings oder auf Cooper Island (oder vereinbaren Sie ein Treffen) und können uns auf einem unserer maßgeschneiderten Newton-Tauchboote für einen epischen Tauchgang begleiten dieses Wrack.

Website: Segeln Sie mit Tauchern in die Karibik


Cap Norfeu – Costa Brava, Spanien

Cap Norfeu – Costa Brava, Spanien von Jan Boelen – Jan ist Manager von Euro-Divers Cala Jancols

Cap Norfeu oder „El Gat“ist einer der berühmtesten Tauchplätze und Wahrzeichen im Meerespark von Cap de Creus.

Der Gipfel erhebt sich aus einer Tiefe von 48 m bis auf 12 m unter die Oberfläche und seine Wände sind mit roten Korallen und Gorgonien bedeckt.

Barrakudas und Zackenbarsche begrüßen Sie bei jedem Tauchgang. Sie können beobachten, wie sich jeder von ihnen beim Schutz seines eigenen Territoriums verhält, und Taucher, die geduldig sind und der Versuchung widerstehen, sie zu berühren, können sich an der Untersuchung durch diese neugierigen Fische erfreuen.

Rote Korallen und Gorgonien am Cap Norfeu
Gorgonien am Cap Norfeu

Sie steigen an der Festmacherleine zu einem flachen Plateau in 12 m Tiefe hinab, schwimmen dann parallel zur Küste und erreichen die Spitze, wobei Sie diese gemäß Ihren persönlichen Tiefengrenzen umrunden.

Bei einer Tiefe von 18 m dauert die Überwindung gut 15 Minuten, bei einem Abstieg auf 30 m würde die Umrundung etwa 30 Minuten dauern. Durch einen allmählichen Aufstieg zur Spitze des Gipfels kann Deko jedoch leicht vermieden werden.

Während des Aufstiegs können Sie immer noch den Zackenbarsch und die Kraken beobachten, die sich vor ihnen verstecken. Wenn Sie umherwandern, werden Sie Muränen, Felsendorsche und Hunderte von Barrakudas sehen, die ihren Lebensraum mit anderen Lebewesen teilen.

Gelegentlich freuen wir uns über den Besuch von Mondfischen, die ihre Reinigungsstationen mit Zahnbrasse, Dorada und Seebarsch teilen.

Und wenn Sie genug Luft haben, können Sie auch einen Blick in die Garage werfen, wo Flabellina-Nacktschnecken und andere Wirbellose die Felswände abgrasen. Es ist das Mittelmeer von seiner schönsten Seite.

Website: Euro-Divers Cala Jancol


Das geheimnisvolle Flugzeug – Coron Palawan, Philippinen

The Mystery Plane – Coron Palawan, Philippinen von Serina Fahrenbach – Serina ist Rettungstaucherin im Dugong Dive Center

Eintauchen in die Mitte Vom Meer aus sieht man nichts als den Abgrund. Das Wasser ist kalt, es gibt kein Lebenszeichen und Ihr Atem ist scheinbar das Einzige, was Sie hören.

Wrack eines Tauchflugzeugs von Hayabusa Nakajima oder „Wanderfalke“, einem japanischen Jagdflugzeug
Wrack eines Wanderfalkenjägers

Nach ein paar Minuten beginnen Sie sich zu fragen, ob Ihr Tauchführer vielleicht verloren gegangen ist und Sie sich am falschen Ort befinden und nirgendwohin führen.

Dann taucht plötzlich vor Ihren Augen ein Flugzeugwrack aus dem Dunst auf. Es ist ein Hayabusa Nakajima oder „Wanderfalke“, ein japanischer Jäger, der seit mehr als 70 Jahren ganz unten sitzt.

Die Nakajima wurde erst 2016 von Sea Scan Survey entdeckt und gilt vermutlich als eines von mehreren Opfern der japanischen Kaiserarmee im Zweiten Weltkrieg vor der Insel Busuanga in Coron Palawan, der Wracktauchhauptstadt der Philippinen.

Im Gegensatz zu anderen Wracks in der Gegend ist es jedoch aufgrund seiner späten Entdeckung und seiner Lage weiter draußen im Meer relativ intakt und unberührt. Es liegt auch etwa 40 m tief.

Es verfügt über ein farbenfrohes Cockpit und einen nahezu intakten Maschinenraum. Um das Aufwirbeln von Sedimenten zu vermeiden, gleiten Sie vorsichtig um das Wrack herum und während Sie Ihre Taschenlampe unter die Tragfläche richten, sehen Sie, dass das Fahrwerk freiliegt und voller Leben ist.

Innerhalb und um seine Struktur herum leben zahlreiche Arten von Korallen, wirbellosen Meerestieren und Fischen.

Von diesem Nakajima-Modell sind nur wenige Exemplare erhalten. Was mit seinem Piloten passiert ist und warum er gesunken ist, bleibt ein Rätsel, das gelöst werden muss.

Das Kampfflugzeugwrack befindet sich fast ausschließlich in unserer Tauchbasis, die einen zweiten, flachen Tauchgang zu nahegelegenen Seegraswiesen anbietet, wo Dugongs, die sanften Riesen des Meeres, zu sehen sind – wenn Sie Glück haben!

Website: Dugong Tauchzentrum


Colombara – Portofino, Italien

Colombara – Portofino, Italien von Luca Smecca – Luca ist Vertriebsleiter bei Diving Group Portofino

Meerespark Portofino liegt im Norden Italiens, nur eine halbe Stunde von Genua entfernt, und ist ein Gebiet mit sehr hoher Artenvielfalt, das 20 wunderschöne Tauchplätze umfasst.

Für mich ist Colombara eines der speziellsten im Meerespark.

Der Tauchgang beginnt in einer flachen Bucht. Sobald wir den Grund erreicht haben, gehen wir nach Osten und treffen in einer Tiefe von 22 m auf eine außergewöhnliche vertikale Wand, die bis auf 45 m abfällt.

Rote Koralle in Colombara
Rote Koralle bei Colombara

Die Wand ist vollständig mit roter Koralle bemalt, einer endemischen Art der Region. Auf 35 m finden wir einen Bogen, der den Eingang zu einer kleinen Höhle bildet, wo wir kurz Zeit haben, vorzudringen, bevor wir nach draußen zurückkehren.

Entlang der Mauer halten wir einen Blick ins Blaue, denn Amberjack und Schnapper sind dort wahrscheinlich auf der Jagd nach den Tausenden kleiner Anthias, die sich an der Mauer tummeln.

Die rote Korallendecke an der Wand wird jetzt von riesigen Zweigen roter Gorgonien begleitet, die zusammen mit dem Blau des tiefen Wassers ein unglaublich farbenfrohes Schauspiel ergeben.

Jetzt ist es an der Zeit, mit dem Aufstieg zur Spitze der Wand zu beginnen, wo wir in 16 m Tiefe auf einen aufregenden Durchschwimmbereich mit weißem Sandboden stoßen. Sobald Sie dort draußen sind, lauern majestätische braune Zackenbarsche, als würden sie auf Sie warten.

Als wir zur Bucht zurückkehren, finden wir in 8 m Tiefe einen großen Felsen, der einen kleinen Eingang zu einem weiteren Badedurchgang verbirgt.

Dieser führt Sie an die Oberfläche, wo Sie eine weitere Höhle mit Stalaktiten bewundern können.

Website: Tauchgruppe Portofino


Catalina-Inseln – Costa Rica

Catalina-Inseln – Costa Rica von Bill Beard – Bill leitet Bill Beards Costa Rica

Costa Rica zieht Taucher an Besucher aus der ganzen Welt kommen hierher, um die reiche Unterwasserwelt des Pazifischen Ozeans zu genießen. Wenn Sie jedoch besonders daran interessiert sind, mit schwärmenden pazifischen Riesenmantas zu tauchen, sind die weltberühmten Catalina-Inseln genau das Richtige für Sie. Die Hauptinsel ist nur eine 30-minütige Bootsfahrt vom Festland des Golfs von Papagayo entfernt.

Es ist nicht ungewöhnlich, das ganze Jahr über ein oder zwei Riesenmantas mit einer Flügelspannweite von 5 bis 7 m zu sehen. Die optimale Zeit, um Schwarmmantas zu beobachten, die diese Reinigungsstation besuchen, ist November bis Mai.

Taucher haben manchmal das Glück, Herden von Rochenrochen in Schwärmen zu sehen, die so groß sind, dass sie volle 5 bis 8 Minuten brauchen, um vorbeizukommen und den Ozean von der Oberfläche bis zum Boden zu füllen.

Mobula-Rochen auf den Catalina-Inseln
Mobula-Rochen bei Catalina

Mobula-Rochen erscheinen in kleineren Gruppen von 25 bis 500 Exemplaren und können vom Boot aus gesehen werden, wie sie hoch in die Luft springen und auf die Wasseroberfläche spritzen.

Und als wäre das noch nicht genug Rochen-Action, tummeln sich dort auch südliche Stachelrochen und Schwadronen von Adlerrochen.

Rochen sind nicht die einzigen Meereslebewesen, denen Taucher begegnen. Dort leben Weißspitzenhaie, Pferdemakrelen, Pazifische Barrakudas, Tarpons, Schnapper und viele andere Arten von Schwarmfischen, teilen sich den Raum jedoch mit Makrolebewesen wie bunten Nacktschnecken und Doriden, durchscheinenden blauen Manteltieren, Schleimfischen, Grundeln und Seepferdchen.

Diese nährstoffreichen Gewässer machen es zu einem erstklassigen Brutplatz für Buckelwale. Antarktische Wale kommen Ende Juli an und können bis Anfang November beobachtet werden, während die Nordwale aus Alaska kommen und Kalifornien Durchreise von Dezember bis April.

Es tauchen auch Schwärme von Grindwalen, Schwertwalen und Schwertwalen auf.

Dieser Taucherspielplatz und jede Menge Abenteueraktivitäten sind von Strandresorts aus erreichbar, die nur 20 Minuten vom Flughafen Liberia entfernt sind.

Website: Costa Rica in Bill Beards


Masaplod Sanctuary – Dauin, Philippinen

Masaplod Sanctuary – Dauin, Philippinen von Jonathan Anderson – Jonathan ist Ausbilder im Mike's Dauin Beach Resort

Ein vulkanischer schwarzer Sandstrand Im Hintergrund riesiger Palmen begrüßt Sie der Strand, während Ihr traditionelles philippinisches Banca-Ausleger-Tauchboot an der Anlegestelle anlegt. Wir tauchen in Masaplod Norte, einem Tauchplatz, der sowohl für Makrobeobachter als auch für Korallenliebhaber in der kleinen Gruppe, die geduldig dem Briefing zuhört, etwas zu bieten hat.

Intel3 Masaplod
Harlekin-Garnelen

Ein flaches Seegrasbett voller winziger haariger Anglerfische geht in einen sandigen Hang über, den der scharfäugige Führer auf der Suche nach winzigen Kreaturen absucht.

Schon bald offenbart das Knallen riesiger Blitze vereinzelte Gruppen von Tauchern, die darauf bedacht sind, das perfekte Bild eines jagenden extravaganten Tintenfischpaares, eines neugierigen Wunderpus, der aus einem geliehenen Bau späht, oder einer zierlichen Harlekingarnele, die sich an Seesternen labt, einzufangen.

Dauin ist berühmt für sein Schlammtauchen, aber an dem sanft abfallenden Riff, das den Beginn des eigentlichen Heiligtums markiert, ist nichts Schmutziges.

Wolken von Anthias, Chromis und Riffbarschen ringen um ihre Position über den Acropora-Tischkorallen, während Flabellinas und verschiedene exotische Nacktschnecken in Spalten und Schwämmen aus den Untiefen bis in 25 m Tiefe wühlen.

Ein paar weitere Tritte bringen uns zu einem isolierten Korallenfleck, der von einem wirbelnden Schwarm fünfzeiliger Schnapper, Vanicoro-Kehrern und Kardinalbarschen übersät ist, die die nächste Ladung Eier im Maul halten.

Eine plötzliche Explosion aus dem Sand in der Nähe offenbart einen blau gepunkteten Stachelrochen, der schnell davonfliegt.

Zurück am Liegeplatz befindet sich ein Kratzbaum im seichten Wasser, der von einer riesigen männlichen Grünen Meeresschildkröte besetzt ist, die versucht, einen hartnäckigen Seepocken abzureiben.

Zurück auf dem Boot bestätigt das aufgeregte Geplapper, dass offenbar jeder von dem Tauchgang das bekommen hat, was er wollte, und Masaplod Norte hat wieder geliefert. Die Rede dreht sich darum, wo man den zweiten Tauchgang machen soll, und es ist keine Überraschung, gefragt zu werden: „Können wir es noch einmal machen?“

Website: Mikes Beach Resort


Hausriff-S-Plateau – El Quseir, Ägypten

Hausriff-S-Plateau – El Quseir, Ägypten von Bernhard Lang – Bernhard ist Basisleiter im Euro-Diver Utopia Beach Club

Nicht weit vom Haupteingang entfernt Zu unserer Hausriffbucht gehört die kleine Spitze des Hauptriffs. Dies bildet ein Plateau, das bei 2 m beginnt und bis auf 18 m abfällt.

Dann sind wir draußen im Roten Meer und tauchen am Rand auf etwa 25 m ab, bevor wir auf etwa 40 m abfallen.

Um diesen Ort zu erreichen, machen wir normalerweise eine kurze Fahrt mit dem Zodiac und der Fahrer gibt uns das Zeichen, zurück ins Wasser zu rollen. Nach einem kurzen Blick auf die Strömung geht es direkt hinunter zum Rand.

Bei nur geringer Strömung, meist aus Nordost, kann man dagegen schwimmen und das Fischleben genießen. Tausende Anthias und Füsiliere ziehen ein und aus, ein Thunfischschwarm patrouilliert an der Spitze und manchmal kann man einen Napoleon-Lippfisch in der Tiefe vorbeiziehen sehen.

Drachenköpfe am House Reef S Plateau - El Quseir, Ägypten
Drachenköpfe in El Quseir

Normalerweise gibt es rund um das Südplateau Strömung, sodass die Korallen dort in einem erstaunlichen Zustand sind.

Darauf „wachsen“ einige größere Korallenblöcke, in denen sich tagsüber viele Rotfeuerfische verstecken und auf den Einbruch der Dunkelheit warten, um zu jagen.

Wenn man etwas flacher geht, findet man Weichkorallen, in denen einer der begehrtesten Fische des Roten Meeres zu finden ist – der Langnasen-Falkenbarsch.

Bevor wir zurück zum Hauptriff schwimmen, besuchen wir einen großen Korallenblock, der etwa 15 m vom Hauptriff entfernt steht.

Hier bei Erg Guddi finden Sie vier Arten von Putzergarnelen, Clownfische in einer großen Anemone oben und manchmal eine große Muräne, die sich darin versteckt, während sie den Reinigungsdienst genießt.

Als wir das Hauptriff erreichen, bewegen wir uns etwas nach oben in Richtung 10 m und finden eine Wand, die mit typischen Hartkorallen des Roten Meeres bedeckt ist. Im Inneren verstecken sich Kraken und Muränen, um die Blöcke tummeln sich Wimpel- und Fledermausfische, eine Schildkröte sucht nach Weichkorallen und im tieferen Bereich ziehen manchmal Adlerrochen oder Delfine vorbei.

Nach etwa 35 Minuten sind wir wieder im südlichen Bereich der Hausriffbucht und landen im flachen Wasser unserer Sandlagune auf der Suche nach Doppelnadeln, Plattfischen, Drachenköpfen und Krokodilfischen.

Euro-Divers Utopia Beach Club


Twin Rocks – Anilao, Philippinen

Twin Rocks – Anilao, Philippinen von Dood Santos – Dood ist Divemaster und Marketing Officer im Buceo Anilao Beach & Dive Resort

Dieses Meeresschutzgebiet ist eines Einer der berühmtesten Tauchplätze im Tauchparadies Anilao und ist sowohl vom Ufer als auch mit dem Boot leicht zu erreichen.

Die beiden Seeberge, die ihm seinen Namen geben, sind voller farbenfroher Korallen und Fischarten, darunter Clownfische, Barrakudas, Papageienfische, Trompetenfische, Jungfrauen und Rotfeuerfische.

Auch Nacktschnecken, Aale, Kraken, Krabben, Garnelen und Meeresschildkröten werden in diesem Unterwasserparadies regelmäßig gesichtet, und Makro- und Weitwinkelfotografen können die Artenvielfalt und Meereslandschaften gleichermaßen schätzen.

Nur wenige Meter von einem versunkenen Lastkahn entfernt gibt es auch ein Bett aus Riesenmuscheln, das mit Hart- und Weichkorallen bedeckt ist, und dort werden weitere Nacktschnecken und manchmal auch Anglerfische gesichtet.

Seltene Nacktschnecken mit einem Taucher bei Twin Rocks
Anemonen bei Twin Rocks

Fangschreckenkrebse sieht man oft im Freien umherhuschen. Man kann bebänderte Seeschlangen auf der Jagd nach ihrer nächsten Mahlzeit beobachten – und das alles kann man innerhalb einer Schwimmstrecke von 80 m und in Tiefen zwischen 5 und 18 m genießen.

Bei einer angenehmen durchschnittlichen Wassertemperatur von 27 °C ist ein 3-mm-Neoprenanzug mehr als ausreichend für einen einfachen 60-minütigen Spaßtauchgang in klarem Wasser mit einer Sichtweite von bis zu 20 m.

Es ist auch immer ein spannender Tauchgang, denn manchmal tauchen in der Gegend besondere Lebewesen wie Blauringkraken, Harlekin- oder Tigergarnelen und seltene Nacktschnecken auf.

Website: Buceo Anilao Beach und Dive Resort


Rozi & Arch – Cirkewaa, Malta

Rozi & Arch – Cirkewaa, Malta von Michele Aguis – Michele ist Fotografin und Botschafterin des Maltaqua Dive Center

Cirkewwa, an der Nordküste gelegen, bietet einige der faszinierendsten Tauchplätze Maltas, wobei die MV Rozi ganz oben auf meiner Liste steht.

P29 Tauchwrack bei Rozi und Arch
Der Rozi

Obwohl die Rozi im Schatten des größeren benachbarten P29-Wracks steht, macht sie den Mangel an Größe durch ihre Schönheit wett.

Das Wrack ist vom Ufer aus zugänglich. Ein großer Schritt führt Sie in das klare Wasser und ein relativ kurzes Schwimmen führt Sie zum Schlepper.

Es wurde 1958 erbaut und nach seiner Stilllegung 1992 versenkt. Dennoch liegt es immer noch intakt in einer maximalen Tiefe von etwa 34 m.

Dank seiner kompakten Größe haben Sie genügend Zeit, jeden Winkel abzudecken und alles aufzunehmen.

Schwärme verschiedener Fischarten beherbergen das Wrack und sorgen für reichlich Leben. Halten Sie Ausschau nach Aalen, Drachenköpfen oder Rochen, die im Sand lauern könnten.

Der Tauchgang geht dann weiter zum malerischen Cirkewwa-Bogen. Einst eine Höhle, ist das Dach eingestürzt und hat Platz für einen spektakulären Bogen mit einer Tiefe von etwa 18 m gemacht.

Es ist üblich, Schwärme von Amberjacks und Barrakudas zu sehen.

Nachdem Sie den Bogen passiert haben, folgt ein langsamer Aufstieg zum Ausstiegspunkt mit einem schönen Bad am Adrian-Riff.

Die grünen Posidonia-Wiesen bieten einen reichen Lebensraum voller Leben. Schließlich führt Sie ein Bad durch einen kurzen Tunnel zum Bereich namens Susie's Pool, wo Sie einen Sicherheitsstopp einlegen.

Faszinierendes Licht und wundervolles türkisfarbenes Wasser lassen diese wenigen Minuten wie im Flug vergehen. Sobald Sie aus dem Wasser sind, gehen Sie zur Snackbar, um ein traditionelles maltesisches Ftira zu genießen, und genießen Sie die warme Sonne und die fantastische Aussicht, bis es Zeit für den zweiten Tauchgang ist.

Website: Malta Aqua


Magic Mountain – Misool, Raja Ampat, Indonesien

Magic Mountain – Misool, Raja Ampat, Indonesien von Sabine Templeton – Sabine ist Tauch- und Freizeitmanagerin des Misool Eco Resort

Magic Mountain ist einer von Indonesiens Tauchplätze, über die am meisten gesprochen wird. Es liegt tief im Süden von Raja Ampat im Misool Marine Reserve und ist vom Misool Resort aus etwa 20 Minuten mit dem Boot entfernt.

Riffmanta am Magic Mountain
Riffmanta am Magic Mountain

Der auch als Shadow Reef bekannte Ort ist ein untergetauchter Bergrücken und aufgrund seiner exponierten Lage und Strömungen ein Magnet für Meereslebewesen.

Es beginnt im Flachwasser und erstreckt sich bis zu einem tieferen Abschnitt, der bis auf über 40 m abfällt.

Einige Bereiche sind abfallend; andere haben dramatische Wandabschnitte. Der Westen ist von Weichkorallen und Gorgonien bedeckt. Es gibt mindestens zwei Mantarochen-Reinigungsstationen und der Standort ist das ganze Jahr über ein Anlaufpunkt für Mantarochen.

Magic Mountain ist einer der wenigen Orte auf der Erde, an dem Sie sowohl riesige ozeanische Birostris als auch den kleineren Riffmanta Alfredi sehen können.

Ein typischer Tauchgang beginnt mit einem Abstieg entlang des Bergrückens in den tieferen Bereich. Dies ist ein großartiger Ort, um nach Grauen Riffhaien und Weißspitzenhaien Ausschau zu halten, die im Blau patrouillieren.

Es kommt auch häufig vor, dass Mantarochen aus heiterem Himmel herbeigleiten, um die tiefer gelegene Reinigungsstation zu besuchen.

Wenn die Grundzeit kürzer wird, können Taucher dem Riff nach und nach bis in die Untiefen folgen.

Unterwegs können Sie mit Schwärmen von Streifenschnappern, Fledermausfischen, Großaugenmakrelen und einigen einsamen Napoleon-Lippfischen rechnen.

Suchen Sie im Blauen nach anderen pelagischen Arten wie Barrakudas und Riesenmakrelen. Wenn die Strömung es zulässt, nehmen Sie sich etwas Zeit, um einen Blick unter die riesigen Tischkorallen zu werfen, um zu sehen, ob Sie junge Weißspitzenkorallen entdecken können – vielleicht entdecken Sie sogar einen unserer ansässigen Wobbegongs (oben)!

Die Manta-Aktion ist nicht auf tiefere Bereiche des Geländes beschränkt.

Eine Reinigungsstation befindet sich in den Untiefen, und wenn die Mantas anwesend sind, können Sie problemlos den gesamten Tauchgang damit verbringen, sie zu beobachten und dabei Identifikationsaufnahmen für das Misool-Manta-Projekt zu machen.

Magic Mountain stellt eine seltene Kombination aus „Sicheres Ding“ und „Wild Card“ dar – man weiß nie wirklich, was auftauchen könnte, aber man kann sicher sein, dass es Magic sein wird!

Website: Misool Eco Resort


Der Außenseiter – Mount Irvine Point, Tobago

The Maverick – Mount Irvine Point, Tobago von Derek Chung – Derek ist der Besitzer von Undersea Tobago

Absichtlich versenkt Um ein künstliches Riff und einen Spielplatz für Taucher vor dem Mount Irvine Point zu schaffen, ist der Maverick Tobagos beliebtestes Wracktauchen und ein idealer Ort für diejenigen, die ihr PADI machen möchten Fortgeschrittenes offenes Wasser, Deep Diver oder Wreck Diver Zertifizierungen.

Ausbildung von gestreiften Grunzern beim Maverick Wreck Dive
Schulendes gestreiftes Grunzen auf dem Maverick

Das 1960 von Ferguson Shipbuilders gebaute Schiff ist 60 m lang und wurde als Scarlet Ibis im schottischen Fluss Clyde vom Stapel gelassen.

Zusammen mit ihrer identischen Zwillingsschwester Bird of Paradise waren sie die ersten RoRo-Fähren von Trinidad und Tobago und stellten bis weit in die 1970er Jahre die wichtige Seeverbindung zwischen den Inseln her.

Im Jahr 30 aufrecht in 1997 m Tiefe versenkt, haben die folgenden Jahre den Zauber der Natur gewirkt, und der Maverick ist fast vollständig mit verkrusteten Schwämmen sowie Hart- und Weichkorallen bedeckt.

Umhüllt von Schwärmen von Braunen Chromis, Kreolischen Lippfischen, Silberköderfischen, Bernsteinmakrelen und Bonitos beginnt ein typischer Besuch mit einem Abstieg entlang der Festmacherleine zum Vorderdeck, mit einem Schwung um den Bug, um das klassische Bild des darüber aufragenden Schiffsbugs zu erhalten Sie machen vielleicht eine Pause für einen Fototermin, eingerahmt von bunten Schwämmen.

Wenn Sie auf der Backbordseite zurückgehen, können Sie einen Blick auf das Autodeck werfen, bevor Sie weiter hinabsteigen, um die Ruder zu inspizieren, wo Sie möglicherweise Stachelrochen und wandernde Cobias finden.

Wenn Sie die Heckladerampe überqueren, gelangen Sie mittschiffs über eingestürzte Decks- und Rumpfabschnitte, das Treppenhaus, Toilettenschüsseln aus Porzellan, Schwärme von Streifengrunzern, Mangrovenschnappern, Französischen Kaiserfischen und Kaiserfischen.

Wenn Sie sich spiralförmig nach oben bewegen, gelangen Sie über die Überreste der Brücke, wo Sie häufig die im Wrack lebende riesige grüne Muräne finden, bevor Sie die Schornsteine ​​des Schiffs erreichen, die den flachsten Punkt des Wracks markieren.

Ein Blick auf die Messgeräte zeigt in der Regel den Beginn Ihres Aufstiegs zu diesem Zeitpunkt an, der entlang der Festmacherleine mit dem erforderlichen Sicherheitsstopp auf dem Weg erfolgt und so einen weiteren aufregenden Tobago-Tauchgang beendet!

Ich empfehle dringend, auf dem Maverick nass zu werden.

Website: Untersee-Tobago


Blaue Ecke – Palau

Blue Corner – Palau von Melanie Oborski – Melanie ist Vertriebs- und Marketingmanagerin für Sam's Tour Palau

Palau ist wie eine gute Schachtel Pralinen, Aber beim Tauchen gibt es viele Möglichkeiten, aber man kann bei keiner Wahl etwas falsch machen, daher ist es eine Herausforderung, einen Favoriten auszuwählen.

Blue Corner ist mit Sicherheit der berühmteste Tauchplatz, und ein Spektakel, das man gesehen haben muss. Der Tauchgang beginnt auf beiden Seiten der „Ecke“ und beginnt mit einer atemberaubenden Drift entlang der wunderschönen Steilwand, die mit Korallen bewachsen und voller Meereslebewesen ist.

Von Lebewesen wie dem Blattskorpionfisch bis hin zu größeren Fischen wie dem Barrakuda und dem Büffelkopf-Papageienfisch ist die Artenvielfalt, die man bei diesem Wandtauchgang findet, zahllos.

Mit der Strömung treibend, dauert es nicht lange, bis der Tauchgang die Ecke erreicht, den Rand eines flachen Plateaus, das ein paar hundert Meter ins Meer hinaus verläuft.

Die Strömungen können an dieser exponierten Stelle stark sein und die erfahrenen Guides von Sam's Tours Palau helfen Tauchern beim Einstieg „süchtig“ sicher, direkt am Rand, um die beste Aussicht auf das Geschehen zu genießen.

Pferdeaugenmakrelen am Tauchplatz Blue Corner
Pferdeaugen-Jack bei Blue Corner

Das Herz des Naturschützers schlägt höher, wenn er sieht, wie viele Graue Riff-, Weißspitzen- und andere Haiarten vor den Tauchern patrouillieren. Makrelen, Barrakudas und eine Vielzahl tropischer Fische machen diesen Tauchgang zu einem absoluten Lieblingstauchgang.

In den tieferen Bereichen der Wand können zeitweise größere pelagische Tiere wie Bullen-, Tiger- und Hammerhaie gesichtet werden, was Blue Corner zu einer interessanten Option für technische Tauchgänge macht.

Der berühmteste Publikumsliebling für Sporttaucher ist auf fast jedem Tauchgang anzutreffen: der heimische und äußerst neugierige Napoleon-Lippfisch, der Aufmerksamkeit verlangt und alles andere als subtil ist.

Der ideale Abschluss dieses fantastischen Tauchgangs ist das flache Plateau, wo Schildkröten, Muränen, weitere Papageienfische und jede Menge Lebewesen darauf warten, Blue Corner dabei zu helfen, den hohen Erwartungen der Taucher gerecht zu werden.

Website: Sam's Tours Palau


Helengeli-Hausriff – Nord-Male-Atoll, Malediven

Helengeli House Reef – Nord-Male-Atoll, Malediven von Luigi Scardigno – Luigi ist TGI-Tauchschulleiter bei OBLU by Atmosphere by Helengeli

Berühmt für ihr Türkis, Dank des klaren Wassers sind die Malediven ein Paradies für Taucher. Sie haben gute Korallenriffe, aber es ist die Fülle an Meereslebewesen, die sie auszeichnet, und nicht mehr als an diesem Tauchplatz im Nord-Male-Atoll.

Überblick über das Helengeli-Hausriff
Übersicht über das Helengeli-Hausriff

Dieses Hausriff ermöglicht es Tauchern, seine reiche Artenvielfalt zu entdecken, von winzigen Nacktschnecken und farbenfrohen tropischen Fischen bis hin zu großen Riffhaien, Rochen und Schildkröten. Es beherbergt mehrere Arten, die alle Leidenschaften und Erwartungen erfüllen.

Der Tauchgang beginnt direkt unter der Wasseroberfläche und bereits in wenigen Metern Tiefe werden Sie mit einer breiten Farbpalette bekannt gemacht, während Sie zwischen puderblauen Doktorfischen, Wimpelkorallenfischen, Papageienfischen, großen Schwärmen von Blaustreifen-Schnappern und vielen anderen Arten tauchen.

Wenn Sie 10 m erreichen, blicken Sie ins Blaue und Sie werden neugierige Fledermausfische entdecken, die um Sie herum schwimmen.

In dieser Tiefe können Stachelrochen und Adlerrochen sowie Riffhaie und Schildkröten gesichtet werden, die alle auf der Suche nach Nahrung sind und/oder sich am Rand des Riffs ausruhen.

Achten Sie auf die Risse und Höhlen am Riff, denn sie bieten vielen Hummern und manchmal auch schlafenden Ammenhaien Unterschlupf.

Um einige der nach Einbruch der Dunkelheit aktiveren Arten wie Ammenhaie und Muränen zu entdecken, werden rund um das Riff Nachttauchgänge organisiert, die ein großartiges Erlebnis bieten.

Website: Atmosphäre Hotels und Resorts


Teufelshöhle – Paxos, Ionische Inseln, Griechenland

Teufelshöhle – Paxos, Ionische Inseln, Griechenland von Angelos Moumoris – Angelos ist Ausbilder bei Paxos Oasi Sub

Die Höhle befindet sich in einem untergetauchten Riff 200 m südlich des Ortholosis-Meeresstapels, im Petriti-Gebiet. Dieser Tauchgang ist nur bei ruhiger See möglich und das Boot ankert in etwa 6 m Wassertiefe auf dem kleinen Riff. Wir gleiten nach Süden, eine senkrechte Wand hinunter, immer tiefer, vorbei an einigen großen Rissen. Der Einstieg beträgt etwa 30 m, der Boden fällt jedoch viel tiefer ab.

Als wir die Höhle betreten, ist das Ausmaß beeindruckend. Die Schwärze wird nur durch unsere Lichter gespalten. Die kahlen Wände fallen senkrecht nach unten, bis sie sichtbar sind, und das 5 bis 8 m breite Dach befindet sich in einer Höhe von etwa 24 m.

Beim Tauchen ein Foto von der Devils Cave machen
Fotografie in der Teufelshöhle

Wir bleiben links und je weiter wir um eine Kurve herumfahren, desto mehr verlieren wir den Mund aus den Augen, dann kommt es uns noch dunkler vor.

Nach 45m gibt es eine scharfe Linkskurve in eine Art Kammer. Wir lassen die Mauer zu unserer Linken und arbeiten uns wieder nach draußen.

An den Wänden hängen Seesterne, vereinzelt Garnelen und gelegentlich auch eine Languste. Viele andere Höhlen in der Gegend haben bei Beleuchtung leuchtend farbige Wände, aber „The Devil“ ist dunkel.

Es ist wirklich schön, wieder den Eingang zu sehen, aber unser Ausgang befindet sich über den Schornstein, einen vertikalen Tunnel im Dach mit einem Durchmesser von etwa 1 m, der bei 25 m beginnt und sich bei 17 m öffnet.

Dies ist eine andere Welt, hell und warm (oberhalb der Thermokline). Es gibt viel Vegetation und kleine Fische. Wir schlängeln uns sanft das Riff hinauf, umrunden Felsen und durch einen schönen Bogen hinauf, wo Sie Drachenköpfe und Nacktschnecken beobachten können, die Steine ​​drehen, um nach Kraken zu suchen.

Vorbei an einigen flachen Höhlen finden sich in 5m Tiefe interessante Felsformationen. Sie sehen vulkanisch aus, aber das ist bei Kalkstein unwahrscheinlich, daher vermuten wir, dass es sich um versteinerte Bäume handelt. Vielleicht kommt daher auch der Name Petriti. Zurück zum Anker und auf das Boot für unsere Oberflächenpause, um die Flaschen zu wechseln und uns auf den Weg zu unserem zweiten Abenteuer des Morgens zu machen …

Website: Paxos Oasi Sub


Jahir – Lembeh, Nord-Sulawesi, Indonesien

Jahir – Lembeh, Nord-Sulawesi, Indonesien von Henry Collister – Henry ist Marketing- und Kreativmanager von Solitude Liveaboards & Resorts

Solitude Lembeh Resorts Unser privater Steg ragt in eine der geschützten Buchten der Lembeh-Straße und in die Mitte des als Jahir bekannten Tauchplatzes hinaus und macht ihn zu unserem virtuellen Hausriff. Einer der praktischsten Aspekte ist, dass es für alle Taucher geeignet ist, vom Blasenmacher bis zum fortgeschrittenen Freiwassertaucher – in jeder Tiefe gibt es viel zu entdecken!

Jahir bietet eine Vielzahl faszinierender Meereslebewesen. Taucher werden vom Anblick zahlreicher farbenfroher Korallenbänke begrüßt, in denen es von Rifffischen nur so wimmelt.

Eines der Highlights ist unser „Seepferdchen-Hotel“, eingerichtet unter der Leitung des Experten Dave Harasti, wo wir häufig gewöhnliche und dornige Seepferdchen sowie gelegentlich lauernde Anglerfische entdecken.

Haariger Anglerfisch am Tauchplatz Jahir
Haariger Anglerfisch bei Jahir

Nachdem wir uns diesem ersten flachen Teil des Tauchgangs hingegeben haben, gehen wir weiter tiefer und folgen dem schwarzen Sandhang.

Taucher können dann nach rechts gehen, um nach Wrackresten zu suchen, die ausgezeichnete Möglichkeiten bieten, verschiedene Arten von Nacktschnecken und Aalen zu finden, oder sie können eine bevorzugte Route nach links nehmen und das ikonische Schlammtauchen unternehmen, das eher mit Lembeh in Verbindung gebracht wird.

Hier kommen wir langsam voran und suchen sorgfältig den Sand nach den begehrtesten Lebewesen ab. Jahir ist ein Tauchgang, den man immer wieder machen kann, und doch fühlt es sich jedes Mal anders an – von einem Tauchgang zum nächsten können die Lebewesen, die man sieht, völlig unterschiedlich sein.

Halten Sie Ausschau nach Mimik-, Kokosnuss-, Mototi-, Langarm- und Haarkraken sowie nach Taucherfavoriten wie extravaganten Tintenfischen, Geisterpfeifenfischen und Haarigen Anglerfischen.

Dies ist mein Lieblingstauchplatz in Lembeh und einer, an dem ich täglich tauchen würde, einfach wegen der Fülle an seltenen Kreaturen, die dort lauern könnten.

Jeder Tauchgang hier fühlt sich wie eine neue Schatzsuche an!

Website: Einsamkeitswelt


Playa Grande – Lanzarote, Kanarische Inseln

Playa Grande – Lanzarote, Kanarische Inseln von Dennis Rabeling – Dennis ist Eigentümer und Tauchlehrer bei Euro-Divers Lanzarote

Wenn sie mich fragten jeden Tag am Playa Grande zu tauchen, würde ich ja sagen!

Dort ist jeder Tag ein anderer Tag mit unterschiedlichem Leben. Wir finden sogar alle zwei Wochen neue Arten.

Seepferdchen in den flachen Felsen des Tauchplatzes Playa Grande
Seepferdchen am Playa Grande

Von unserer Tauchbasis aus können wir Playa Grande erreichen, indem wir mit der Ausrüstung durch das Wasser laufen – das ist super entspannend und wir können uns Zeit lassen.

Wir steigen vom Strand auf ein Sandplateau hinab, wo wir viele kleine, aber auch große Lebewesen aus nächster Nähe beobachten können, wie den typischen Engelhai (Squatina squatina) und viele Rochenarten: Adler, Stachelrochen, Schmetterlingsrochen und Torpedorochen.

Als wir eine Tiefe von etwa 20 m erreichen, finden wir einen Abgrund, der immer weiter abfällt – bis auf etwa 1500 m! Hier finden wir Rifffinger mit spektakulären Durchschwimmmöglichkeiten.

Am Riff werden wir mit den Farben von Schwämmen, kleinen Korallen und vielem mehr bombardiert. Es gibt viele Lebewesenarten, darunter Muränen, Krebstiere und meine Lieblingsnacktschnecken!

Wenn wir unsere Dekogrenze erreichen oder die Luft zur Neige geht, haben wir ein kleines Hausriff in geringer Tiefe zwischen 5 und 10 m, wo wir schwimmen können, bis wir mit der Luft fertig sind.

Auch dieses Riff ist voller Leben und oft können wir in den flachen Felsen ein Seepferdchen sowie Kraken, Tintenfische und viele andere Lebewesen finden.

Wenn Sie mit uns hier am Playa Grande tauchen möchten, kann ich Ihnen versichern, dass ich für viele weitere Tauchgänge dort bereit bin. Ich hoffe wir sehen uns bald!

Website: Euro-Divers Lanzarote


Mandoline – Bunaken, Nord-Sulawesi, Indonesien

Mandoline – Bunaken, Nord-Sulawesi, Indonesien von Elaine Wallace – Elanie ist Miteigentümerin des Bunaken Oasis Dive Resort

Wenn man ihn zum Schreiben auffordert über meinen Lieblingstauchplatz rund um Bunaken dachte ich, dass es einfach sein würde. Dann habe ich es mir eine Woche lang mindestens fünf Mal am Tag anders überlegt, weil wir so die Qual der Wahl haben – wir haben Strömungstauchgänge und Wände, abfallende Riffe und Schlammtauchgänge voller Lebewesen.

Am Ende habe ich mich für Mandoline entschieden. Warum? Denn dies ist ein Ort (Mauer und Strömung), reich an schillernden Korallen und möglicherweise der beeindruckendsten Vielfalt an Meereslebewesen, die ich je gesehen habe.

Schildkröte am Mandoline-Tauchplatz
Schildkröte an der Mandoline

Pelagische Fische kreuzen den Abhang, Adlerrochen gleiten ruhig am Riff entlang, ein großer Schwarm Schwarzer Schnapper lauert bedrohlich, Korallenüberhänge bieten Weißspitzenhaien Unterschlupf und die einzige Einschränkung für scheinbar grenzenlose Sicht sind die dichten Schwärme von Falterfischen und Rotzahnhaien Drückerfisch.

Und dann sind da noch die Schildkröten; Unbeirrt von Tauchern ruhen sie sich auf Felsvorsprüngen aus oder fressen genüsslich Korallen – ein Traum für jeden Fotografen! – während für Makroliebhaber die Weichkorallen eine verwirrende Vielfalt an Krabben, Garnelen und Nacktschnecken beherbergen.

Die Riffspitze ist spektakulär und ich verbringe oft die Hälfte des Tauchgangs damit, mit gezückter Kamera durch einen der schönsten Korallengärten zu fahren, die ich je gesehen habe, weil das Fisch- und Lebewesen hier einfach atemberaubend ist.

Ich könnte jeden Tag Mandoline tauchen und jeden Tag eine andere Erfahrung machen. Tatsächlich hat es mir einige der unglaublichsten Tauchgänge meines Lebens beschert. Mandoline ist etwas Besonderes.

Website: Bunaken Oasis Dive Resort & Spa


Sardine Run – Moalboal, Cebu, Philippinen

Sardine Run – Moalboal, Cebu, Philippinen von Caroline Sandstedt – Caroline ist Tauchlehrerin im Kasai Village Dive Resort

Ich bin sicher, Sie haben es alle gehört über den großartigen Sardine Run in Südafrika, wo Sie zwischen Juni und Juli einen riesigen, wandernden Köderball beobachten können.

Aber wussten Sie, dass Sie in Moalboal das ganze Jahr über ein ähnliches Phänomen beobachten können?

Unterwassertornado von Sardinen beim Sardinenlauf
Sardinentornado

Nur fünf Minuten mit dem Boot vom Kasai Village Dive Resort entfernt können Sie 10 Millionen Sardinen beobachten, die sich in tropischen Gewässern vor einer spektakulären Wand im Hintergrund versammeln, nur wenige Meter vor der Küste. Wenn dieser Tauchgang noch nicht auf Ihrer Wunschliste steht, ist es an der Zeit, ihn hinzuzufügen!

Taucher und Unterwasserfotografen kommen aus allen Teilen der Welt, um diesen Unterwasser-Sardinentornado mitzuerleben.

Aufgrund der Lage und der Tatsache, dass der große Sardinenball in einer Tiefe von nur 5-15 m zu finden ist, ist dieser Tauchgang für jeden geeignet, vom Anfänger bis zum erfahrenen Taucher, und auch perfekt für Schnorchler.

Was die Sardinen zu diesem Verhalten veranlasst, weiß derzeit niemand genau – das Phänomen ist aus ökologischer Sicht kaum verstanden.

Vor allem aber ziehen die Sardinen viele Touristen an und die Einheimischen verstehen die positive Wirkung davon, weshalb in Moalboal kein Netzfischen erlaubt ist.

Der Verkehr ist hier unten stark, aber es ist eine Art Verkehr, der Ihnen nichts ausmacht und der perfekt organisiert ist.

Die Sardinen sind alle mühelos aufeinander abgestimmt, bilden fremde Formationen und bewegen sich perfekt zusammen.

Der Anblick wird Sie für den größten Teil Ihres Aquariums hypnotisieren. Es ist die Hauptattraktion für die Taucher des Resorts und es ist leicht zu verstehen, warum.

Website: Kasai Village Tauchresort


@stanleysadventres #AskMark Welche Dinge hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@stanleysadventres
#AskMark: Welche Dinge hätten Sie gern gewusst, bevor Sie mit dem Tauchen begonnen haben?

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS41MkJFMDEwMDIxMkRDREQ3

Was hätten Sie gerne gewusst, als Sie mit dem Tauchen begonnen haben? #askmark

@jaketarren #askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke! #scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------ FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen, die in diesem Video enthalten sind, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung durch einen qualifizierten Tauchlehrer.

@jaketarren
#askmark, Heyo! Langjähriger Zuhörer, erster Anrufer usw. Habe mir für mein erstes Set einen BP/W ausgesucht und habe große Probleme, den Power-Inflator auf meiner Schulter zu halten; der gewellte Schlauch rutscht immer wieder von meiner Schulter und verdreht sich oder landet einfach hinter der Rückenplatte und baumelt an der Rückseite des Flügels herunter. Kann ich etwas an meinem Gurt anbringen, um ihn an Ort und Stelle zu halten? Ich möchte ihn nicht am D-Ring festbinden, da ich ihn dann nicht anheben könnte, um die Luft abzulassen. Ich verwende den billigen DGX Gears-Flügel als Referenz. Danke!

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS4xODVDRjcwQzY3NkIxNjYz

Wie halten Sie Ihren gewellten BCD-Schlauch an Ort und Stelle? #askmark

#scuba #scubadiving #scubadiver LINKS Ohrenbehandlungen bei Scuba.com: https://imp.i302817.net/Mm9qL3 Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear ------------------------------------------------------------------------------------ UNSERE WEBSITES Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Sporttauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken ------------------------------------------------------------------------------------- FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine Wir arbeiten mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen, um alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Erwägen Sie die Verwendung des obigen Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen. Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer. 00:00 Einführung 01:17 Ohren 05:13 Scuba.com 06:05 Hydratisieren 08:12 Reinigen

#scuba #scubadiving #scubadiver
Verbindet
Ohrenbehandlungen bei Scuba.com:
https://imp.i302817.net/Mm9qL3

Werden Sie Fan: https://www.scubadivermag.com/join
Ausrüstungskäufe: https://www.scubadivermag.com/affiliate/dive-gear
-------------------------------------------------- ---------------------------------
UNSERE WEBSITES

Website: https://www.scubadivermag.com ➡️ Tauchen, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Bewertungen von Tauchausrüstung
Website: https://www.divernet.com ➡️ Tauchnachrichten, Unterwasserfotografie, Tipps und Ratschläge, Reiseberichte
Website: https://www.godivingshow.com ➡️ Die einzige Tauchshow im Vereinigten Königreich
Website: https://www.rorkmedia.com ➡️ Für Werbung innerhalb unserer Marken
-------------------------------------------------- ---------------------------------
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALMEDIEN

FACEBOOK: https://www.facebook.com/scubadivermag
TWITTER: https://twitter.com/scubadivermag
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/scubadivermagazine

Für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände arbeiten wir mit https://www.scuba.com und https://www.mikesdivestore.com zusammen. Erwägen Sie die Verwendung des oben stehenden Affiliate-Links, um den Kanal zu unterstützen.

Die Informationen in diesem Video sind weder als Ersatz für eine professionelle Tauchausbildung gedacht noch impliziert sie dies. Alle Inhalte, einschließlich Text, Grafiken, Bilder und Informationen in diesem Video, dienen nur allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Ausbildung bei einem qualifizierten Tauchlehrer.
00: 00 Einführung
01:17 Ohren
05:13 Scuba.com
06:05 Hydratisieren
08:12 Sauber

YouTube Video UEw2X2VCMS1KYWdWbXFQSGV1YW84WVRHb2pFNkl3WlRSZS42QTlDMjkyRjNGMEYwQzcz

Körperpflege nach dem Tauchen #scuba #howto

LASS UNS IN KONTAKT BLEIBEN!

Erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung aller Neuigkeiten und Artikel von Divernet Tauchmaske
Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutz for more info


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Neueste Kommentare
Aktuelle News

Contactieren Sie uns

0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x